Yverdon Sport holt sich Marco Schällibaum

  • Marco Schällibaum wartete seit Sommer 2017 auf eine neue Herausforderung in der SFL. (freshfocus)

Yverdon Sport hat den Nachfolger von Uli Forte, der zu Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga wechselte, gefunden: Marco Schällibaum. Der erfahrene Trainer wird am Mittwoch seinem neuen Team vorgestellt. Der 60-jährige Zürcher hatte zuletzt die AC Bellinzona zum Meistertitel in der Promotion League geführt.

Von Mittwoch an und für das Spieljahr 2022/23 wird Yverdon Sport von Marco Schällibaum gecoacht. Der 60-jährige Trainer wurde insbesondere aufgrund seiner Erfahrung, seiner Kenntnisse über den Schweizer Fussball und seiner Fähigkeit, eine Gruppe zu führen und ihr eine starke Identität zu verleihen, ausgewählt.

In seiner Karriere als Trainer betreute der 32-fache Nationalverteidiger zwischen 1994 und 2017 unter anderem den FC Stade Nyonnais, den BSC Young Boys, den Servette FC, den FC Sion, den FC Schaffhausen, die AC Bellinzona, den FC Chiasso und den FC Aarau.

Zuletzt war Marco Schällibaum in der Nachwuchsabteilung des FC Basel tätig, wo er die U18- und U21-Auswahlen trainierte, bevor er Ende April dieses Jahres kurzfristig die AC Bellinzona übernahm. Nach 7 Spielen (5 Siege, 2 Unentschieden) konnte er mit den Tessinern den Meistertitel in der Promotion League und den Aufstieg in die dieci Challenge League feiern.

News

30.06.2022 - Welches sind die neuen Gesichter und die Abgänge in deinem Lieblingsklub? In der Transferübersicht findest du alle Wechsel in den Kadern der Klubs der Credit Suisse Super League und der dieci Challenge...

26.06.2022 - Die Saison 2022/23 startet am Wochenende des 15., 16. und 17. Juli. Wie bereiten sich die 20 Klubs der Swiss Football League auf die neue Meisterschaft vor? Wir haben das Vorbereitungsprogramm in der...

22.06.2022 - Die Swiss Football League verabschiedet die Saison 2021/22 auf die schönste Art und Weise: sie enthüllt das «SFL Best Team». Der Meister aus Zürich ist gut vertreten - ebenso wie der Barrage-Sieger aus...

17.06.2022 - Mit dem Klassiker zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Zürich startet die Credit Suisse Super League am 16. Juli 2022 in die neue Saison. Bereits am Tag davor finden drei Partien der dieci Challenge League...

16.06.2022 - Mauro Lustrinelli (46), erfolgreicher Trainer der Schweizer U21-Nationalmannschaft, wird Trainer des FC Thun. Der Tessiner unterschreibt einen 3-Jahres-Vertrag bei den Berner Oberländern. Hier schrieb er ein...

13.06.2022 - Yverdon Sport hat den Nachfolger von Uli Forte, der zu Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga wechselte, gefunden: Marco Schällibaum. Der erfahrene Trainer wird am Mittwoch seinem neuen Team vorgestellt. Der...

09.06.2022 - In der Saison 2021/22 debütierten insgesamt 66 Spieler auf dem Fussballrasen in der SFL. Davon waren 28 Fussballer in der Credit Suisse Super League engagiert und 38 in der dieci Challenge League.

08.06.2022 - Der Schweizer Meister hat den Nachfolger von André Breitenreiter gefunden. Der FC Zürich setzt erneut auf einen deutschen Trainer: Der ehemalige Trainer von Sturm Graz und der österreichischen...

08.06.2022 - Das als «Effizienzkriterien» bekannte Ausbildungskonzept der Swiss Football League blickt auf die sechste Saison zurück. 120 Schweizer Spieler im Alter von 21 Jahren oder jünger sammelten nicht weniger als...

04.06.2022 - In der Saison 2021/22 haben die 20 Klubs der Swiss Football League insgesamt 614 Spieler eingesetzt. Das ist der zweithöchste Wert in den letzten Jahren. In der Credit Suisse Super League hat nur der Meister...