Thun und Vaduz in der Barrage - Neue Spielregeln

Die zweitletzte Entscheidung in der Saison 2019/20 ist am letzten Spieltag der Raiffeisen Super League gefallen. Der FC Thun muss in die Barrage, wo er seinen Platz im Oberhaus gegen den FC Vaduz verteidigen will. Die Liechtensteiner haben das Hinspiel im eigenen Stadion mit 2:0 gewonnen. Im Rückspiel kommen erstmals die neue Spielregeln zur Anwendung.

Der FC Thun, der seit 2010 Stammgast in der Super League ist, muss gegen den FC Vaduz im Rückspiel vom Montag, 10. August 2020 einen 0:2-Rückstand wettmachen, um den Platz in der höchsten Schweizer Liga zu behaupten. Die Liechtensteiner ihrerseits, letztmals in der Saison 2016/17 oberklassig, nutzen das Heimrecht im Hinspiel. Anpfiff zur letzten Entscheidung in der SFL ist um 18.15 Uhr (live auf Teleclub).

Neue Spielregel in Bezug auf die Auswärtstore
Erstmals kommt im Rückspiel der Barrage die neue Spielregel zur Anwendung, welche die Klubs im November 2019 eingeführt haben. In Art. 8 des Spielbetriebsreglements heisst es: «Die Mannschaft, die in diesen beiden Entscheidungsspielen mehr Punkte erzielt hat, spielt in der Meisterschaft der Super League, die andere Mannschaft in der Meisterschaft der Challenge League.»

Herrscht nach den beiden Entscheidungsspielen Punktgleichstand, ist derjenige Klub Gesamtsieger, «der in beiden Spielen am meisten Tore erzielt hat». Das bedeutet, dass Auswärtstore keinen höheren Wert mehr besitzen und nicht mehr «doppelt» gezählt werden. Bei erneutem Gleichstand von Punkten und Toren wird das Rückspiel um zweimal 15 Minuten verlängert. Erzielen beide Klubs die gleiche Anzahl Tore in der Verlängerung, entscheidet ein Elfmeterschiessen nach dem Rückspiel über den Gesamtsieg.

Weitere Informationen in der Übersicht:

- Die Barrage wird in Hin- und Rückspiel ausgetragen.

- Die Auslosung am 30.06.2020 hat ergeben, dass der BCL-Klub im Hinspiel zu Hause antreten kann.

- Die Barrage wird als eigener Wettbewerb gewertet, die Statistiken fliessen nicht in die verschiedenen Gesamtwertungen der Saison 2019/20 ein.

- Die bisherigen Verwarnungen werden anders als in der Vorsaison vor den Entscheidungsspielen gestrichen. Der Artikel 79 Abs. 2 der Rechtspflegeordnung des SFV wurde im vergangenen Herbst entsprechend angepasst..

- Gestützt auf Artikel 17, Ziffer 3, des Reglements für den Spielbetrieb der SFL darf ein Klubs für die beiden Entscheidungsspiele höchstens fünf (5) Ausländer im Sinne des Wettspielreglements des SFV gleichzeitig einsetzen. Die Anzahl Ausländer auf der Mannschaftskarte ist nicht beschränkt

- Das Reglement der SFL zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs 2019/20 erlaubt in Art. 5 für die beiden Entscheidungsspiele analog zur Meisterschaft fünf (5) Auswechslungen. Bei Verlängerungen in Entscheidungsspielen darf jedes Team eine zusätzliche sechste Auswechslung vornehmen.

News

28.09.2020 - Der FC St. Gallen ist zurück auf dem Leaderthron und nach dem 1:0-Sieg in Vaduz noch das einzige RSL-Team ohne Verlustpunkte. YB patzte beim 0:0 in Sion erstmals und Basel erlitt in Genf beim 0:1 gegen...

28.09.2020 - Nach zwei Runden grüsst der FC Schaffhausen mit makelloser Weste von der Tabellenspitze der Brack.ch Challenge League. Auch Wil und GC haben das Punktemaximum auf ihrem Konto. Die Absteiger Thun und Xamax...

25.09.2020 - Die SFL nimmt mit Erleichterung zur Kenntnis, dass National- und Ständerat eine gesetzliche Grundlage für die Bezahlung von zinslosen Darlehen an die Klubs der SFL geschaffen haben.

25.09.2020 - Die Swiss Football League (SFL) führt die Zusammenarbeit mit der Ringier Sports AG, ihrer langjährigen Vermarktungspartnerin für die zentral vermarkteten Werberechte, weiter. Die neue Vereinbarung beginnt...

23.09.2020 - Der langjährige TV-Partner der SFL gibt sich ein neues Gewand. Teleclub heisst ab sofort «blue+» und wird zum grössten Schweizer Anbieter von exklusiven Sport-, Kino-, Doku- und Serieninhalten. Alle...

21.09.2020 - Die Aufsteiger FC Lausanne-Sport und FC Vaduz haben bereits in der 1. Runde der Saison 2020/21 gezeigt, dass sie gekommen sind, um zu bleiben. Die Waadtländer siegten im Derby gegen Servette, die...

21.09.2020 - Die neue Saison in der Brack.ch Challenge League ist erst eine Runde alt und hat bereits spektakuläre Aktionen geboten. In Kriens sorgte Asumah Abubakar für einen aussergewöhnlichen Treffer. Schaffhausen...

18.09.2020 - Die Saison ist neu, was aber bleibt ist die Bedrohung durch das Coronavirus. Damit du als Fan den Aufenthalt im Stadion trotzdem geniessen kannst, gelten folgende Verhaltensregeln.

18.09.2020 - Der FC Sion hat auf dem Transfermarkt gleich doppelt zugeschlagen. Und wie: Die Walliser vertärken ihre Offensive für die Saison 2020/21 mit Stürmer Guillaume Hoarau und Mittelfeldspieler Matteo Tosetti.

17.09.2020 - Am 1. September hat die Swiss Football League die organisatorische Umstellung auf die Saison 2020/21 vollzogen. Alle Informationen, aktualisierten Spielpläne und Kaderlisten sowie die Reglementsänderungen...