Trainer-Bestmarken in der Super League

In der vorliegenden Rubrik werden die Rekorde einzelner Trainer seit der Gründung der Super League (Saison 2003/04) aufgelistet.

Am häufigsten Meister

Gerardo Seoane: 3x in Folge Meister mit dem BSC Young Boys (2019, 2020, 2021)

Christian Gross: 3x Meister mit dem FC Basel (2004, 2005, 2008)


Seoane führte die Berner zudem zu einem Cupsieg (2020), Gross die Basler zu zwei Cupsiegen (2007, 2008).

Weiter wurde Seoane an der SFL Award Night drei Mal in Folge zum Best Coach der SFL gewählt (2018, 2019, 2020).

Gross gewann die frühere Auszeichnung «Trainer des Jahres» gleich deren 9 Mal: 1994, 1996, 1997 (GC), 2001-2005 und 2008 (Basel) .


Meister als Spieler und als Trainer

Murat Yakin: 2x Meister als Spieler mit dem FC Basel (2004, 2005), 2x Meister mit dem FC Basel als Trainer (2013, 2014)

Yakin, der 2002 zum Fussballer des Jahres gekürt worden war, wurde zudem zum SFL Best Coach 2013 gewählt. Damit ist er nach Umberto Barberis (Fussballer des Jahres: 1975, 1979, 1980/ Bester Trainer: 1990,1991) und dem aktuelle Mönchengladbach-Trainer Lucien Favre (1983/2006, 2007), erst der dritte Akteur, dem dieses Double gelingt.


Jüngster Cheftrainer

Guillermo Abascal: 29 Jahre und 1 Tag bei seinem Debüt am 14.4.2018 als Cheftrainer des FC Lugano gegen den FC Thun (1:1)

Helfen Sie mit!

Fehlt Ihrer Meinung nach eine Bestmarke oder haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann zögern Sie nicht und melden Sie sich per Email oder via Twitter @News_SFL mittels Hashtag #SFLRecord. Wertvolle Anregungen und Hinweise werden belohnt. Werden Sie Teil der Archiv-Community und helfen Sie mit, Schweizer Fussball-Geschichte zu schreiben!