Thuns Trainer Marc Schneider tritt zurück

Marc Schneider, der Trainer des FC Thun, tritt nach der 3. Runde der laufenden Brack.ch Challenge-League-Meisterschaft zurück. Gemäss Medienmitteilung des Klubs entschied sich der ehemalige Spieler der Berner Oberländer nach der Heimniederlage gegen Xamax (1:3) am vergangenen Freitag zu diesem Schritt.

Nach dem Abstieg in die Brack.ch Challenge League und einem schlechten Start in die Saison 2020/21 mit nur einem Punkt aus drei Spielen hat Marc Schneider die Notbremse gezogen und tritt per sofort als Trainer des FC Thun zurück. «Aus verschiedenen Gründen habe ich gespürt, dass es nicht mehr zu 100% passt. Deshalb habe ich diese Entscheidung getroffen. Der FC Thun ist und bleibt für mich eine Herzensangelegenheit», liess sich der mit dreieinhalb Jahren Amtszeit dienstälteste Cheftrainer der SFL in der Stellungnahme der Berner Oberländer zitieren. Neu ist Bruno Berner, seit dem 19. Juni 2017 Trainer beim SC Kriens, der Coach mit der längsten Amtszeit.

Cerrone übernimmt ad interim
Thuns Sportchef Andres Gerber hofft, bald einen neuen Trainer für den FCT präsentieren zu können. Bis dahin übernimmt Assistenztrainer Pascal Cerrone interimistisch die Führung der ersten Mannschaft.

News

26.10.2020 - Nach drei positiven Tests auf Corona im Umfeld des FC Vaduz verhängte das Amt für Gesundheit über den gesamten Klub eine zehntägige Quarantäne. Auch beim FC Winterthur steht der Trainingsbetrieb still. Die...

26.10.2020 - Der FC Luzern versuchte Meister YB mit unkonventionellen Mitteln zu stoppen, konnte aber die 1:2-Niederlage trotzdem nicht verhindern. Die Berner grüssen als neuer Leader. Der FCZ kam auswärts in Vaduz zum...

26.10.2020 - In der 6. BCL-Runde schloss GC dank einem 2:1 zwar zur Spitze auf, SLO verteidigte den Leaderthron aber dank einem Remis in Wil. Auch in den übrigen Partien gab es schöne Treffer zu bewundern. Da staunt...

24.10.2020 - Das Spiel FC Aarau – Neuchâtel Xamax FCS findet doch statt. Dies wurde nach Rücksprache mit den beiden Klubs so entschieden. Die Anspielzeit ist neu 19.00 Uhr.

23.10.2020 - Ein Spieler des FC Winterthur wurde im Verlauf der Woche positiv auf das Coronavirus getestet. Nachdem der kantonsärztliche Dienst sechs weitere Spieler unter Quarantäne stellte, beantragte der Klub die...

22.10.2020 - Weil die gesamte 1. Mannschaft und der Trainerstab nach verschiedenen Covid-19-Fällen unter Quarantäne gestellt wurden, beantragte der FC Sion die Verschiebung der nächsten Meisterschaftsspiele gegen...

22.10.2020 - Der FC Thun ist (noch) nicht in der Brack.ch Challenge League angekommen. Die Berner Oberländer kassierten beim 0:1 gegen Winterthur die 3. Niederlage im 5. Spiel. Leader SLO zauberte beim 4:1 gegen Chiasso...

21.10.2020 - Die Geschäftsleitung der Swiss Football League (SFL) bewilligt den Antrag des FC Basel 1893, das Meisterschaftsspiel vom 25. Oktober 2020 gegen den FC Lausanne-Sport zu verschieben, weil sich nach einem...

19.10.2020 - Die 4. Runde in der Raiffeisen Super League brachte keinen Sieger hervor. Vier Spiele endeten mit einem Unentschieden und die Partie FCZ gegen FCB musste wegen eines Coronafalls verschoben werden. Bei...

19.10.2020 - Der FC Stade-Lausanne-Ouchy ist nach vier Runden noch das einzige ungeschlagene Team in der BCL. Der Aufsteiger von 2019 grüsst nach dem 1:1 gegen Aarau sogar als Tabellen-Zweiter, so gut waren die...