Veränderung beim Titelsponsoring der Challenge League

Per Ende Juni 2021 zieht sich BRACK.CH als Titelsponsor der Challenge League zurück. Gemeinsam mit der Vermarktungsgesellschaft Ringier Sports sucht die Swiss Football League einen Nachfolger für das attraktive Sponsoringpaket.

Seit dem 1. Juli 2013 trat der Schweizer E-Commerce-Spezialist BRACK.CH als Titelsponsor der Challenge League auf. Nach acht Jahren zieht sich das Unternehmen aufgrund einer strategischen Neuausrichtung seiner Sponsoringaktivitäten zurück. Die Swiss Football League dankt BRACK.CH herzlich für das langjährige Engagement in der zweithöchsten Spielklasse des Schweizer Fussballs.

Durch diesen Entscheid wird das äusserst attraktive Sponsoringpaket für die Challenge League ab der Saison 2021/22 für ein Nachfolgeunternehmen frei. Mit ihrer nationalen Ausstrahlungskraft und zahlreichen Traditionsklubs aus grossen Schweizer Städten bietet die zweithöchste Schweizer Liga eine interessante Werbeplattform, die auch BRACK.CH erfolgreich zu nutzen wusste.

Zum Vermarktungspaket gehören neben dem Titelsponsoring und der Integration in das Wettbewerbslogo der prominente Auftritt auf allen Spielertrikots sowie die Sichtbarkeit in allen Stadien der Challenge League. Das Sponsoring-Paket bietet also einer Firma die interessante Möglichkeit, eine gesamtschweizerische, attraktive Präsenz zu erlangen und nachhaltig die Bekanntheit zu steigern.

Gemeinsam mit der Sportvermarktungsgesellschaft Ringier Sports wird die SFL in den nächsten Wochen mit interessierten Firmen das Gespräch für eine mögliche Zusammenarbeit ab dem 1. Juli 2021 aufnehmen.

News

14.04.2021 - Seit zwei Saisons drückt Dominik Schwizer der Brack.ch Challenge League in Sachen Torvorbereitung den Stempel auf. Nach der 28. Runde führt der Thuner Mittelfeldspieler neu das Klassement der besten...

12.04.2021 - Der BSC Young Boys ist auf bestem Wege, sich erneut vorzeitig als Meister der Raiffeisen Super League feiern zu lassen. Den Rekord-Titelgewinn haben die Berner in der 28. Runde verpasst. Doch schon am...

08.04.2021 - «Alles neu macht der Mai» lautet die erste Zeile eines Gedichts. Auch die SFL möchte sich weiterentwickeln, insbesondere ihren Webauftritt SFL.CH. Deshalb schon jetzt unser Aufruf: Mach mit bei der Umfrage...

06.04.2021 - Einen Tag nach der 1:2-Niederlage gegen den FC Vaduz hat der FC Basel die Reissleine gezogen und sich per sofort von Trainer Ciriaco Sforza getrennt. Bis Saisonende wird die Mannschaft interimistisch vom...

06.04.2021 - Der Rassismus-Vorfall anlässlich der Partie vom Ostermontag zwischen dem FC Basel und dem FC Vaduz ist dank der Zusammenarbeit der involvierten Parteien schnell aufgeklärt worden.

04.04.2021 - Fussball ist Sport, aber auch Entertainment. Dazu gehören nicht nur wunderschöne Tore, schwindelerregende Dribblings oder spektakuläre Paraden. Unterhaltsam ist Fussball eben auch dann, wenn etwas nicht nach...

02.04.2021 - Fussball ist Sport, aber auch Entertainment. Dazu gehören nicht nur wunderschöne Tore, schwindelerregende Dribblings oder spektakuläre Paraden. Unterhaltsam ist Fussball eben auch dann, wenn etwas nicht nach...

01.04.2021 - Zehn Runden vor Ende der Meisterschaft zeichnet sich in der Raiffeisen Super League in Sachen Nachwuchsförderung ein Negativ-Rekord ab. Noch nie seit 2016 wurden weniger Schweizer U21-Spieler in den...

30.03.2021 - Anlässlich der virtuell durchgeführten Generalversammlung der European Leagues wurde Claudius Schäfer bis 2025 im Vorstand der Vereinigung der europäischen Profi-Ligen bestätigt. Der CEO der Swiss Football...

26.03.2021 - Das Tor von Servette FC-Stürmer Grejohn Kyei Anfang März hat die Diskussion um die Abseitsregel neu entfacht. Sascha Amhof sorgt auf SFL.CH anhand von drei Beispielen für Aufklärung.