Matchcenter

FC Thun
N
S
N
S
S
FC Luzern
S
S
S
S
S
Datum: 22.02.2020
Zeit: 19:00

Schiedsrichter + Assistenten
Fedayi San

Bekim Zogaj

Pascal Hirzel

Esther Staubli

Sandro Schärer (VAR)

Stefan Horisberger (AVAR)

Vorschaubericht

- Der Tabellen-10. der Raiffeisen Super League empfängt den 6., der 12 Punkte vor ihm liegt

- 5 Siege in Folge - zuletzt sogar 3x ohne Gegentreffer: Eine solche positive Serie verzeichnete der FC Luzern letzmals 2011/12, unter Murat Yakin...

- ...von Runde 6 bis 10: 3:1 gegen den zukünftigen Meister Basel (dessen Coach Thorsten Fink war), 1:0 bei GC (Ciriaco Sforza), 3:1 gegen den FCZ (Urs Fischer), 2:0 in Genf (Joao Alves) und 2:0 zuhause gegen Sion (Laurent Roussey). Die Serie betrug sogar 6 Siege in Folge, mit dem 3:0-Erfolg im Schweizer Cup in Losone

- Bei Luzerns Aufbruch vor 8-einhalb Jahren lösten die Innerschweizer als Leader den FC... Thun ab!

- 2011/12 war Luzern nach 10 Runden noch ungeschlagen (7 Siege, 3 Remis, Torverhältnis 17:4) und 6 Punkten Vorsprung auf die Young Boys (Christian Gross), die dann in der 11. Runde Luzern bezwangen (1:0). Erst nach Runde 13 wurde Luzern als Leader abgelöst. Der FCB wurde Meister mit 20 Punkten Vorsprung auf Luzern

- Die heutige Lage ist natürlich ganz anders. Der Neustart des FC Luzern erfolgte noch unter Thomas Häberli, am letzten Spieltag 2019 mit einem Sieg gegen den FC Basel (2:1), aber nach 5 Niederlagen in Folge

- Der "Reset-Knopf" wurde in Luzern betätigt und 2020 beging man mit einem neuen Trainer, Fabio Celestini. Luzern gewann in Zürich (3:2), schlug sensationell Leader Young Boys in der swissporarena (2:0), setzte sich bei Xamax mit etwas Glück durch (1:0), um dann auch noch den neuen Leader St. Gallen zu bodigen (1:0)

- Natürlich wäre nun ein 6. Erfolg keine Überraschung. Ein erneutes 1:0 würde dem pragmatisch denkenden, aber auf positiven Fussball fixierten neuen Coach nicht missfallen. Luzerns Rekordsieg gegen Thun stammt aus dem Jahr 1946 (6:1), damals in der National-Liga B...

- Obwohl seit 10 Runden Schlusslicht der Raiffeisen Super League, ist der FC Thun sehr ernst zu nehmen. Die Berner Oberländer haben 2020 mit viel Schwung in Angriff genommen: 3 Siege (zuhause gegen Sion/2:1 und Lugano/3:2 und auswärts der Exploit in Basel/1:0). Dazwischen war die Niederlage bei Servette, aber in einer hochstehenden Partie

- In 4 Partien des Jahres 2020 hat der FC Thun genau soviele Punkte geholt (9), wie in den 18 Runden zuvor!

- Marco Bürki, jüngerer Bruder des Hüters von Borussia Dortmund, bestritt seine ersten 7 Minuten für den FC Luzern. Er spielte auch 2 Saisons beim FC Thun

Weitere Informationen

Gesperrt: - / -

Verletzt: Bigler, Hediger / Binous, Kakabadze

Fraglich: - / Ndiaye, Voca


Gelbsperre droht:
Glarner, Havenaar, Roth / Demhasaj, Knezevic, Margiotta, Müller

Head-to-head

05.10.2019FC ThunTHU 0 : 2 FC LuzernLUZ
11.08.2019FC LuzernLUZ 0 : 2 FC ThunTHU
27.04.2019FC LuzernLUZ 3 : 1 FC ThunTHU
17.03.2019FC ThunTHU 1 : 1 FC LuzernLUZ
20.10.2018FC LuzernLUZ 0 : 2 FC ThunTHU

Stadion

  • Stockhorn Arena, Thun

Stockhorn Arena, Thun

Weststrasse 12
3604 Thun


Kapazität 10'014
Website www.fcthun.ch