Uli Forte nicht mehr Trainer der Grasshoppers

  • Uli Forte/GC. (freshfocus)

Uli Forte ist ab sofort nicht mehr Trainer der Grasshoppers. Einen Tag nach der blamablen 1:4-Niederlage bei Stade Lausanne-Ouchy stellt GC den 45-Jährigen frei.

Vier sieglose Spiele der Grasshoppers in Folge kosteten Uli Forte den Job. Nachdem der Absteiger aus der Raiffeisen Super League in der Vorrunde bereits nicht immer überzeugen konnte, aber immerhin die Resultate stimmten, tat sich im neuen Jahr auch auf der Habenseite nicht mehr viel. Einzig zum Rückrundenauftakt, bei Schlusslicht Chiasso, kam GC beim 1:1 zu einem Punkt. Am Sonntag drohen die Grasshoppers den zweiten Platz hinter Lausanne-Sport, der zur Teilnahme an der Barrage berechtigt, an den FC Vaduz zu verlieren. Darum sah sich die Vereinsführung um Geschäftsführer und Sportchef Fredy Bickel am Samstag «schweren Herzens» zur Trennung von Forte gezwungen.

Forte, der ab April zum zweiten Mal nach seinem Engagement von 2012 bis 2013 bei GC als Trainer im Amt war, sei es nach dem Abstieg gelungen, die «frisch zusammengestellte junge Mannschaft zu stabilisieren», schrieb GC im Communiqué. Zuletzt habe das Team allerdings stagniert. Für Forte, der seine Trainerkarriere 2002 beim FC Red Star lanciert hat, endet damit zum zweiten Mal die Zusammenarbeit mit Bickel in einer Entlassung. Vor fast fünf Jahren hatte Bickel, damals Sportchef der Young Boys, den Trainer Forte ein erstes Mal fortgeschickt. In dieser vorbelasteten Beziehung dürften die Gründe liegen, warum die Grasshoppers ihren freigestellten Trainer mit besonders warmen Worten verabschieden.

Die Trennung von Forte kam nicht überraschend, allenfalls überraschend früh. Noch vor etwas mehr als zwei Wochen, als die Grasshoppers zur Medienvorschau auf die Rückrunde in den Campus luden, war allenthalben Optimismus zu vernehmen. Forte sprach von einer positiven Vorbereitung und davon, wie sehr seine Spieler auf die Ernstkämpfe brennen würden. Gegen Chiasso (1:1), Vaduz (1:2) und zuletzt Lausanne-Ouchy (1:4) blieben seine Spieler den Beweis dafür schuldig.

» Der GC-Kalender

News

10.07.2020 - Der positive Covid-19-Fall um FCZ-Verteidiger Mirlind Kryeziu hat weitreichende Konsequenzen. Nach Rücksprache mit der kantonalen Gesundheitsdirektion müssen sämtliche Spieler und Staffmitglieder der 1....

10.07.2020 - Die Stadien bleiben (fast) leer. Aber du kannst deinen Lieblingsklub in der Brack.ch Challenge League trotzdem live miterleben. Auf SFL.CH werden vier BCL-Spiele pro Runde via Livestream übertragen....

10.07.2020 - Der FC Aarau trennt sich «aufgrund der sportlichen Entwicklung in den vergangenen Monaten» per sofort von Cheftrainer Patrick Rahmen.

08.07.2020 - Der Video Assistant Referee (VAR) wurde in der Raiffeisen Super League erfolgreich eingeführt und ist seit Sommer 2019 im Einsatz. Die SFL schaut im Magazin «VAR inside» in losen Abständen auf das Geschehen...

06.07.2020 - Gleich zweimal im gleichen Spiel traf der Lugano-Verteidiger Eloge Yao am 28. Spieltag der Raiffeisen Super League gegen den BSC Young Boys ins eigene Tor. Dieses «Kunststück» gelang zuletzt vor 35 Jahren...

06.07.2020 - Aufgrund des dichtgedrängten SFL-Spielplans und Terminkollisionen mit den europäischen Wettbewerben entschied der SFV, den für den Cupsieger vorgesehenen Europacup-Startplatz in der Meisterschaft zu...

05.07.2020 - Neuchâtel Xamax trennt sich einen Tag nach dem 0:2 in Basel von Trainer Joël Magnin. Stéphane Henchoz soll das Team noch einmal zum Ligaerhalt führen.

30.06.2020 - 37. Minute Aebischer, 40. Nsame, 42. Fassnacht, 45. Nsame: In 8 Minuten und 10 Sekunden legte der BSC Young Boys am letzten Samstag gegen Neuchâtel Xamax FCS die Grundlage für den 6:0-Sieg in der 26. Runde...

19.06.2020 - Die Swiss Football League hat den Entscheid des Bundesrats, ab nächsten Montag Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen wieder zuzulassen und den Mindestabstand zwischen Personen auf 1,5 Meter zu reduzieren,...

19.06.2020 - Die Meisterschaften in der Swiss Football League starten an diesem Wochenende in die letzten 13 Runden der Saison 2019/20. Wir haben die wichtigsten Infos zum #restart nochmal zusammengefasst und Liga-CEO...