Basel erspielt sich perfekte Ausgangslage mit Abzügen

Der FC Basel blieb im vor leeren Rängen ausgetragenen Achtelfinal-Hinspiel der Europa League bei Eintracht Frankfurt unbeeindruckt. Die Basler siegten 3:0 und erarbeiteten sich eine perfekte Ausgangslage fürs Rückspiel - eigentlich. Der Wert dieses 3:0 für den FCB wird sich erst noch weisen müssen, zu viele Fragen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus derzeit offen. Dass die Basler nach Spielende nicht in totale Euphorie verfielen wird nicht nur dem fehlenden Publikum geschuldet gewesen sein. Wie der FCB rund eine Stunde vor Anpfiff bekannt gegeben hatte, soll auch das Rückspiel in einer Woche in Frankfurt stattfinden, «vorbehaltlich weiterer unvorhersehbarer Entwicklungen», wie es im Communiqué hiess. Nach den Wirrungen rund um das Hinspiel, zu dem bis am frühen Mittwochabend 45'000 Zuschauer hätten zugelassen werden sollen, gibt man sich im FCB vorsichtig.

» SFL-Klubs in der Europa League 2019/20

01.06.2020 - Andrea Binotto (49) verlässt den FC Stade-Lausanne-Ouchy mit sofortiger Wirkung. Er steht bei den Westschweizern seit Sommer 2012 an der Seitenlinie. Das Waadtländer Team spielte damals in der 2. Liga interregional. Am Ende der vergangenen Saison stieg der Klub in die Brack.ch Challenge League auf. Das Team, das dazu verurteilt wurde, seine Spiele in Nyon auszutragen, belegt in der Tabelle den 7. Platz mit 11 Punkten Vorsprung auf das Schlusslicht Chiasso.

31.05.2020 - GC muss die ab dem 19. Juni beginnenden Mission «Wiederaufstieg» ohne Euclides Cabral bestreiten. Der 21-jährige Portugiese hat sich am Samstag im Training den Mittelfussknochen im rechten Fuss gebrochen. Damit fällt der Verteidiger mindestens sechs bis acht Wochen aus.

31.05.2020 - Der SC Kriens muss mehrere Monate auf Verteidiger Manuel Fäh verzichten. Der ehemalige Junior des FC Luzern, der in der aktuellen Saison 16 Einsätze in der Brack.ch Challenge League absolvieren konnte, hat sich im Training die Achillessehne gerissen und wird nächste Woche operiert.

29.05.2020 - Mit ihrem Wechsel zu Xamax kreuzten Johan Djourou, der für Sion seit seinem Wechsel ins Wallis lediglich 65 Minuten gespielt hatte, und Xavier Kouassi den Weg mit Gaëtan Karlen. Der zuletzt bei den Neuenburgern engagierte Stürmer kehrt mit einem Dreijahresvertrag zu den Sittenern zurück, bei denen er die Nachwuchsstufen durchlaufen und für die er während zwei kürzeren Phasen auch schon in der Raiffeisen Super League gespielt hatte. Den gleichen Weg wie Karlen war vor wenigen Tagen bereits Kouassis Landsmann Geoffroy Serey Dié gegangen. Der Mittelfeldspieler einigte sich mit Constantin bei seiner Rückkehr auf einen zwei Jahre gültigen Kontrakt.

29.05.2020 - Neuchâtel Xamax verstärkt sich für den Kampf gegen den Abstieg mit zwei namhaften Zuzügen. Die Neuenburger verpflichten die zuletzt beim FC Sion tätigen Johan Djourou und Xavier Kouassi. Jean-François Collet, der Besitzer von Xamax, macht sich beim Engagement des Verteidigers und des Mittelfeldspielers das Reglement zunutze, das es im Zuge der Corona-Pandemie erlaubt, Transfers von Spielern zu tätigen, denen aufgrund der besonderen aktuellen Situation ein Nachteil entstanden ist. Das letzte Wort wird jedoch bei der SFL-Transferkommission liegen. Djourou und der Ivorer Kouassi hatten wie sechs ihrer damaligen Teamkollegen von Christian Constantin, dem Präsidenten des FC Sion, Mitte März die fristlose Kündigung erhalten nach der Weigerung, eine neue Vereinbarung mit dem Verein zu unterzeichnen, um die Voraussetzungen für die Kurzarbeit zu erfüllen.

28.05.2020 - Betim Fazliji bleibt dem FC St. Gallen erhalten. Der in der Defensive polyvalent einsetzbare 21-Jährige verlängert seinen Vertrag mit den Ostschweizern bis 30. Juni 2023. Fazliji spielt seit 2014 beim FCSG und hat in seiner ersten Saison in der Raiffeisen Super League 14 Einsätze bestreiten können. Seine eindrückiche Bilanz: 13 Siege und ein Unentschieden!

News

30.05.2020 - Das lange Warten hat ein Ende. Nach 96 Tagen Zwangspause wegen des Coronavirus ist endlich wieder Fussball angesagt. Anpfiff zum #restart mit den Begegnungen der 24. Runde ist am 19. Juni. Das weitere...

29.05.2020 - Der Ball rollt wieder in der SFL. Die 20 Klubs haben sich an einer ausserordentlichen Generalversammlung in Bern für eine Fortsetzung der wegen des Coronavirus unterbrochenen Saison 2019/20 ausgesprochen....

29.05.2020 - Wir haben die fussballfreie Zeit genutzt und unser Büro mal aufgeräumt. Dabei sind alte Panini-Alben zum Vorschein gekommen. Lust auf eine Runde «Wer bin ich»? Kleine Warnung: Unser Quiz-Master Adrian Knup...

27.05.2020 - Dank des Geldes und der guten Kontakte von Präsident Gilbert Facchinetti und des Fachwissens von Trainer Gilbert Gress mauserte sich Neuchâtel Xamax in den 1980er-Jahren zum Schweizer Spitzenklub. Die...

25.05.2020 - Der FC Chiasso kratzt an einer neuen Rekordmarke: Die Tessiner haben nach 23 Runden bereits 35 verschiedene Spieler in der Brack.ch Challenge League eingesetzt. Kein anderes Team hat ein so breites Kader....

22.05.2020 - Im ersten Teil (Schweizer Klubs unserer Nati-Stars) hat fast ein Drittel aller Quiz-Teilnehmer (28 Prozent) die Höchstzahl von 12 Punkten erreicht. Ein starker Wert. Wir ziehen nun die Schrauben ein bisschen...

19.05.2020 - Nicht GC, Servette, Lausanne oder Basel - der erste Schweizer Fussballmeister des neuen Jahrtausends hiess überraschend FC St.Gallen. Der 1879 gegründete und damit älteste noch bestehende Fussballklub der...

18.05.2020 - Als einziger Offensivspieler der Raiffeisen Super League hat Francesco Margiotta in allen 23 Spielen der aktuellen Saison seinen Wert für den FC Luzern unter Beweis stellen können. Dabei zeigte sich der...

15.05.2020 - In der zweiten Hälfte der Saison 2019/20 spielen aktuell 32 Schweizer Spieler regelmässig in einem Team der europäischen Big-5-Ligen in England, Deutschland, Spanien, Frankreich oder Italien. Viele von ihnen...

13.05.2020 - Der Bundesrat hat die finanziellen Eckpunkte für ein Stabilisierungspaket für Darlehen in der Höhe von 350 Millionen Franken für den Betrieb der Fussball- und Eishockeyligen festgelegt. Die SFL zeigt sich...