Attraktive Gegner für YB - weite Wege für Basel und Lugano

Die Young Boys treffen in der Gruppenphase der Europa League auf den FC Porto, Feyenoord Rotterdam und die Glasgow Rangers. Es ist das attraktivste Los der drei Schweizer Vertreter.

Der FC Basel, das im ersten Topf gesetzt war, bekommt es mit dem FK Krasnodar aus Südrussland, Getafe und Trabzonspor zu tun. Auch Lugano hoffte wie schon 2017 vergebens auf attraktive Gegner aus England, Deutschland oder Italien und hat weite Reisewege vor sich. Die Tessiner wurden in die Gruppe B mit Dynamo Kiew, dem FC Kopenhagen und Malmö gelost.

Während die Young Boys drei Gegner mit Strahlkraft zugelost bekamen, dürften sich vor allem die Luganesi ärgern. Für sie war die Chance auf einen attraktiven Klub aus Topf 1, etwa Manchester United oder Arsenal, intakt. Aus den unteren Töpfen wären ausserdem Mannschaften wie Borussia Mönchengladbach oder Eintracht Frankfurt möglich gewesen.

Auch beim FCB hätten sie sich weniger weite Wege oder grössere Namen gewünscht. Mit Krasnodar, dem aktuellen Leader der russischen Meisterschaft und Dritten der letzten Saison, den in der Europa League traditionell unabhängig vom Namen starken Spaniern und den unbequemen Türken ist die Aufgabe auch aus sportlicher Sicht knifflig.

Dabei gilt es für die Schweizer Vertreter, möglichst viele Punkte für den UEFA-Koeffizienten zu sammeln. Im Fünfjahres-Ranking, über welches die Anzahl Plätze in den europäischen Wettbewerben vergeben werden, rutschte die Schweiz innert zwei Jahren vom 12. auf den 21. Platz ab. Bleibt sie ausserhalb der Top 17, muss der hiesige Meister nächste Saison schon in der ersten der vier Qualifikationsrunden zur Champions League antreten. Der Zweite müsste gleich viele Runden überstehen, nur um in der Europa League dabei zu sein.

» SFL-Klubs in der Europa League 2019/20

News UEFA-Wettbewerbe

06.07.2020 - Aufgrund des dichtgedrängten SFL-Spielplans und Terminkollisionen mit den europäischen Wettbewerben entschied der SFV, den für den Cupsieger vorgesehenen Europacup-Startplatz in der Meisterschaft zu...

05.06.2020 - Die Lizenzkommission der SFL hat erstinstanzlich neun von zehn Klubs der Raiffeisen Super League (RSL) die Lizenz für die Teilnahme an den europäischen Klubwettbewerben der UEFA in der Saison 2020/21...

12.03.2020 - Der FC Basel blieb im vor leeren Rängen ausgetragenen Achtelfinal-Hinspiel der Europa League bei Eintracht Frankfurt unbeeindruckt. Die Basler siegten 3:0 und erarbeiteten sich eine perfekte Ausgangslage...

28.02.2020 - Der FC Basel wird in den Achtelfinals der Europa League auf Eintracht Frankfurt. Das Hinspiel am Donnerstag, 12. März, wird der FCB auswärts bestreiten. Das Rückspiel im St. Jakob-Park findet am 19. März...

27.02.2020 - Ohne im Rückspiel jemals noch in Gefahr zu geraten, hat sich der FC Basel mit einem 1:0-Heimsieg gegen APOEL Nikosia für die Achtelfinals der Europa League qualifiziert. Das einzige Tor im St.-Jakob-Park...

16.12.2019 - Der FC Basel trifft Ende Februar in den Sechzehntelfinals der Europa League auf APOEL Nikosia. APOEL belegte in seiner Gruppe den 2. Platz hinter dem FC Sevilla und vor Karabach Agdam und Düdelingen.

24.10.2019 - Basel bringt sich in der Madrider Vorstadt Getafe auf Achtelfinal-Kurs. Dank einem Tor von Fabian Frei siegen die Basler bei den heimstarken Spaniern 1:0 und setzen sich an die Spitze der Gruppe C. YB...

30.08.2019 - Die Young Boys treffen in der Gruppenphase der Europa League auf den FC Porto, Feyenoord Rotterdam und die Glasgow Rangers. Es ist das attraktivste Los der drei Schweizer Vertreter.

27.08.2019 - Die Young Boys müssen ihre europäische Kampagne in dieser Saison in der UEFA Europa League fortsetzen. Nach dem 2:2 im Hinspiel kamen die Berner in Belgrad bei Roter Stern nicht über ein 1:1 hinaus. Aleksa...

21.08.2019 - Die Young Boys trennen sich im Playoff-Hinspiel der Champions League vor eigenem Publikum gegen Roter Stern Belgrad trotz Vorteilen mit 2:2. Der kurz zuvor eingewechselte Guillaume Hoarau glich eine...