YB verpasst eigenen 4-Tore-Rekord knapp

  • Torschützenleader Jean-Pierre Nsame bejubelt seinen Treffer zum 4:0 gegen Xamax. (freshfocus)

37. Minute Aebischer, 40. Nsame, 42. Fassnacht, 45. Nsame: In 8 Minuten und 10 Sekunden legte der BSC Young Boys am letzten Samstag gegen Neuchâtel Xamax FCS die Grundlage für den 6:0-Sieg in der 26. Runde der Raiffeisen Super League. Den eigenen Rekord für die vier schnellsten Tore knackten die Berner aber nicht.

Zwischen der 37. und der 45. Minute legte der BSC Young Boys im Spiel gegen Neuchâtel Xamax FCS einen beeindruckenden Zwischenspurt ein und erzielte innert 490 Sekunden gleich 4 Tore. Am Ende des Spiels siegten die Berner mit 6:0 und setzten sich aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem FC St.Gallen 1879 wieder an die Tabellenspitze der Raiffeisen Super League.

Doch bedeuten die 8 Minuten und 10 Sekunden für 4 Tore auch einen Rekord für die Zeit der Zehnerliga, die auf die Saison 2003/04 hin eingeführt wurde?

Innerhalb einer Halbzeit fielen nie zuvor so schnell 4 Tore einer Mannschaft. Allerdings lässt sich in den Archiven in der ersten Saison im neuen Meisterschaftsformat ein Spiel finden, bei welchem in den Minuten 43, 44, 45 und 49 jeweils ein Tor fällt. Der Klub? Erneut der BSC Young Boys.

Chapuisat und Häberli setzen Referenzmarke
Am 29. Oktober 2003 empfingen die Berner in der 15. Runde der damaligen Meisterschaft 2003/04 den FC Aarau. Bereits nach 4 Minuten lag YB im Rückstand, bis der grosse Auftritt von Stéphane Chapuisat und Thomas Häberli folgt. Die beiden YB-Legenden trafen beide doppelt – das vierte Tor von «Häbi» allerdings unterbrochen durch die Pause. Der Rekord für 4 Tore eines Klubs in Serie wird deshalb bei etwas über 6 Minuten liegen. Exakt berechnen lässt sich die Zeitspanne aber heute nicht mehr.

Weitere schnelle Vierer
Die Liste der schnellsten Viererpacks von Klubs in der Super League seit 2003 sieht wie folgt aus:

- ca. 6 Minuten: YB-Aarau, 29.10.2003 (5:3), 4 Tore zwischen der 43. und 49. Minute (Video / Youtube)

- 8 Minuten 10 Sekunden: YB-Xamax, 27.06.2020 (6:0), 4 Tore zwischen der 37. und 45. Minute

- ca. 9 Minuten: Wil-GC, 18.04.2004 (1:5), 4 Tore zwischen der 51. und 60. Minute

- ca. 11 Minuten: Luzern-FCZ, 22.05.2011 (0:5), 4 Tore zwischen der 78. und 89. Minute

- ca. 11 Minuten: FCSG-Basel (0:7), 4 Tore zwischen der 62. und 73. Minute (davon 1 Eigentor)

Auch einzelne Spieler erzielten bereits vier Tore in einem Spiel. Bisher gelang dieses Kunststück in der Super League 7 verschiedenen Spielern, Christian Gimenez schaffte es in der Saison 2004/05 sogar gleich zwei Mal. Den schnellsten Viererpack erzielte aber Mohamed Kader für den Servette FC in der Saison 2003/04, beim 4:1-Sieg gegen YB. Der Togolese erzielte die 4 Tore am 31. August 2003 innert 33 Minuten.

News

23.07.2021 - Nach 63 Tagen Sommerpause trifft sich die Schweizer Fussball-Elite wieder auf dem Rasen zum Start der Saison 2021/22 in der neuen Credit Suisse Super League. Was ihr zu den Auftaktspielen wissen müsst, haben...

23.07.2021 - Wenn am Freitag der Anpfiff in die neue Spielzeit 2021/22 erfolgt, beginnt für die Swiss Football League eine neue Zeitrechnung. Mit der Credit Suisse (Super League) und dem Pizza-Kurier-Service dieci...

22.07.2021 - Aufgrund neuer Covid-19-Fälle und wegen den Wetterkapriolen der vergangenen Wochen finden am Auftaktwochenende zur Saison 2021/22 nur zwei Spiele in der dieci Challenge League statt. Am Freitag startet der...

21.07.2021 - Weil die Stadien in der vergangenen Saison aufgrund von Corona zum grössten Teil leer blieben, kamen die Fans der Challenge League dank der Unterstützung von TV-Partner blue in den Genuss von bis zu vier...

20.07.2021 - Am Wochenende des 23. bis 25. Juli beginnt die Saison 2021/22. Die Vorbereitungen der Swiss Football League hinter den Kulissen laufen auf Hochtouren. Auf und abseits des Spielfeldes gibt es wieder etliche...

16.07.2021 - In den vergangenen Wochen hat der Bundesrat erhebliche Öffnungsschritte für die Durchführung von Grossveranstaltungen beschlossen. Das Komitee der SFL hat vor diesem Hintergrund für die Meisterschaften der...

09.07.2021 - 2018 wechselte Silvan Widmer überraschend zurück in die Schweiz und heuerte beim FC Basel an. Nun ist es Zeit für eine neue Herausforderung. Nach Italien will sich der Nationalspieler nun auch in der...

06.07.2021 - Die zweithöchste Spielklasse im Schweizer Klubfussball heisst ab der Saison 2021/22 «dieci Challenge League». Das Gastrounternehmen mit dem grössten Schweizer Pizzakurier-Service wird für zwei Jahre...

05.07.2021 - Knapp zwei Wochen vor dem Start zur neuen Saison 2021/22 am Freitag, 23. Juli, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Jeder der 20 SFL-Klubs hat bereits ein oder mehrere Testspiele bestritten. Wie vielen...

24.06.2021 - Die Swiss Football League (SFL) präsentiert die Spielpläne für die gesamten 36 Runden der Saison 2021/22. Bereits festgelegt wurden auch die Anspielzeiten der Spieltage 1 bis 9 in der Credit Suisse Super...