26.08.2021 - Der ehemalige Lugano-Spieler Carlos Da Silva (37) kehrt als Sportkoordinator zu den «Bianconeri» zurück. Als Mittelfeldspieler bestritt er zwischen 2008 und 2013 total 151 Spiele für die Tessiner und erzielte dabei 41 Tore. Da Silva wird direkt dem neuen CEO Martin Blaser unterstellt. Zuletzt war der Portugiese im technischen Staff des FC Rapperswil-Jona in der Promotion League tätig.

26.08.2021 - Der SC Kriens muss rund zehn Wochen auf Ashvin Balaruban verzichten. Der linke Aussenverteidiger zog sich einen Bruch im rechten Fuss zu.

25.08.2021 - Aufgrund mehrerer positiver Covid-19-Fälle beim FC Stade-Lausanne-Ouchy hat der kantonsärztliche Dienst einen Teil der Mannschaft und der Betreuer voraussichtlich bis und mit 1. September unter Quarantäne gestellt. Obwohl geimpfte und genesene Spieler normal trainieren können, werden die Waadtländer in den kommenden Tagen die vom SFL-Wettbewerbsreglement geforderten 14 Spieler plus 2 Torhüter nicht aufbieten können. Aus diesem Grund genehmigt die Geschäftsleitung der Swiss Football League das Gesuch des FC Stade-Lausanne-Ouchy, die für den kommenden Freitagabend geplante Partie der 5. Runde gegen den FC Thun zu verschieben. Die Neuansetzung wird in den kommenden Tagen kommuniziert.

» Matchcenter dieci Challenge League

25.08.2021 - Der FC Lugano streicht mit den Mittelfeldspielern Miroslav Covilo (35) und Roman Macek (24) zwei Akteure, die seit 2018 im Kader der Tessiner stehen, von der Kontingentsliste. Zudem trennen sich die «Bianconeri» auch von den beiden erst kürzlich verpflichteten Brasilianern Hugo Moura (23) und Régis (23). Das Duo kam beim FC Lugano nie zum Einsatz.

» Transfers Credit Suisse Super League

25.08.2021 - Die Swiss Football League hat die Partie der 4. Runde in der dieci Challenge League zwischen dem SC Kriens und dem FC Wil am Freitag, 3. September 2021, neu angesetzt. Anpfiff ist um 19.00 Uhr. Die Verschiebung war nötig geworden, weil aufgrund mehrerer positiver Covid-19-Fälle ein Teil der Mannschaft des FC Wil unter Quarantäne gestellt werden musste.

» Spielplan dieci Challenge League

24.08.2021 - Zwei Wochen nach seinem Rücktritt als Sportdirektor des FC Yverdon Sport kehrt Serge Duperret auf die Schweizer Fussballbühne zurück. Der 67-Jährige wird Botschafter des FC Stade-Lausanne-Ouchy. Der ehemalige Präsident des FC Le Mont wird sich in seiner neuen Funktion um die Bewerbung der verschiedenen Mannschaften und der Jugendarbeit der Waadtländer kümmern.

24.08.2021 - Der FC Zürich hat vom Serie-A-Klub AS Roma Ante Coric bis zum 30. Juni 2022 ausgeliehen. Der 24-jährige offensive Mittelfeldspieler gehört seit 2018 den Römern. Seine Karriere lancierte der Kroate bei Dinamo Zagreb. Zwischen 2016 und 2017 wurde er auch in die kroatische Nationalmannschaft berufen und bestritt drei Länderspiele. In den letzten beiden Jahren spielte Coric auf Leihbasis für Almeria (2. spanische Division), Venlo (Niederlande) sowie Olimpija in Slowenien und konnte dabei seine Fähigkeiten nur selten unter Beweis stellen.

» Transfers Credit Suisse Super League

23.08.2021 - Nach nur drei Einsätzen (und einem Tor) in der dieci Challenge League wird Joël Schmied ab sofort wieder in der Credit Suisse Super League spielen. Der 22-jährige Verteidiger des FC Vaduz hat beim FC Sion einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben. Schmied wurde beim BSC Young Boys ausgebildet und spielte für den FC Rapperswil-Jona und den FC Wil in der Challenge League, bevor er im Sommer 2019 zum FC Vaduz in die höchste Spielklasse wechselte. Dort glänzte er nicht nur in der Defensive, sondern bewies mit 7 Toren (in 32 Einsätzen) auch seine Torgefährlichkeit.

» Transfers Credit Suisse Super League

23.08.2021 - Die Swiss Football League hat die Partie der 5. Runde zwischen Neuchâtel Xamax FCS und dem FC Wil am Sonntag, 29. August 2021, neu angesetzt. Anpfiff ist um 14.15 Uhr. Die Verschiebung war nötig geworden, weil aufgrund mehrerer positiver Covid-19-Fälle ein Teil der Mannschaft des FC Wil unter Quarantäne gestellt werden musste.

» Matchcenter dieci Challenge League

23.08.2021 - Ramin Pandji wird am kommenden Samstag, 28. August, beim Heimspiel gegen den FC Zürich nicht auf der St. Galler Bank Platz nehmen können. Der Team-Manager der «Espen» hatte nach dem Schlusspfiff der Partie St. Gallen gegen den FC Sion (1:1) die Gelb-Rote Karte erhalten und wird für ein Spiel gesperrt.

News