#Together2016: Ein starkes Zeichen für Integration

Im Rahmen einer Themenwoche stellten die SFL und 11 Profiklubs die Integrationskraft des Fussballs ins Zentrum. Die Aktivitäten der Klubs waren dabei so vielfältig wie die verschiedenen Anknüpfungspunkte zur Integrationsarbeit innerhalb der Klubs. Der CSR-Verantwortliche zieht ein positives Feedback und plant weitere Aktionen.

Das Herzstück der Themenwoche bildeten die unterschiedlichen Projekte der 11 teilnehmenden SFL-Klubs. In eindrücklichen Video-Clips erläutern Klubverantwortliche, Spieler und Trainer ihre persönliche Sichtweise zur Integrationskraft des Fussballs und stellen die Aktionen der Klubs vor.

Hochrangiger Doppelpass zum Abschluss

Stellvertretend für Tausende von Fussballspielern mit Migrationshintergrund in unserem Land äusserte sich zudem der Nationalspieler Admir Mehmedi in einem Interview zu seinen Erfahrungen, als er seine Fussballkarriere beim FC Winterthur startete.

Als Schlusspunkt der Themenwoche trafen sich der Staatssekretär für Migration und der CEO der Swiss Football League zu einem ausführlichen Gespräch. Mario Gattiker und Claudius Schäfer diskutierten aus ihrer institutionellen Perspektive über die integrative Kraft des Fussballs.

Positives Fazit – Ideen für die Zukunft

Thomas Gander, Verantwortlicher für CSR (Corporate Social Responsibility) bei der SFL, zieht ein positives Resümee der Themenwoche: «Was zurückbleibt sind gegenseitige positive Eindrücke, einmalige Erlebnisse und die Gewissheit, dass sich der Fussball der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung der Integration von Menschen mit Flüchtlings- und Migrationshintergrund annimmt und diese positiv beeinflussen kann. Mehr als die Hälfte aller Schweizer Profiklubs haben mitgemacht und die Kampagne mitgetragen. Damit erreichten wir gemeinsam eine breite Öffentlichkeit über den Fussball hinaus.»

Die Themenwoche stand im Zusammenhang mit der Kampagne «Together2016», welche die Liga und ihre Klubs mit der Schweizerischen Flüchtlingshilfe SFH, dem Staatssekretariat für Migration SEM und dem UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge UNHCR durchführten. «Die Zusammenarbeit war ein grosser Erfolg und wir möchten auch in Zukunft mit spannenden Partnern zusammenarbeiten, die voneinander profitieren können und in ihrem Engagement einen gemeinsamen, übergeordneten Sinn sehen», sagt Gander.

Die SFL wird gemäss Gander auch in Zukunft gemeinsame Aktionen planen und unterstützen: «Innerhalb der SFL geht es darum, die Klubs noch stärker für die CSR-Thematik zu sensibilisieren. Ein Profiklub soll sich die Frage stellen, wie er sich im gesellschaftlichen und sozialen Umfeld der Stadt und der Region noch besser verankern und engagieren kann. Die Aufgabe der SFL ist es, diese Projekte zu bündeln und mit einer starken Stimme nach aussen zu tragen.»

Weiterführende Informationen:

Zahlen und Fakten zur Integrationskraft des Fussballs finden sich im Factsheet. Weiterhin abrufbar sind auch alle Kurzfilme der 11 teilnehmenden Klubs.

Die Video-Interviews mit dem Schweizer Nationalspieler Admir Mehmedi, dem SFL-CEO Claudius Schäfer und dem Staatssekretär für Migration, Mario Gattiker, finden sich hier.

Weitere Informationen zur gesamten Kampagne sind unter www.together2016.ch zu finden.

News

03.04.2020 - Meistertitel sind die höchsten Auszeichnungen im Klubfussball. Für das SFL-Meisterquiz haben wir dir einen wahren Meister als Gegner ausgewählt. Weisst du mehr zum Thema Meisterschaft als Stürmer-Legende...

01.04.2020 - Im zweitletzten Spiel der Finalrunde der Saison 1988/89 sicherte sich der FC Luzern am 10. Juni 1989 den ersten und einzigen Meistertitel der Klubgeschichte. Wer erzielte den entscheidenden Treffer zum...

30.03.2020 - Nach 23 Runden ist Wil-Verteidiger Joël Schmied noch der einzige Spieler in der Brack.ch Challenge League, der keine der insgesamt 2070 Spielminuten in dieser Saison verpasst hat. Der 21-Jährige ist...

26.03.2020 - Damit du dich auch in der fussballlosen Zeit mit der schönsten Nebensache der Welt befassen kannst, haben wir für dich eine Quiz-Ecke gebaut. Den Anfang machen wir mit dem Thema «lupenreiner Hattrick». Bist...

25.03.2020 - In der Saison 1948/49 ging der Meistertitel in der National-Liga A an den FC Lugano. Nach der AC Bellinzona im Vorjahr gewann das Tessin zum ersten Mal in der Geschichte des Schweizer Fussballs zwei Titel in...

23.03.2020 - Steve Rouiller liebt das Kopfballspiel. Das zeigt ein Blick auf die Infografik der Raiffeisen Super League. Der Servette-Verteidiger traf bisher vier Mal per Kopf. Aber leider nur ans Aluminium und nicht ins...

23.03.2020 - Die aktuelle Situation bringt massive Einschränkungen mit sich und fordert von uns allen grosse Solidarität. Die SFL sorgt in dieser schwierigen Zeit für etwas Abwechslung und publiziert unter #stayathome...

20.03.2020 - Die Swiss Football League begrüsst den Entscheid des SECO, Kurzarbeit auch für befristete Arbeitsverträge zu bewilligen und für diesen Bereich finanzielle Mittel bereitzustellen.

16.03.2020 - Nach dem jüngsten Entscheid des Bundesrates im Zusammenhang mit dem Coronavirus, die Notlage auszurufen, nehmen die SFL-Klubs ihre gesamtgesellschaftliche Verantwortung wahr. Sie stellen bis auf Weiteres den...

13.03.2020 - In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Schweizerische Fussballverband (SFV) heute entschieden, den Spielbetrieb für alle Kategorien und Altersklassen bis auf...