Matchcenter

FC Lugano
U
S
N
S
N
FC St.Gallen 1879
S
N
S
S
S
Datum: 09.07.2020
Zeit: 20:30

Schiedsrichter + Assistenten
Alessandro Dudic

Remy Zgraggen

Bekim Zogaj

Luca Piccolo

Fedayi San (VAR)

Vital Jobin (AVAR)

Vorschaubericht

- Diese Saison: 3:2, 3:1, 3:1 für den FCSG

- Die St. GAller Itten + Ruiz (je 2 Treffer + 2 Assists) waren gegen die "Bianconeri" besonders effizient

- Besondere Vorkomnisse: Für Itten hätte es gegen Lugano 1 Tor mehr sein können: Luganos Goalie Baumann hielt seinen Penalty (5. Runde). Lugano führte dann zur Pause (0:1), doch der FCSG gewann noch 3:2 (das 3:1 durch Itten)

- Baumann als Penalty-Killer: gehalten 3 von 7 in der RSL. Ausser gegen Itten, auch letzte Saison gegen Nsame (YB) + Nuzzolo (Xamax)

- Hier die Liste der "Elfmetertöter" der Schweiz (Quelle: transfermarkt.ch). Von den noch aktiven Stammhütern führt Faivre (Thun) mit 9 parierten von 45 Elfern

- Vanins ist mit 14 von 42 gehaltenen Elfern der Spitzenreiter der Schweiz. Er ist aber nur noch Hüter Nr. 2 des FCZ. Und all seine 14 Paraden waren beim FC Sion. Mit der Nationalmannschaft von Estland parierte er auch 1 von Cristiano Ronaldo (13. November 2016)

- Auch Luganos 2. Hüter ist ein "Elfmetertöter": Da Costa hat schon 6 von 31 gehalten

- Am Sonntag bei der 3:0-Niederlage bei den Young Boys gab es keinen Elfmeter gegen Lugano, dafür leisteten sich die Tessiner 2 Eigentore: beide durch Yao (der gegen Servette bereits ein solches erzielte...). Das hat es zuletzt vor 35 Jahren einmal gegeben!

- Nach seiner schweren Verletzung gegen Basel wird Luganos Bottani lange ausfallen

- Beim FCSG tat sich am Sonntag auch einer als Doppel-Torschütze hervor (aber nicht durch Eigentore): dank den beiden Treffern von Demirovic schlug der Leader FC St. Gallen den Vorletzten FC Sion (2:1). Das Endresultat stand nach 22 Minuten schon fest

- Der FC St. Gallen erzielt am meisten Tore aller 10 RSL-Teams nach Freistössen (von Quintilla), wie auch nach Eckball (meist von Ruiz getreten/5 + 10)

- Zu den St. Galler Standard-Situationen kommen dann eben noch die Penalties: 6 für St. Gallen, 2 von Itten, der dann verschoss (siehe oben). Quintilla übernahm danach (3 Elfer)

Weitere Informationen

Gesperrt: - / Guillemenot

Verletzt: Bottani, Custodio, Macek / Ajeti, Babic, Costanzo, Gonzalez, Lüchinger

Fraglich: - / -


Gelbsperre droht: Custodio, Holender / Alves, Görtler, S. Hefti, Zigi

Head-to-head

26.01.2020FC St.Gallen 1879SG 3 : 1 FC LuganoLUG
27.10.2019FC LuganoLUG 1 : 3 FC St.Gallen 1879SG
25.08.2019FC St.Gallen 1879SG 3 : 2 FC LuganoLUG
16.05.2019FC LuganoLUG 1 : 0 FC St.Gallen 1879SG
16.03.2019FC St.Gallen 1879SG 0 : 2 FC LuganoLUG

Stadion

  • Stadio di Cornaredo, Lugano

Stadio di Cornaredo, Lugano

Via Trevano 100
6900 Lugano


Kapazität 6'390
Website www.fclugano.com