Stellungnahme der SFL zum Bundesratsentscheid

Die Swiss Football League hat den Entscheid des Bundesrats, ab nächsten Montag Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen wieder zuzulassen und den Mindestabstand zwischen Personen auf 1,5 Meter zu reduzieren, zur Kenntnis genommen. Gemäss Beschluss des Bundesrats muss der Veranstalter aber weiterhin sicherstellen, dass die Zahl der maximal zu kontaktierenden Personen nicht grösser als 300 ist, etwa durch die Unterteilung in Sektoren.

Die SFL wird nun zusammen mit den Klubs das bestehende Schutzkonzept überarbeiten und diesen neuen Begebenheiten anpassen. Ob die neuen Vorgaben bereits für die 25. Runde der Meisterschaft, die im Verlauf der nächsten Woche (Dienstag-Donnerstag) ausgetragen wird, umgesetzt werden können, ist zur Zeit noch offen und von den kantonalen Voraussetzungen an den Spielorten abhängig.

Erfreulicherweise hat der Bundesrat auch entschieden, ab dem Monat September Grossveranstaltungen von mehr als 1000 Personen wieder zu erlauben, sofern sich die epidemiologische Lage nicht verschlechtern sollte. Die SFL ist bereits daran, für diese neue Ausgangslage ein Konzept für die Saison 2020/21, die im September 2020 beginnen wird, zu erarbeiten. Damit soll die Rückkehr einer möglichst grossen Zahl von Fans in die Stadien wieder möglich werden, was für die wirtschaftliche Situation der Klubs von grosser Bedeutung ist.

» Communiqué des Bundesrates

News

25.01.2021 - Für den FC Basel setzte es zum Start in die 2. Saisonhälfte eine empfindliche Niederlage ab. Im Klassiker gegen den FCZ kassierten die «Bebbi» eine 1:4-Heimklatsche. Sion siegte im Romand-Derby mit 1:0 gegen...

25.01.2021 - Der FC Wil durften zum Start der Rückrunde endlich wieder einen Sieg feiern. Die Äbtestädter schlugen Aarau mit 3:1 und bogen nach zuletzt vier Niederlagen in Serie wieder auf die Erfolgsstrasse ein. Auch...

22.01.2021 - Du hast die 8. Ausgabe der SFL Awards verpasst? Kein Problem. Hier kannst du die Ehrung der Besten des Jahres 2020 nochmal in voller Länge im Replay anschauen. Wir haben dir die schönsten Bilder zudem in...

21.01.2021 - YB-Topskorer Jean-Pierre Nsame sowie Kriens-Stürmer und Neo-Luganesi Asumah Abubakar sind zu den besten Spielern des Jahres 2020 in der Raiffeisen Super League respektive der Brack.ch Challenge League...

19.01.2021 - Der FC Lugano macht es in dieser Saison besonders spannend für seine Fans. Die Tessiner sind zu wahren Spezialisten der Nachspielzeit geworden. Viermal in 13 Spielen traf die Jacobacci-Truppe bisher nach 90...

15.01.2021 - Am kommenden Sonntag läuten der FC Sion und der FC Lugano mit ihrem Nachtragsspiel der 10. RSL-Runde die zweiten Saisonhälfte in der Swiss Football League ein. Und das nach lediglich 25 Tagen Winterpause. So...

15.01.2021 - Die Swiss Football League präsentiert die Spielpläne für die zweite Saisonhälfte 2020/21 und die detaillierten Anspielzeiten für die Runden 19 bis 27. Das Saisonende in der Raiffeisen Super League ist für...

12.01.2021 - Im Geschichtsbuch von Neuchâtel Xamax FCS endet ein emotionales und auch erfolgreiches Kapitel: Nach mehr als sieben Jahren als Patron und 13 Monaten als Präsident tritt Christian Binggeli schweren Herzens...

12.01.2021 - Alle Nominierten für die SFL Awards im Kalenderjahr 2020 sind bekannt. Wer die begehrten Auszeichnungen in den Einzelkategorien abräumt könnt ihr am Donnerstag, 21. Januar 2021, ab 20.00 Uhr via Livestream...

10.01.2021 - Die Fussballfans haben entschieden und auf www.sfl.ch/awards fleissig für das SFL Best Goal 2020 abgestimmt. Folgende drei Spieler dürfen auf den Award hoffen: Alexander Gerndt (FC Lugano/Tor Nummer 7),...