Match Center Live
  • RSL
    LUZ
    FCZ
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    SG
    YB
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    THU
    BAS
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    GC
    SIO
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • RSL
    XAM
    LUG
    -:-
    Mi 22.05.19
    20:00
  • BCL
    CHI
    AAR
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    RJ
    WIN
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    FCS
    WIL
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    VAD
    SFC
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
  • BCL
    SCK
    LS
    -:-
    Do 23.05.19
    20:00
Vorherige
Nächste

Zwei Spielsperren für Kouassi

  • Xavier Kouassi wird wegen grober Unsportlichkeit unter Annahme einer Provokation gesperrt. (freshfocus)

Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League hat nachträglich den Sion-Captain Xavier Kouassi mit zwei Spielsperren belegt. Damit sanktionierte er die Intervention des Ivorers an Thun-Stürmer Dejan Sorgic im Spiel vom 4. April.

In der Nachspielzeit der Partie vom 4. April zwischen dem FC Sion und dem FC Thun (2:1) versetzte Sion-Captain Xavier Kouassi dem Thuner Stürmer Dejan Sorgic abseits des Spielgeschehens einen Kopfstoss. Der Schiedsrichter hatte die unsportliche Aktion nicht bemerkt, was eine nachträgliche Sanktion möglich macht.

Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League taxierte die Intervention Kouassis als grobe Unsportlichkeit unter Annahme einer Provokation und sperrt den ivorischen Mittelfeldspieler für zwei Partien.

Ohne Kouassi gegen Lugano
Der FC Sion kann gegen diesen Entscheid innert zwei Tagen beim als Einzelrichter amtierenden Präsidenten der Disziplinarkommission opponieren. Eine allfällige Einsprache hätte aufschiebende Wirkung. Davon ausgenommen ist die erste Spielsperre der ausgesprochenen Sanktion. Damit wird Kouassi dem FC Sion am Sonntag in der Partie gegen den FC Lugano auf jeden Fall gesperrt fehlen.