Offizielle Mitteilungen

Thun erhält Fair Play Trophy 2018/19

03.08.2019 - Der FC Thun war in der vergangenen Saison erneut die fairste Mannschaft der Raiffeisen Super League. Nun ist dies auch amtlich: Aus den Händen von SFL-CEO Claudius Schäfer erhielten die Berner Oberländer vor der Partie der 3. Runde gegen den FC Basel die Urkunde für die Fair Play Trophy 2018/19.

Ein Blick auf die etwas andere WM

31.07.2019 - In Wales messen sich derzeit 64 Nationen beim Homeless World Cup 2019. Mittendrin ist auch die SFL, die die Schweizer Nationalmannschaft unterstützt. Der CSR-Verantwortliche der Liga, Thomas Gander, liefert uns erste Eindrücke aus Cardiff von der etwas anderen Weltmeisterschaft.

Schweizer Nati am Homeless World Cup

26.07.2019 - Für die Surprise Strassenfussballspieler Marc B., Tareq I., Michael R., Jamal A., Robiel M., Axel W. und Arben C. wird ein Traum wahr. Sie vertreten die Schweiz am Homeless World Cup in Cardiff. Die Swiss Football League (SFL) ist mit dabei.

Für mehr Datentiefe - SFL kooperiert mit Deltatre

24.07.2019 - Die Swiss Football League plant die Zukunft und hievt die Erhebung der offiziellen Matchdaten auf ein neues Niveau. Dafür geht die Liga eine Kooperation mit dem weltweit tätigen Spezialisten für Sportmediendienste Deltatre ein.

Servette mit Fair Play Trophy 2018/19 ausgezeichnet

21.07.2019 - Nach dem Meistertitel in der Brack.ch Challenge League erhält RSL-Aufsteiger zum Start der Saison 2018/19 eine weitere Auszeichnung: Aus den Händen SFL-CEO Claudius Schäfer erhielten die «Grenats» vor dem Auftaktspiel gegen den BSC Young Boys die Urkunde für die Fair Play Trophy 2018/19.

VAR kommt ab Freitag definitiv zum Einsatz

19.07.2019 - Zum Start in die Saison 2019/20 kommt am Freitag in der Raiffeisen Super League erstmals der Video Assistant Referee (VAR) zum Einsatz. Das International Football Association Board hat die grundsätzliche Freigabe erteilt.

Junge Schweizer sorgen für über 1'200 Startelf-Einsätze

06.07.2019 - Das Nachwuchsförderungssystem «Effizienzkriterien» blickt auf seine 3. Saison zurück. 2018/19 wurden von 114 eingesetzten Schweizer Spielern, im Status U21 oder jünger, total 1'214 Einsätze in der Startformation eines SFL-Klubs gesammelt. Am meisten davon profitiert der FC St. Gallen, der 90'000 Franken einstreichen kann.

Mehr Vorbereitungszeit für Basel und Luzern

27.06.2019 - Um dem FC Basel und dem FC Luzern möglichst viel Vorbereitungszeit für die Qualifikation zu den europäischen Wettbewerben zu ermöglichen, hat die Liga den Spielkalender nochmals leicht angepasst. Dadurch kommen die Schweizer Fussballfans in den Genuss von gleich zwei Free-TV-Spielen auf Teleclub Zoom.

Korrektur an den Spielplänen 2019/20 der SFL

21.06.2019 - Wegen eines Fehlers in der Gestaltung der Spielpläne müssen im ersten Viertel der Saison 2019/20 in der Runde 6 der Raiffeisen Super League und den Runden 5 und 6 der Brack.ch Challenge League nachträgliche Anpassungen vorgenommen werden.

Saisonspielplan und Ansetzung der Runden 1-9

20.06.2019 - Die Swiss Football League (SFL) präsentiert die Spielpläne für die gesamten 36 Runden der Saison 2019/20 mit der definitiven Ansetzung des ersten Viertels der Meisterschaft. Der Startschuss erfolgt am Wochenende vom 19. bis 21. Juli 2019. Zum Auftakt kommt es in der Raiffeisen Super League zum Duell zwischen Meister und Aufsteiger.

Head of Communications

Philippe Guggisberg

Tel. direkt: +41 31 552 18 10
Mobile: +41 76 582 22 58
E-Mail

Anmeldung Medienverteiler

Medienschaffende haben die Möglichkeit, sich mit dem untenstehenden Formular für den Medienverteiler der Swiss Football League anzumelden.

» Anmeldeformular

Jahresbericht 2018/19 online!

Medienabteilung SFV

Bei Fragen zur Nationalmannschaft, zum Helvetia Schweizer Cup, zum Amateurfussball und zum Gesamtverband steht Ihnen die Medienabteilung des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) zur Verfügung.

Facts & Figures

Die Swiss Football League (frühere National-Liga) ist eine eigenständige Abteilung des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) mit Sitz in Muri bei Bern. Die SFL ist als Verein im Sinne von Art. 60ff. ZGBV organisiert. 

Gründungsjahr der ehemaligen National-Liga: 1933
Umbenennung in Swiss Football League: 2003

Wettbewerbe: 
Raiffeisen Super League (10 Klubs, 36 Runden, Barrage 9. RSL vs. 2. BCL)
Brack.ch Challenge League (10 Klubs, 36 Runden)

Aktueller Meister: BSC Young Boys (13)
Rekordmeister: Grasshopper Club Zürich (27)

Präsident des Komitees:
Heinrich Schifferle
Finanzchef:
Ancillo Canepa

Komitee: 9 Mitglieder

CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung:
Claudius Schäfer
Geschäftsleitung: 5 Mitglieder

Geschäftsstelle: weitere 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Finanzielle Kennzahlen: Jahresbericht 

Kontakt Swiss Football League

Geschäftsstelle
Swiss Football League
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern

Tel. +41 31 552 18 00
Fax +41 31 552 18 01
E-Mail: info[at]sfl.ch

Aufgrund der einschneidenden Massnahmen des Bundesrates zur Bekämpfung des Coronavirus bleibt die Geschäftsstelle der SFL vorübergehend geschlossen. Bei dringenden Fragen wählen Sie die Nummer 031 552 18 00 oder schreiben an info[at]sfl.ch. Die Mitarbeitenden der SFL sind über die persönlichen Mobile-Nummern erreichbar.

Korrespondenz
Swiss Football League
Postfach
3001 Bern