Torschnitt: RSL ist europäische Spitze

  • In der Raiffeisen Super League fallen im Schnitt mehr Tore als sonstwo in Europa. (freshfocus)

In Europa fallen in keiner Liga mehr Treffer als in der Raiffeisen Super League. Das geht aus dem neusten vom «Observatoire du Football» des CIES erhobenen Ranking hervor. Das Neuenburger Institut hat dafür 31 der höchsten europäischen Ligen untersucht.

Die Raiffeisen Super League ist super. Zumindest in Bezug auf die erzielten Tore pro Spiel. Eine Untersuchung des renomierten «Observatoire du football des CIES» hat ergeben, dass der Torschnitt in den Top-31-Ligen Europas nirgends höher ist als in der Schweiz. In der RSL fielen im Zeitraum vom 1. Juli 2016 bis 31. März 2017 in 125 Meisterschaftsspielen 416 Tore. Das ergibt einen Schnitt von 3,33 Treffern pro Partie. Mehr als 3 Tore pro Spiel fallen europaweit gesehen nur noch in der Allsvenskan, der höchsten Liga Schwedens (3,01).

Schweiz und Schweden toppen die Big 5
Spaniens hat mit 2,9 Toren den höchsten Schnitt der sogenannten Big-5-Ligen. Dahinter folgen England (2,84), Italien (2,80), Deutschland (2,71) und Frankreich (2,60). Am wenigsten Tore pro Partie fallen in Russland. Die Russian Premier League ist die einzige untersuchte Spielklasse, bei der der Schnitt mit 1,99 knapp unter 2 Treffern pro Partie liegt.

Tore pro Spiel (Zeitraum: 01.07.2016 - 31.03.2017)

(Quelle: CIES)