Trotz Meister Basel - Hier wird es nochmals spannend

  • Hitchcock-Finale? Im hinteren Bereich der RSL-Tabelle wird es richtig spannend. (SFL)

Die Meisterschaft in der Raiffeisen Super League ist zwar entschieden. Im Rennen um die Europacup-Plätze und im Abstiegskampf herrscht jedoch Spannung pur. 6 von 10 Mannschaften haben ihre Ziele noch vor Augen. SFL.CH fasst die wichtigsten Fakten zu den Entscheidungen zusammen.

Der FC Basel steht seit der 31. Runde als Meister der Raiffeisen Super League fest und kann sich entspannt der weiteren Rekord-Jagd widmen. YB hat sich soeben die Vizemeisterschaft gesichert und darf bereits Pläne schmieden, wie in der kommenden Saison die Meister-Trophäe endlich wieder in die Bundestadt geholt werden soll.

Die restliche Konkurrenz hat noch wichtige Aufgaben vor sich. Folgende Entscheidungen stehen nämlich noch aus:

2 Europacup-Tickets für 3 Kandidaten
Mit Luzern (3. Platz/50 Punkte), GC (4./49) und Sion (5./48) haben noch 3 Teams reele Chancen auf ein Eintrittsticket für den Europacup.

Ein Ticket für den Abstieg
2 Runden sind in der Raiffeisen Super League noch zu Spielen und dabei 6 Punkte zu holen. Rein rechnerisch sind der FC Vaduz, der FC Lugano und der FC Zürich noch in den Abstiegskampf involviert. SFL.CH präsentiert einige interessante Fakten zum Abstiegskampf:

  • Das rettende Ufer: In den vergangenen 12 Saisons (ausgenommen sind die Saisons 2004/05 und 2011/12 mit den Lizenzentzügen gegen Servette, respektive Xamax) in der höchsten Liga reichten 33 Punkte am Ende der Saison immer, um den Abstieg zu verhindern. In dieser Saison könnte es erstmals in der Geschichte der SFL der Fall sein, dass 33 Zähler nicht ausreichen.
  • Bittere Premiere: Der ehemalige Schweizer Nationalspieler und erfahrene Italien-Söldner Marco Padalino spielt die erste Super-League-Saison seiner Karriere und könnte mit Lugano gleich wieder absteigen.
  • Tragischer Held: Armando Sadiku wurde in der Winterpause vom FC Zürich an den FC Vaduz ausgeliehen und trifft im Ländle am Laufmeter. In 15 Spielen traf der Stürmer für die Liechtensteiner 7 Mal, in Zürich gelangen ihm in gleich vielen Partien 5 Treffer. Ironie des Schicksals: Vaduz trifft in der letzten Runde auf den FC Zürich, Sadiku könnte also seinen Stammklub letztlich in die Zweitklassigkeit schiessen. Es wäre Zürichs erster Abstieg in der Ära der Super League.

Das Restprogramm der involvierten Parteien bietet Spannung bis zum letzten Spieltag!

News

28.10.2020 - Der Bundesrat verschärft die Massnahmen im Kampf gegen die Bewältigung der Covid-19-Pandemie und schränkt Grossveranstaltungen wieder massiv ein. Der SFL ist bewusst, dass der Senkung der Zahl der...

28.10.2020 - Sechs Tore in sechs spielen: Der aktuelle Torschützenleader der Brack.ch Challenge League heisst Rodrigo Pollero und es scheint, als hätte sich bei ihm mit seinem Wechsel zum FC Schaffhausen der Knoten...

27.10.2020 - Der FC Lugano legt aktuelle eine beeindruckende Serie hin. Die Tessiner blieben beim 1:0 gegen den FC St.Gallen in der 5. Runde zum 13. Mal in Serie in der RSL-Meisterschaft ungeschlagen. Letztmals gelang...

26.10.2020 - Nach drei positiven Tests auf Corona im Umfeld des FC Vaduz verhängte das Amt für Gesundheit über den gesamten Klub eine zehntägige Quarantäne. Auch beim FC Winterthur steht der Trainingsbetrieb still. Die...

26.10.2020 - Der FC Luzern versuchte Meister YB mit unkonventionellen Mitteln zu stoppen, konnte aber die 1:2-Niederlage trotzdem nicht verhindern. Die Berner grüssen als neuer Leader. Der FCZ kam auswärts in Vaduz zum...

26.10.2020 - In der 6. BCL-Runde schloss GC dank einem 2:1 zwar zur Spitze auf, SLO verteidigte den Leaderthron aber dank einem Remis in Wil. Auch in den übrigen Partien gab es schöne Treffer zu bewundern. Da staunt...

24.10.2020 - Das Spiel FC Aarau – Neuchâtel Xamax FCS findet doch statt. Dies wurde nach Rücksprache mit den beiden Klubs so entschieden. Die Anspielzeit ist neu 19.00 Uhr.

23.10.2020 - Ein Spieler des FC Winterthur wurde im Verlauf der Woche positiv auf das Coronavirus getestet. Nachdem der kantonsärztliche Dienst sechs weitere Spieler unter Quarantäne stellte, beantragte der Klub die...

22.10.2020 - Weil die gesamte 1. Mannschaft und der Trainerstab nach verschiedenen Covid-19-Fällen unter Quarantäne gestellt wurden, beantragte der FC Sion die Verschiebung der nächsten Meisterschaftsspiele gegen...

22.10.2020 - Der FC Thun ist (noch) nicht in der Brack.ch Challenge League angekommen. Die Berner Oberländer kassierten beim 0:1 gegen Winterthur die 3. Niederlage im 5. Spiel. Leader SLO zauberte beim 4:1 gegen Chiasso...