Attraktive Gegner für YB - weite Wege für Basel und Lugano

Die Young Boys treffen in der Gruppenphase der Europa League auf den FC Porto, Feyenoord Rotterdam und die Glasgow Rangers. Es ist das attraktivste Los der drei Schweizer Vertreter.

Der FC Basel, das im ersten Topf gesetzt war, bekommt es mit dem FK Krasnodar aus Südrussland, Getafe und Trabzonspor zu tun. Auch Lugano hoffte wie schon 2017 vergebens auf attraktive Gegner aus England, Deutschland oder Italien und hat weite Reisewege vor sich. Die Tessiner wurden in die Gruppe B mit Dynamo Kiew, dem FC Kopenhagen und Malmö gelost.

Während die Young Boys drei Gegner mit Strahlkraft zugelost bekamen, dürften sich vor allem die Luganesi ärgern. Für sie war die Chance auf einen attraktiven Klub aus Topf 1, etwa Manchester United oder Arsenal, intakt. Aus den unteren Töpfen wären ausserdem Mannschaften wie Borussia Mönchengladbach oder Eintracht Frankfurt möglich gewesen.

Auch beim FCB hätten sie sich weniger weite Wege oder grössere Namen gewünscht. Mit Krasnodar, dem aktuellen Leader der russischen Meisterschaft und Dritten der letzten Saison, den in der Europa League traditionell unabhängig vom Namen starken Spaniern und den unbequemen Türken ist die Aufgabe auch aus sportlicher Sicht knifflig.

Dabei gilt es für die Schweizer Vertreter, möglichst viele Punkte für den UEFA-Koeffizienten zu sammeln. Im Fünfjahres-Ranking, über welches die Anzahl Plätze in den europäischen Wettbewerben vergeben werden, rutschte die Schweiz innert zwei Jahren vom 12. auf den 21. Platz ab. Bleibt sie ausserhalb der Top 17, muss der hiesige Meister nächste Saison schon in der ersten der vier Qualifikationsrunden zur Champions League antreten. Der Zweite müsste gleich viele Runden überstehen, nur um in der Europa League dabei zu sein.

» SFL-Klubs in der Europa League 2019/20

News UEFA-Wettbewerbe

30.08.2019 - Die Young Boys treffen in der Gruppenphase der Europa League auf den FC Porto, Feyenoord Rotterdam und die Glasgow Rangers. Es ist das attraktivste Los der drei Schweizer Vertreter.

27.08.2019 - Die Young Boys müssen ihre europäische Kampagne in dieser Saison in der UEFA Europa League fortsetzen. Nach dem 2:2 im Hinspiel kamen die Berner in Belgrad bei Roter Stern nicht über ein 1:1 hinaus. Aleksa...

21.08.2019 - Die Young Boys trennen sich im Playoff-Hinspiel der Champions League vor eigenem Publikum gegen Roter Stern Belgrad trotz Vorteilen mit 2:2. Der kurz zuvor eingewechselte Guillaume Hoarau glich eine...

16.08.2019 - Für den FC Thun, den FC Luzern und den FC Vaduz ist das Abenteuer Europa League nach der 3. Qualifikationsrunde zu Ende. Alle drei Teams scheiden ohne Sieg aus dem Wettbewerb aus. Die Berner Oberländer...

13.08.2019 - Die Young Boys treffen in der Playoffs für die Gruppenphase der Champions League auf Roter Stern Belgrad. Die Serben setzten sich in der 3. Qualifikationsrunde gegen den FC Kopenhagen nach Penaltyschiessen...

13.08.2019 - Trotz einer Steigerung im Vergleich zum Hinspiel ist der FC Basel gegen LASK Linz aus der Champions-League-Qualifikation ausgeschieden. Nach dem 1:2 im Hinspiel verloren die Basler in Linz 1:3. Das Linzer...

07.08.2019 - Das Hinspiel in der 3. Runde der Qualifikation für die Champions League brachte für den FC Basel eine Enttäuschung. Die Basler unterlagen daheim dem schwächer eingestuften LASK Linz, einer Mannschaft ohne...

05.08.2019 - Die Young Boys treffen in den Champions-League-Playoffs entweder auf heissblütige Serben oder kühle Dänen. Im Entscheidungsspiel um den Einzug in die Champions League wartet der Sieger des Duells Roter Stern...

02.08.2019 - Auch nach der 2. Qualifikationsrunde in der Europa League sind noch alle Klubs der Swiss Football League im Rennen. Der FC Luzern überstand erstmals nach fünf Anläufen eine Startrunde und setzte sich gegen...

30.07.2019 - Der FC Basel gewinnt in der Champions-League-Qualifikation zuhause gegen Eindhoven 2:1 und dreht das 2:3 aus dem Hinspiel. Die Teilnahme in der Gruppenphase der Europa League ist dem FCB damit gewiss.