Match Center Live
  • RSL
    LUZ
    FCZ
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    SG
    YB
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    THU
    BAS
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    GC
    SIO
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    XAM
    LUG
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • BCL
    CHI
    AAR
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    RJ
    WIN
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    FCS
    WIL
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    VAD
    SFC
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    SCK
    LS
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
Vorherige
Nächste

Swiss Football League Best Coach 2015

Pierluigi Tami (Grasshopper Club Zürich): Der Trainer des Grasshopper Club Zürich ist von der Fachjury bestehend aus sämtlichen Captains und Trainern aller Klubs der Swiss Football League sowie aus Sportjournalisten zum besten Coach des Kalenderjahres 2015 in der Swiss Football League gewählt worden. Der Mann aus Minusio setzte sich bei der Wahl u.a. gegen Vorjahressieger Urs Fischer (FC Basel) und Didier Tholot (FC Sion) durch.

Pierluigi Tami (54) verzeichnete mit dem Grasshopper Club Zürich einen harzigen Start. Im Januar 2015 hatte er seinen Job als Schweizer U21-Nationaltrainer beim Schweizer Fussballverband aufgegeben und die Herausforderung als Nachfolger von Michael Skibbe beim Rekordmeister angenommen. Am Ende der Saison 2014/15 resultierte der enttäuschende 8. Rang in der Raiffeisen Super League. Mit der Verpflichtung von Kim Källström gelang GC ein Glücksgriff. Mit seiner Erfahrung und der akribischen Arbeit von Pierluigi Tami mit vielen jungen Talenten starteten die Zürcher nach der Sommervorbereitung mit einer geballten Offensivkraft in die neue Saison. Die 46 erzielten Tore bedeuten Bestwert in der Liga. Die Mannschaft bot in der Folge als einzige dem Serienmeister FC Basel Paroli und lag nach einem Viertel der Meisterschaft nur 4 Punkte hinter dem FCB. Wenn auch der Rückstand bis zur Winterpause auf 10 Zähler anstieg, war GC mit Coach Pierluigi Tami die positive Überraschung der Saison 2015/16.

Wahlmodalitäten

  • Der Preisträger wird durch eine Fachjury (Alle Captains/Coaches aller Teams plus alle U-Nationaltrainer des SFV plus ausgewählte Sportjournalisten) bestimmt
  • Wählbar sind jene Trainer, die idealerweise das ganze Kalenderjahr 2015, mindestens aber die die zweite Jahreshälfte 2015 bei einem Klub der SFL (RSL oder BCL) engagiert waren
  • Der Trainer der eigenen Mannschaft ist nicht wählbar