Verschärfung des Schutzkonzepts - Keine Gästefans bis Ende 2021

  • Die Gästesektoren in der Swiss Football League bleiben vorerst bis zur Winterpause leer. (freshfocus)

Das Komitee der Swiss Football League (SFL) beschliesst, aufgrund der epidemiologischen Lage das Schutzkonzept weiter zu verschärfen und bis zur Winterpause, also für zwei Spielrunden, bei allen Spielen der beiden höchsten Fussball-Ligen keine Gästefans zuzulassen.

Die Schweiz befindet sich in einer sehr angespannten epidemiologischen Lage. In ihrem neuesten Bericht schreibt die wissenschaftliche Taskforce des Bundes, in der aktuellen Lage bestehe ein hohes Risiko, den kritischen Schwellenwert für die Belastung der Intensivpflegestationen zu überschreiten. Um eine Überlastung zu vermeiden, sei eine starke und schnelle Reduktion der Ansteckungen nötig.

Es ist davon auszugehen, dass in den nächsten Tagen und Wochen weitere verschärfende Massnahmen beschlossen werden, die auch Veranstaltungen wie Fussballspiele betreffen werden. Die SFL setzt sich diesbezüglich intensiv mit einer 2G-Anforderung auseinander, was bedeuten würde, dass künftig nur noch kürzlich genesene oder vollständig geimpfte Personen Einlass ins Stadion erhielten.

Kapazitätsbeschränkungen dagegen würden Klubs wirtschaftlich in grösste Bedrängnis bringen und wären auch aus gesellschaftlichen Gründen nur als Ultimo Ratio von Bund oder Kanton zu verfügen.

Schliessung der Gästefansektoren
Als erste Massnahme werden die Gästefansektoren in der Credit Suisse Super League und der dieci Challenge League bis Ende des Jahres 2021 geschlossen. Die Auswärtsfans reisen zumeist in hoher Anzahl in Extrazügen an die Auswärtsspiele, was in der heutigen epidemiologischen Situation nicht mehr zu verantworten ist.

Zudem kam es in den vergangenen Runden im Umfeld der Spiele der höchsten Schweizer Fussball-Liga wiederholt zu Ausschreitungen von Personen, die den jeweiligen Gastklubs zuzuordnen waren. Dies forderte die Heimklubs und die Polizei in einem hohen Masse und ist in der aktuellen pandemischen Lage nicht mehr vertretbar.

Bei der Verschärfung des Schutzkonzepts handelt es sich um eine kurzfristige Massnahme. Das Komitee der SFL wird in der Winterpause die epidemiologische Lage im Detail verfolgen und steht in engem Kontakt mit den Behörden. Weiter arbeitet die SFL intensiv mit allen Anspruchsgruppen an einer breit abgestützten Strategie zur Bekämpfung der Gewaltproblematik.

News

19.01.2022 - Am 27. Januar 2022 küren der Schweizer Fussballverband und die Swiss Football League erstmals seit 2014 wieder gemeinsam die besten Akteure im Schweizer Fussball. Hier sind die Nominierten für den Titel des...

13.01.2022 - Am 27. Januar 2022 küren der Schweizer Fussballverband und die Swiss Football League erstmals seit 2014 wieder gemeinsam die besten Akteure im Schweizer Fussball. Hier sind die Nominierten für den Titel des...

12.01.2022 - Die Swiss Football League startet am 28., 29. und 30. Januar in die 2. Phase der Saison 2021/22. Wie bereiten sich die Klubs vor? Wir haben das Programm in der Übersicht.

07.01.2022 - Am 27. Januar 2022 küren der Schweizer Fussballverband und die Swiss Football League erstmals seit 2014 wieder gemeinsam die besten Akteure im Schweizer Fussball. Hier sind die Nominierten für den Titel des...

05.01.2022 - Welches sind die neuen Gesichter und die Abgänge in deinem Lieblingsklub? In der Transferübersicht findest du alle Wechsel in den Kadern der 10 Credit Suisse Super-League- und dieci Challenge-League-Klubs...

03.01.2022 - Am 27. Januar 2022 küren der Schweizer Fussballverband und die Swiss Football League erstmals seit 2014 wieder gemeinsam die besten Akteure im Schweizer Fussball. Hier sind die Nominierten für den Titel des...

24.12.2021 - Die Swiss Football League wünscht allen Fussballfreunden wunderbare und erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022!

23.12.2021 - Die Verantwortlichen des FC Vaduz haben den Nachfolger von Mario Frick gefunden: Ab dem 5. Januar wird der Tabellenführer der dieci Challenge League von Alessandro Mangiarratti trainiert. Der 43-jährige...

22.12.2021 - Der FC Zürich verabschiedet sich als Wintermeister in die Halbzeitpause. Die Verfolger werden die Zeit nutzen, um sich für den Angriff auf den Leader zu rüsten. Ihr könnt die Zeit nutzen, einige Statistiken...

21.12.2021 - Mario Frick verlässt den Tabellenführer der dieci Challenge League FC Vaduz und wechselt zum Tabellenletzten der Credit Suisse Super League. «Der FC Luzern ist eine grosse Herausforderung, aber ich bin...