Südkurve wird für zwei Heim-Derbys des FCZ gesperrt

  • An den beiden nächsten Derbys mit dem FCZ als Heimklub bleibt der Sektor D gesperrt. (freshfocus)

Nach den Vorfällen im Nachgang zum Zürcher Derby vom 23. Oktober zwischen GC und dem FC Zürich belegt die Disziplinarkommission der SFL den FCZ mit zwei Sperren für den Sektor D (Südkurve) in den beiden nächsten Heimspielen gegen GC und einer dritten Sperre auf Bewährung. Beide Klubs werden zudem gebüsst.

In den beiden nächsten Heimspielen des FC Zürich gegen den Grasshopper Club Zürich wird der Sektor D (Südkurve) im Stadion Letzigrund geschlossen bleiben. In ihrem Entscheid zu den Vorfällen im Nachgang des Meisterschaftsspiels vom 23. Oktober (3:3) ordnet die Disziplinarkommission der Swiss Football League zudem eine dritte Sektorsperre auf Bewährung mit einer Frist von drei Jahren an.

Busse in der Höhe von 20'000 Franken gegen beide Klubs
Zusätzlich werden der Grasshopper Club Zürich und der FC Zürich jeweils mit einer Busse in der Höhe von 20'000 Franken belegt. Der vorliegende Entscheid der Disziplinarkommission kann von beiden Klubs innert fünf Tagen beim Rekursgericht der SFL angefochten werden.