Stellungnahme zu Vorfällen in Zürich

Die SFL verurteilt die Vorfälle im Nachgang zum Zürcher Derby vom Samstagabend aufs Schärfste. Die Liga wird ein Verfahren eröffnen und erwartet, dass die Täter identifiziert und von Fussballspielen ausgeschlossen werden.

Die SFL verurteilt die Vorfälle im Nachgang zum Derby zwischen dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Zürich vom Samstagabend aufs Schärfste und bedauert, dass ein grossartiges Fussballspiel vom rücksichtslosen und verwerflichen Verhalten weniger Personen, die damit unter dem Deckmantel einer sogenannten Fanbewegung dem gesamten Schweizer Fussball schaden, überschattet wird. Die SFL wird ein Verfahren eröffnen und erwartet, dass die Täter identifiziert und für lange Zeit von Fussballspielen ausgeschlossen werden.