Sion trennt sich von Trainer Walker

  • Marco Walker coachte den FC Sion seit dem 16. März und erzielte einen Punkteschnitt von 1,10 Punkten. (frehsfocus)

Marco Walker ist nicht mehr Trainer des FC Sion. Die Walliser haben sich nach den zuletzt durchwachsenen Resultaten entschieden, den 51-jährigen Solothurner des Traineramtes zu entheben. Wer an seiner Stelle die Führung des Teams übernimmt, soll in den nächsten Tagen geklärt werden.

Der FC Sion wartet seit vier Spielen auf einen Sieg. Die Bilanz seit der 5. Runde: zwei Unentschieden und zwei Niederlagen plus Sturz von Rang 5 auf 7. Die sportliche Talfahrt bewog die Führung des FC Sion fünf Tage nach der 2:6-Klatsche gegen den FC Zürich dazu, die Reissleine zu ziehen. Trainer Marco Walker ist per sofort nicht mehr für die erste Mannschaft verantwortlich.

Wichtigste Mission erfüllt
Walker hatte im vergangenen März die Trainerposition bei den abstiegsgefährdeten Sittenern übernommen. In total 20 Spielen (inkl. zwei Barrage-Partien) holte Sion unter seiner Ägide 5 Siege, 7 Unentschieden und kassierte 8 Niederlagen. Das entspricht einem Punkteschnitt von 1,10 Zählern. Kein berauschender Leistungsausweis für 206 Amtstage, dennoch erfüllte der Solothurner die wichtigste Aufgabe seiner Amtszeit. Er hielt den Klub in der Super League. «Der Klub ist dankbar für die geleistete Arbeit und wird ihm (Walker) bis Ende des Jahres eine Stelle in der Organisation anbieten», heisst es denn auch im offiziellen Communiqué.

Viele Gerüchte um Nachfolger
Die Mannschaft bestritt am Donnerstagabend ein Testspiel gegen den FC Naters. Der Klub aus der 1. Liga konnte aber nur mit Mühe mit 3:2 bezwungen werden. Die Spieler werden sich am nächsten Montag wieder treffen. Dann steht die Vorbereitung auf die nächste Meisterschaftspartie vom Sonntag, 17. Oktober, gegen den FC Basel auf dem Programm. Wer wird dann das Training leiten? Ein Rückkehrer oder ein neues Gesicht? Es gibt viele Gerüchte, doch die Antwort kennt nur der FC Sion.

News

15.10.2021 - Obwohl erst seit dem 1. September im Amt, setzt Mattia Croci-Torti bereits Massstäbe: Mit dem zum Cheftrainer gewordenen Assistenztrainer bleibt erstmals ein Coach des FC Lugano in seinen ersten 4...

14.10.2021 - Freitagabend treffen die ersten 6 der dieci Challenge League aufeinander. Sollten Xamax, Thun und Stade-Lausanne-Ouchy (oder auch Aarau in Lausanne!) siegen, würde am Ende des 10. Spieltages ein einziger...

14.10.2021 - In 19 Super League-Saisons stand nie einer nach 9 Runden besser da als der 23-jährige Brasilianer des FC Basel, Arthur Cabral. In 9 Runden hat «Mister 50%» diese Saison 11 der 22 Tore Basels in der Credit...

13.10.2021 - Kaly Sène hat derzeit einen unglaublichen Lauf. Der 20-jährige Senegalese schlug bei den Grasshoppers in der Swiss Football League sofort ein: Zweimal in Folge wurde er zum «Best Player Matchweek» gekürt und...

13.10.2021 - Das CIES Football Observatory in Neuenburg hat eine Rangliste für den prozentualen Anteil ausländischer Spieler an den Einsatzminuten in einer Liga erstellt. Untersucht wurden dabei die Top-31-Ligen Europas....

12.10.2021 - Der SC Kriens und der FC Lausanne-Sport setzten im ersten Quartal der Saison 2021/22 am meisten auf die Jugend. Dies könnte ein gutes Omen für die beiden Klubs sein, die derzeit am Tabellenende ihrer Ligen...

09.10.2021 - Am Tag nach der Entlassung von Marco Walker kehrt Paolo Tramezzani zum 3. Mal zum FC Sion zurück. Im Wallis war er zuerst einige Monate in der Saison 2017/18 im Amt, dann übernahm er erneut am Ende der...

08.10.2021 - Das erste Saisonviertel 2021/22 ist gespielt. Die 20 Klubs der Swiss Football League setzten dabei 453 Spieler ein: 233 in der Credit Suisse Super League, 220 in der dieci Challenge League. Elf Torhüter und...

08.10.2021 - Marco Walker ist nicht mehr Trainer des FC Sion. Die Walliser haben sich nach den zuletzt durchwachsenen Resultaten entschieden, den 51-jährigen Solothurner des Traineramtes zu entheben. Wer an seiner Stelle...

06.10.2021 - Anel Husic lebt aktuell seinen Traum. Der 20-jährige Verteidiger wurde im Sommer in die Profimannschaft des FC Lausanne-Sport befördert und entwickelte sich schnell zum Stammspieler. Mitte September erhielt...