Match Center Live
  • RSL
    LUZ
    FCZ
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    SG
    YB
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    THU
    BAS
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    GC
    SIO
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    XAM
    LUG
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • BCL
    CHI
    AAR
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    RJ
    WIN
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    FCS
    WIL
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    VAD
    SFC
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    SCK
    LS
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
Vorherige
Nächste

Djuricin für zwei Spiele gesperrt

  • Mit Marco Djuricin fehlt GC am Samstag der beste Torschütze im Klassiker gegen den FC Basel. (freshfocus)

Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League hat nachträglich den GC-Stürmer Marco Djuricin mit zwei Spielsperren belegt. Damit sanktionierte er die Intervention des Österreichers an FCZ-Spieler Hekuran Kryeziu im Spiel vom vergangenen Samstag.

Der Vorfall ereignete sich im Zürcher Derby (1:1) vom vergangenen Samstag. In der 57. Minute traf Marco Djuricin im Sprintduell mit Hekuran Kryeziu den FCZ-Mittelfeldspieler mit dem Arm im Gesicht. Der Schiedsrichter hatte die Aktion nicht bemerkt, was eine nachträgliche Sanktion möglich macht.

Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League taxierte die Intervention des GC-Stürmers als grobe Unsportlichkeit unter Annahme einer Provokation und sperrt ihn für zwei Partien.

Gegen den FCB gesperrt
Der Grasshopper Club Zürich kann diesen Entscheid innert zwei Tagen beim als Einzelrichter amtierenden Präsidenten der Disziplinarkommission anfechten. Eine allfällige Einsprache hätte aufschiebende Wirkung. Davon ausgenommen ist die erste Spielsperre der ausgesprochenen Sanktion. Damit wird Djuricin den «Hoppers» am Samstag in der Partie gegen den FC Basel auf jeden Fall gesperrt fehlen.