Match Center Live
  • RSL
    LUZ
    FCZ
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    SG
    YB
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    THU
    BAS
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    GC
    SIO
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    XAM
    LUG
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • BCL
    CHI
    AAR
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    RJ
    WIN
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    FCS
    WIL
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    VAD
    SFC
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    SCK
    LS
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
Vorherige
Nächste

Offizielle Mitteilungen

Yakin-Rekurs teilweise gutgeheissen

07.05.2018 - Das Rekursgericht der Swiss Football League hat den Rekurs von Murat Yakin bezüglich der 3 Spiele umfassenden Sperre teilweise gutgeheissen und die Sanktion von 3 auf 2 Spielsperren reduziert. Der ehemalige GC-Trainer...

SBB, GC und SFL verurteilen gewalttätige Übergriffe gegen SBB-Mitarbeitende

02.05.2018 - In den vergangenen Wochen ist es im Zusammenhang mit Fanfahrten an Fussballspiele der Raiffeisen Super League zweimal zu massiven gewalttätigen Übergriffen gegen das Zugspersonal der SBB und die Transportpolizei sowie zu Sachbeschädigungen gekommen. Die SBB, der Grasshopper Club Zürich und die Swiss Football League (SFL) verurteilen diese Übergriffe in aller Deutlichkeit. Die SBB akzeptiert keine Gewalt gegen Mitarbeitende und wird gegen die Vorfälle Strafanzeige einreichen. In Absprache mit den Fanorganisationen wird am kommenden Wochenende kein Extrazug für GC geführt.

FC Basel erhält Replikat für Meistertitel 2016/17

27.04.2018 - Der FC Basel hat ein Replikat des Meisterpokals der Saison 2016/17 für die eigene Titel-Vitrine erhalten. Während die Original-Trophäe weiterhin als Wanderpokal im Einsatz bleibt, wird die verkleinerte Nachbildung der Trophäe jedem Schweizer Meister als bleibende Erinnerung an den Titelgewinn überreicht.

20 Klubs erhalten in 1. Instanz die Lizenz für die Saison 2018/19

23.04.2018 - Für die kommende Saison 2018/19 erteilt die Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL) allen zehn Klubs der Raiffeisen Super League (RSL) in 1. Instanz die Spielberechtigung in der höchsten Liga. Auf Stufe der Brack.ch Challenge League (BCL) wir nur dem FC Chiasso die Lizenz vorerst verweigert. Zwei von vier Bewerbern aus der Promotion League erhalten die Spielberechtigung für die zweithöchste Liga.

Meilenstein im Bereich «Prävention und Sicherheit» - SFL kooperiert mit FHNW

05.04.2018 - Gemeinsam mit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) erarbeitete die Swiss Football League (SFL) spezifische Fachseminare zum Thema «Prävention und Sicherheit bei Grossanlässen». Mit diesem Angebot möchte die SFL ihr Aus- und Weiterbildungsangebot klarer strukturieren und ausbauen.

Spielmanipulation - Das unternimmt die SFL

29.03.2018 - Wenn in Fussballmeisterschaften die entscheidende Phase ansteht, kann es auch abseits des Rasens heiss hergehen. Dritte versuchen mittels Spielmanipulation Einfluss auf den Ausgang der Wettbewerbe zu nehmen. Die Swiss Football League und der Schweizerische Fussballverband SFV haben verschiedene Massnahmen entwickelt, um «Match Fixing» zu verhindern und zu bekämpfen.

Code of Conduct für mehr Transparenz

26.03.2018 - Die Swiss Football League führt für ihre Gremien und Mitarbeitenden einen Code of Conduct ein. Mit der Annahme der Verhaltensgrundsätze bekennen sich alle Unterzeichnenden zu Professionalität, Integrität und einem gesunden, respektvollen und fairen Sport.

Zwei Spielsperren gegen Alain Nef

23.03.2018 - Der stellvertretende Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League (SFL) sperrt Alain Nef vom FC Zürich wegen einer Unsportlichkeit gegenüber seinem Gegenspieler Roger Assalé vom BSC Young Boys nachträglich für zwei Spiele.

Spielsperren für Murat und Hakan Yakin

19.03.2018 - Die Disziplinarkommission der Swiss Football League sperrt GC-Assistenztrainer Hakan Yakin wegen mehrfacher grober Beleidigung des Schiedsrichter-Teams für fünf Spiele. Trotz Einsprache bleibt auch der GC-Cheftrainer Murat Yakin für drei Spiele gesperrt.

FC Basel gegen FC Zürich wird neu angesetzt

12.03.2018 - Die Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) kommt zum Urteil, dass der FC Basel für den Stromausfall in der Partie der Raiffeisen Super League vom 3. März 2018 gegen den FC Zürich nicht verantwortlich ist. Der Entscheid basiert auf einem unabhängigen Gutachten. Die SFL wird die Partie der 24. Runde in den nächsten Tagen neu ansetzen.

Head of Communications

Philippe Guggisberg

Tel. direkt: +41 31 950 83 66
Mobile: +41 76 582 22 58
E-Mail

Anmeldung Medienversand

Melden Sie sich über das Online-Formular für den Medienversand der Swiss Football League für Journalistinnen und Journalisten an.

Jahresbericht 2017/18 jetzt auch online!

Medienabteilung SFV

Bei Fragen zur Nationalmannschaft, zum Helvetia Schweizer Cup, zum Amateurfussball und zum Gesamtverband steht Ihnen die Medienabteilung des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) zur Verfügung.

Facts & Figures

Die Swiss Football League (frühere National-Liga) ist eine eigenständige Abteilung des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) mit Sitz in Muri bei Bern. Die SFL ist als Verein im Sinne von Art. 60ff. ZGBV organisiert. 

Gründungsjahr der ehemaligen National-Liga: 1933
Umbenennung in Swiss Football League: 2003

Wettbewerbe: 
Raiffeisen Super League (10 Klubs, 36 Runden, Barrage 9. RSL vs. 2. BCL)
Brack.ch Challenge League (10 Klubs, 36 Runden)

Aktueller Meister: BSC Young Boys (12)
Rekordmeister: Grasshopper Club Zürich (27)

Präsident des Komitees:
Heinrich Schifferle
Finanzchef:
Ancillo Canepa

Komitee: 9 Mitglieder

CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung:
Claudius Schäfer
Geschäftsleitung: 4 Mitglieder

Geschäftsstelle: weitere 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Finanzielle Kennzahlen: Jahresbericht 

Kontakt Swiss Football League

Geschäftsstelle
Swiss Football League
Worbstrasse 48
3074 Muri

Tel. +41 31 950 83 00
Fax +41 31 950 83 83
E-Mail: info[at]sfl.ch

Öffnungszeiten Büro
08.00 - 12.00 Uhr / 13.15 - 17.15 Uhr

Telefonzentrale
09.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr


Korrespondenz
Swiss Football League
Postfach
3000 Bern 15