Gäste-Fansektor im Brügglifeld bleibt zu - Das sagt die SFL

Die Swiss Football League nimmt Stellung zur Verfügung der Kantonspolizei Aargau, beim Spiel vom kommenden Samstag, 25. April 2015, zwischen dem FC Aarau und dem FC Zürich den Gästesektor zu sperren und die Gästefans nicht zum Fussballspiel zuzulassen.

Die Swiss Football League (SFL) nimmt die Verfügung der Kantonspolizei Aargau zur Kenntnis. Nach einer Risikoanalyse entschied die Polizei, beim Spiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Zürich vom kommenden Samstag, 25. April 2015, den Gästesektor zu sperren und die Gästefans nicht zum Fussballspiel zuzulassen.

Die Kurzfristigkeit der Verfügung stellt alle in die Organisation der Begegnung involvierten Parteien vor eine grosse Herausforderung. Die Liga unternimmt von ihrer Seite alle erforderlichen Schritte zur Umsetzung dieser Verfügung und hat hierfür bereits mit allen relevanten Personen den direkten Kontakt aufgenommen.

Im Wissen darum, dass diese Verfügung zum überwiegenden Teil friedliche Fans des FC Zürich vom Spielbesuch abhält, fordert die SFL alle Supporter des FCZ auf, der Anordnung der Polizei zu folgen und auf die Auswärtsreise nach Aarau zu verzichten.

Die Swiss Football League wird zum Entscheid der Kantonspolizei Aargau keine weiteren Auskünfte erteilen.