Überraschender Trainerwechsel bei Servette

  • Anthony Braizat muss in Genf seinen Stuhl überraschend räumen. (freshfocus)

Der Brack.ch Challenge-League-Klub Servette FC trennt sich kurz vor dem Jahresende überraschend von Trainer Anthony Braizat. Der Franzose wird durch den 49-jährigen Bosnier Meho Kodro ersetzt.

Der 39-jährige Anthony Braizat stand seit Januar 2016 bei Servette in der Verantwortung, schaffte mit den Genfern den Aufstieg in die Brack.ch Challenge League und führte sie in der Vorrunde auf Platz 5, nur einen Punkt hinter dem Tabellendritten FC Wil. Offenbar zuwenig für den 17-fachen Schweizer Meister, der mit einer Rückkehr in die Super League liebäugelt.

Der neue SFC-Trainer Meho Kodro. (Servette FC)

Aufstieg unter Kodro?
Der ehemalige jugoslawische und bosnische Internationale Meho Kodro spielte während seiner aktiven Karriere mehrheitlich in Spanien, Mitte der Neunzigerjahre stürmte er gar eine Saison für den FCBarcelona. Als Trainer war Kodro zuletzt in seiner Heimat beim FK Sarajevo tätig.

News

05.05.2021 - Seit Gründung der National-Liga im Jahr 1933 haben 49 verschiedene Trainer ihren Namen in die Meisterliste eintragen können. YB-Trainer Gerardo Seoane ist mit seinem dritten persönlichen Meistertitel zwar...

04.05.2021 - Der Servette FC, seit 2019 wieder Mitglied der Super League, hat 2020/21 im Vergleich mit Meister BSC Young Boys die Nase vorn. Nicht nur beim 2:1-Sieg in der 32. Runde, sondern auch in der Bilanz der...

30.04.2021 - Seit neun Jahren ist Swisscom Sponsorin der Super League. Nun verlängert das Schweizer Telekommunikations- und IT-Unternehmen dieses Engagement per 1. Juli 2021 für weitere vier Saisons.

28.04.2021 - Der Bundesrat hat heute den Vorschlag in die Konsultation gegeben, Grossveranstaltungen ab Juli mit 3’000 und ab September mit 10’000 Personen unter restriktiven Bedingungen zuzulassen. Für die Swiss...

26.04.2021 - Aufgrund der Aussagen des Bundesrats zu den nächsten Öffnungsschritten für Grossveranstaltungen verschiebt die Swiss Football League den Saisonstart 2021/22 um eine Woche. Der Entscheid ist eine Abwägung...

26.04.2021 - Für die Saison 2021/22 erteilt die Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL) allen zehn Klubs der Raiffeisen Super League in 1. Instanz die Spielberechtigung in der höchsten Liga. In der Brack.ch...

23.04.2021 - Die Klubs der Swiss Football League haben im Rahmen einer schriftlich durchgeführten ausserordentlichen Generalversammlung die reglementarischen Grundlagen für die Beendigung der Saison geschaffen und...

20.04.2021 - Die Swiss Football League hat in Zusammenarbeit mit ihren TV-Partnern die Anspielzeiten für die letzten vier Runden der Saison 2020/21 in der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League...

18.04.2021 - Der BSC Young Boys hat sich zum 15. Mal in der Klubgeschichte den Meistertitel in der höchsten Schweizer Fussballliga gesichert. Die Berner brauchten dazu erneut nur 29. Runden. Damit haben sie ihren eigenen...

16.04.2021 - Der Bundesrat hat am Mittwoch beschlossen, bei Veranstaltungen im Freien wieder 100 Personen zuzulassen. Die Swiss Football League nimmt diesen Entscheid zur Kenntnis – er geht aber nicht weit genug. Sie...