Was ihr vor der 1. Runde in der CSSL wissen müsst

  • Amir Abrashi ist zurück bei GC. Mit den "Hoppers" trifft er, mit der Armbinde als Captain, zum Auftakt auf seine ehemaligen Teamkollegen beim FC Basel trifft. (freshfocus)

Nach 63 Tagen Sommerpause trifft sich die Schweizer Fussball-Elite wieder auf dem Rasen zum Start der Saison 2021/22 in der neuen Credit Suisse Super League. Was ihr zu den Auftaktspielen wissen müsst, haben wir wie immer für euch in unseren Vorschauen im Matchcenter zusammengefasst. Viel Spass beim Lesen!

Hier bieten wir euch eine kleine Übersicht über die interessantesten Fakten der kommenden Partien. Die kompletten Statistiken und Fakten, auch zu den anderen Spielen gibt es im Matchcenter. Folgt dazu dem Link unterhalb jedes Abschnitts.

FC Luzern - BSC Young Boys:
Debüt auf der Berner Trainerbank von David Wagner. Seine Aufgabe, den 5. Titel in Folge für YB zu holen, wird mit dem monatelangen Ausfall des zweifachen Super League-Torschützenkönigs Jean-Pierre Nsame schwieriger. Jordan Siebatcheu, Meschack Elia oder Neuzugang Wilfried Kanga müssen einspringen.

Auch der FC Luzern holte sich mit Verteidiger Holger Badstuber (32, Ex-Bayern) und Mittelfeldspieler Christian Gentner (35/430 Bundesligaspiele!) viel Routine aus Deutschland. Die werden die Leuchtenstädter brauchen, denn gegen YB konnten sie nur eines der letzten elf Spiele gewinnen.

» Vorschau LUZ-YB

FC Lausanne-Sport - FC Saint-Gall:
Lausanne und St. Gallen sind die beiden Orte, in denen der Fussball in der Schweiz erstmals richtig Fuss fasste: mit dem FC Lausanne (was damals aber «Football and Cricket» bedeutete) im Jahr 1860 und dem FC St. Gallen, gegründet im Jahr 1879.

Mit 38 bekommt der ehemalige U21-Trainer Ilija Borenovic seine erste echte Chance bei LS. Er hatte allerdings bereits zum Saisonende 2017/18 per Interim gewaltet, ohne den Abstieg verhindern zu können. In sechs Partien im Duo mit Alex Weaver feierte er einen Sieg in… St. Gallen (3:0). Von den am 19. Mai 2018 eingesetzten Spielern verbleiben Castella, Monteiro und Geissmann.

» Vorschau LS-SG

FC Lugano - FC Zürich:
Seit genau 50 Jahren hält der FCZ den deutlichsten Sieg der Schweizermeisterschaft: 1961/62 mit 11:0 gegen Lugano (5. Spieltag, 16. September 1961). Köbi Kuhn traf viermal, zehn Tore fielen binnen 45 Minuten (42.-87.).

Fünf Klubs haben im Sommer den Trainer gewechselt, darunter auch Lugano und der FCZ: bei den Tessinern ist neu der erfahrene Brasilianer Abel Braga (68) am Ruder, Klub-Weltmeister 2006 mit Internacional Porto Alegre (1:0 gegen Barcelona). Beim FCZ ist es André Breitenreiter (47), ehemaliger Coach von Paderborn, Schalke und Hannover in der Bundesliga.

» Vorschau LUG-FCZ

FC Sion - Servette FC:
Die Rivalität zwischen Wallisern und Genfern entstand nach dem 1. Aufstieg Sions (1961) und verstärkte sich ab 1965: 1. Sieg im Schweizer Cupfinal von Sion gegen Servette (2:1). Die Genfer verpflichteten darauf zum 2. Mal den Captain und siegreichen Torschützen, den populären Pierrot Georgy. Sion gewann 2 weitere seiner 13 Pokale gegen Servette: 1986 (3:1) und 1996 (3:2).

Aktuelle Walliser bei Servette: natürlich Trainer Alain Geiger, 2019 zum «Walliser des Jahrhunderts» gekürt, sowie Sauthier und Rouiller. Genfer bei Sion: Bua (ausgebildet bei Servette), Fayulu (aber bei Etoile Carouge und Olympic Genève), Iapichino (kam 2018 vom SFC, ist aber Thurgauer).

» Vorschau SIO-SFC

Grasshopper Club Zürich - FC Basel
Die Saison beginnt mit dem Spiel der zwei erfolgreichsten Klubs der Schweiz: GC 27x Meister, Basel 20x (gefolgt von: Servette 17, Young Boys 15).

Besonderes Duell für Amir Abrashi: Der Mittelfeldspieler hat gerade vom FCB zu GC gewechselt, wo er von 2010 bis 2015 spielte. In einem Vorbereitungsspiel trug er sogar die Kapitänsbinde.

» Vorschau GC-BAS

News

17.09.2021 - Der Nachfolger von Murat Yakin auf der Trainerbank des FC Schaffhausen heisst Martin Andermatt. Der 59-Jährige übernimmt am Wochenende das Steuer des aktuellen Tabellen-Achten der dieci Challenge League.

16.09.2021 - Miroslav Stevanovic hat in der vergangenen 6. Runde der Credit Suisse Super League innert 11 Minuten und 42 Sekunden einen Assist-Hattrick realisiert. Reicht das für einen Rekord?

14.09.2021 - An den Titel des Rekordhalters in Sachen Challenge-League-Saisons ist sich der FC Winterthur schon länger gewöhnt. An die Leaderposition indes nicht. Letztmals grüssten die «Löwen» vor neun Jahren von der...

10.09.2021 - Lugano kann gegen den FC Basel auf ein Tessiner-Duo auf der Bank zählen: Mattia Croci-Torti kommt dabei zu seiner Premiere als Interims-Cheftrainer. Sion peilt gegen Lausanne seinen 8. Sieg in Serie gegen...

09.09.2021 - Alex Frei ist seit einem Jahr Trainer des FC Wil. Zum Jubiläum trifft er mit seiner Mannschaft auf den FC Thun. Auf jenen Klub, bei dem der Ex-Nationalstürmer einst seine Spielerkarriere lancierte. Auch für...

08.09.2021 - Auf die Frage nach dem Spieler des Monats August konnte es eigentlich nur eine Antwort geben: Arthur Cabral. Der Basel-Stürmer legte einen fulminanten Saisonstart hin und trifft am laufenden Band. Im...

07.09.2021 - Mit Fabian Frei und Michel Aebischer bildeten zwei Spieler aus der Credit Suisse Super League beim 0:0 im WM-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen Italien das solide Mittelfeld. Zwei weitere Akteure aus der...

06.09.2021 - Ab der 6. Runde vom kommenden Wochenende können die Klubs der Swiss Football League zwei zusätzliche Spieler auf das Matchblatt setzen. Neu dürfen maximal 20 statt wie bisher 18 Spieler gemeldet werden....

03.09.2021 - Die FIFA hat einen Bericht zu internationalen Transfers im Männerfussball für den Zeitraum 2011–2020 veröffentlicht. Das Zeugnis für die Schweizer Klubs fällt sehr positiv aus.

02.09.2021 - Die Brüder Marco und Christian Schneuwly bestritten zusammen 820 Spiele in den beiden höchsten Meisterschaften. Damit stellen sie einen Rekord für die Ewigkeit auf. Ein Jahr nach Marco hat auch Christian...