Drei Spielsperren für Bunjaku und Mulaj

Xamax-Spieler Liridon Mulaj und Schaffhausens Imran Bunjaku sind wegen einer Tätlichkeit unter Annahme einer Provokation für 3 Spiele gesperrt worden. Die beiden Mittelfeldspieler waren nach dem Schlusspfiff der Partie Neuchâtel Xamax FCS - FC Schaffhausen (1:0) aneinander geraten und vom Schiedsrichter mit der Roten Karte sanktioniert worden. Auch Marek Suchy (Basel) und Chris Kablan (Thun) wurden am Wochenende aufgrund von 2 Verwarnungen im selben Spiel vorzeitig unter die Dusche geschickt. Beide Spieler verpassen die nächste Runde gesperrt.

18.02.2020 - Der 23-jährige Michel Aebischer (Zehenbruch) fällt rund sechs Wochen lang aus, der 31-jährige Serbe Miralem Sulejmani (Muskelfaserriss im linken Oberschenkel) muss drei Wochen lang pausieren. Dafür darf YB den kongolesischen Angreifer Meschack Elia (22), der in der Offensive den Weggang von Roger Assalé kompensieren soll, ab sofort einsetzen. Elia erhielt bei den Young Boys einen Vertrag bis 2023.

18.02.2020 - Musa Araz muss sich einer Operation unterziehen. Der 26-jährige Fribourger, der in der Winterpause aus der Türkei zu Neuchâtel Xamax stiess, hat sich beim 2:1-Sieg am letzten Wochenende gegen den FC Sion die rechte Hand gebrochen. Nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler hatte sich der Mittelfeldspieler in der Pause auswechseln lassen müssen. Die Dauer seines Ausfalls ist noch unklar.

18.02.2020 - Nach dem 0:1 gegen der FC Luzern am Wochenende muss der FC St. Gallen im Meisterrennen der Raiffeisen Super League einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Für Boris Babic ist die Saison wegen einem Kreuzbandriss vorzeitig gelaufen. Wie der Klub mitteilte, verletzte sich der Stürmer während der Partie in Luzern am rechten Knie. Der Klub rechnet mit einer Pause von rund sechs Monaten für Babic. In der ersten Hälfte der laufenden Saison kam er zu 19 Einsätzen und erzielte 7 Tore.

18.02.2020 - Der als Einzelrichter amtierende Präsident der Disziplinarkommission der Swiss Football League hat die Einsprache des FC St.Gallen 1879 gutgeheissen und die Sperre gegen Víctor Ruiz von 3 auf 2 Spiele reduziert. Der spanische Mittelfeldspieler des FCSG war am 9. Februar im Spiel gegen Servette (1:0) für eine grobe Unsportlichkeit des Feldes verwiesen worden. Nachdem Ruiz die erste Sperre gegen Luzern bereits verbüsst hat, wird er noch das nächste Wettbewerbsspiel seines Klubs verpassen, am kommenden Sonntag gegen YB. Dieser Entscheid ist im Rahmen der SFL-Instanzen definitiv und kann nicht angefochten worden.

17.02.2020 - Der im Dezember von Servette freigestellte Mychell Chagas wechselt bis Ende Saison zum Grasshopper Club Zürich. Der 30-jährige Stürmer aus Brasilien hatte 2017/18 in der Brack.ch Challenge League für Rapperswil (9) und Servette (6) 15 Tore erzielt, in der Spielzeit darauf traf er für die Genfer beim Aufstieg in die höchste Liga 14 Mal. In der ersten Hälfte der laufenden Saison kam er noch zu 8 Einsätzen in der Raiffeisen Super League. Ein Blick zurück: Chagas spielte von Juni 2015 bis Juni 2016 als Junior bereits einmal für GC. Die Zürcher verstärken das Kader am letzten Tag der Transferperiode zudem mit dem portugiesischen Stürmer Zé Turbo (23) vom FC Schaffhausen, der bis 2013 unterschrieben hat, sowie zwei jungen Leihspielern des englischen Erstligisten Wolverhampton Wanderers: Verteidiger Ed Francis (20) und Stürmer Boubacar Hanne (20).

» Transfers Brack.ch Challenge League

17.02.2020 - Luca Tranquilli (26) verlässt den FC Schaffhausen. In fünfeinhalb Jahren war der Mittelfeldspieler zu 139 Einsätzen in der Brack.ch Challenge League gekommen und erzielte dabei 17 Tore und 13 Assists. Nun wird er bis Ende Saison an den FC Winterthur ausgeliehen.

News

17.02.2020 - Mit 3 Toren in 5 Spielen fiel ein Negativrekord in der Geschichte der Brack.ch Challenge League. Zieht man das GC-Eigentor von Cvetkovic ab, verbleiben für die Tor-Show die Siegtreffer von Loosli per Kopf...

17.02.2020 - Wir blicken auf einen verrückten Spieltag 22 in der Raiffeisen Super League mit Niederlagen des Spitzentrios und Siegen von 4 der 5 Klubs am Tabellenende. Ein besonders wichtiger Treffer erzielte Ridge Munsy...

13.02.2020 - Weil das offizielle Ende der Wintertransferperiode in der Schweiz vom 15. Februar auf einen Samstag fällt, können die Klubs der Swiss Football League bis am Montag, 17. Februar 2020, neue Spieler...

10.02.2020 - Seit der Winterpause haben nur zwei Teams in der Raiffeisen Super League alle drei Spiele gewinnen können: Leader FC St. Gallen und der FC Luzern. Auch Schlusslicht Thun durfte jubeln und schloss...

10.02.2020 - Dem FC Stade-Lausanne-Ouchy gelingt beim 4:1 gegen GC der höchste Heimsieg der Saison, was GC-Trainer Uli Forte den Job kostet. Die schönsten Tore der BCL fielen aber in Kriens und in Aarau, wo sich Vaduz...

10.02.2020 - Es scheint, als würden sich die Spieler der RSL in Sachen schnelle Tore gegenseitig herausfordern. Mit Fabian Frei schoss sich bereits der zweite Spieler innert zwei Wochen in die Top-Liste. Wie Servettes...

08.02.2020 - Uli Forte ist ab sofort nicht mehr Trainer der Grasshoppers. Einen Tag nach der blamablen 1:4-Niederlage bei Stade Lausanne-Ouchy stellt GC den 45-Jährigen frei.

04.02.2020 - Raphael Spiegel ist der erste Torhüter in der Geschichte der Swiss Football League, dem ein Treffer aus dem eigenen Sechzehner gelingt. Der Schlussmann des FC Winterthur schaute sich das Kunststück wohl bei...

04.02.2020 - Die 20. Runde in der Brack.ch Challenge League hatte wieder einiges zu bieten: Tor nach Standards, Treffer nach einstudierten Laufwegen und sogar ein Torhüter-Goal! SFL.CH präsentiert euch alle 16 Tor in 112...

03.02.2020 - St. Gallen ist das Team der Stunde und steht erstmals seit dem 26. September 2012 wieder an der Tabellenspitze der Raiffeisen Super League. Doch auch Aufsteiger Servette läuft es derzeit: 4. Sieg in Serie...