Young Boys empfangen FCZ zur Cup-Revanche

  • Ulisses Garcia/YB (l.) gegen Willie Britto/YB. (freshfocus)

Die Auslosung der Achtelfinals im Schweizer Cup bringt einen Cup-Klassiker hervor. Der FC Zürich wird den schweren Gang in das Stade de Suisse zu den Young Boys antreten. Das attraktivste Los der fünf verbliebenen Amateurklubs zog der FC Linth 04.

Das Team von Ludovic Magnin kehrt damit am Wochenende des 30./31. Oktober an den Ort zurück, an dem es vor 17 Monaten mit dem Cupsieg (2:1 gegen YB) den letzten grossen Erfolg in der Vereinsgeschichte feiern konnte.

Dass die Zürcher - obschon als erstes Team gezogen - nach Bern reisen müssen, kommt daher, dass Stadtrivale GC, der dem FC Luzern zugelost wurde, als Challenge-Ligist Heimrecht geniesst. Auf den FC Thun, der sich nur knapp gegen Stade Nyonnais aus der Promotion League durchsetzen konnte (1:0), wartet mit dem FC Winterthur in den Achtelfinals ein harter Brocken. Am Freitag warfen die Zürcher mit dem St. Gallen (2:0) schon einen Oberklassigen aus dem Wettbewerb.

Das attraktivste Los der fünf verbliebenen Amateurklubs zog der FC Linth 04. Der Glarner Klub empfängt mit dem FC Sion den Dritten der Raiffeisen Super League.

» Statistik und Resultate Helvetia Schweizer Cup

News

30.05.2020 - Das lange Warten hat ein Ende. Nach 96 Tagen Zwangspause wegen des Coronavirus ist endlich wieder Fussball angesagt. Anpfiff zum #restart mit den Begegnungen der 24. Runde ist am 19. Juni. Das weitere...

29.05.2020 - Der Ball rollt wieder in der SFL. Die 20 Klubs haben sich an einer ausserordentlichen Generalversammlung in Bern für eine Fortsetzung der wegen des Coronavirus unterbrochenen Saison 2019/20 ausgesprochen....

29.05.2020 - Wir haben die fussballfreie Zeit genutzt und unser Büro mal aufgeräumt. Dabei sind alte Panini-Alben zum Vorschein gekommen. Lust auf eine Runde «Wer bin ich»? Kleine Warnung: Unser Quiz-Master Adrian Knup...

27.05.2020 - Dank des Geldes und der guten Kontakte von Präsident Gilbert Facchinetti und des Fachwissens von Trainer Gilbert Gress mauserte sich Neuchâtel Xamax in den 1980er-Jahren zum Schweizer Spitzenklub. Die...

25.05.2020 - Der FC Chiasso kratzt an einer neuen Rekordmarke: Die Tessiner haben nach 23 Runden bereits 35 verschiedene Spieler in der Brack.ch Challenge League eingesetzt. Kein anderes Team hat ein so breites Kader....

22.05.2020 - Im ersten Teil (Schweizer Klubs unserer Nati-Stars) hat fast ein Drittel aller Quiz-Teilnehmer (28 Prozent) die Höchstzahl von 12 Punkten erreicht. Ein starker Wert. Wir ziehen nun die Schrauben ein bisschen...

19.05.2020 - Nicht GC, Servette, Lausanne oder Basel - der erste Schweizer Fussballmeister des neuen Jahrtausends hiess überraschend FC St.Gallen. Der 1879 gegründete und damit älteste noch bestehende Fussballklub der...

18.05.2020 - Als einziger Offensivspieler der Raiffeisen Super League hat Francesco Margiotta in allen 23 Spielen der aktuellen Saison seinen Wert für den FC Luzern unter Beweis stellen können. Dabei zeigte sich der...

15.05.2020 - In der zweiten Hälfte der Saison 2019/20 spielen aktuell 32 Schweizer Spieler regelmässig in einem Team der europäischen Big-5-Ligen in England, Deutschland, Spanien, Frankreich oder Italien. Viele von ihnen...

13.05.2020 - Der Bundesrat hat die finanziellen Eckpunkte für ein Stabilisierungspaket für Darlehen in der Höhe von 350 Millionen Franken für den Betrieb der Fussball- und Eishockeyligen festgelegt. Die SFL zeigt sich...