SFL bedankt sich bei Raiffeisen und Brack.ch

  • Die SFL bedankt sich für eine langjährige und engagierte Partnerschaft. (freshfocus)

Mit dem letzten Spiel der Saison 2020/21, dem Barrage-Rückspiel zwischen Thun und Sion, endete das Engagement der Titelsponsoren Raiffeisen Schweiz und BRACK.CH bei der Swiss Football League. Die Liga bedankt sich bei den beiden Partnern für die langjährige und engagierte Partnerschaft.

Raiffeisen Schweiz wurde 2012 Titelsponsorin der höchsten Schweizer Fussball-Liga, der Super League, und Hauptpartnerin der Swiss Football League. Die gemeinsame Marke Raiffeisen Super League etablierte sich in der Schweiz sehr rasch und erlangte durch ein neues, modernes Erscheinungsbild eine hohe Bekanntheit. Zusätzliche Sponsoring-Engagements von Raiffeisen in den Klubs, aber auch im Amateur-, Frauen-, Behinderten- und Nachwuchsfussball zeugen vom grossen Bekenntnis für den gesamten Schweizer Fussball.

Mit zahlreichen Projekten trug Raiffeisen in den neun Jahren der Zusammenarbeit mit der SFL einen wichtigen Teil zur Attraktivitätssteigerung des Schweizer Klubfussballs bei. Dazu gehörten Angebote für die Fans wie die 50%-Aktion auf Sonntagsspiele, der Raiffeisen Family Day, das Eröffnungsspiel, die neu konzipierte SFL Award Night, die Internet-Plattform welovefootball.ch oder die Unterstützung beim Aufbau der historischen Datenbank «SFL Glory».

Acht erfolgreiche Jahre BRACK.CH Challenge League

Zum Ende der Saison 2020/21 zieht sich auch BRACK.CH als Titelsponsor der Challenge League zurück. Seit dem 1. Juli 2013 war der Schweizer E-Commerce-Spezialist Titelsponsor der zweithöchsten Schweizer Liga. Nach acht Jahren zieht sich das Unternehmen aufgrund einer strategischen Neuausrichtung seiner Sponsoringaktivitäten zurück.

Die Swiss Football League dankt BRACK.CH herzlich für das langjährige Engagement und die wertvolle Unterstützung bei der professionellen Positionierung der attraktiven Meisterschaft. Das Unternehmen nutzte die nationale Ausstrahlungskraft der BRACK.CH Challenge League mit zahlreichen Traditionsklubs aus grossen Schweizer Städten als interessante Werbeplattform und unterstützte die Liga in wichtigen Projekten, zuletzt mit der finanziellen Unterstützung von Livestreams der BCL-Spiele in den schwierigen Monaten mit Zuschauerbeschränkungen in den Stadien aufgrund der Corona-Krise.

Die SFL bedankt sich
Mit dem Abschluss der Saison 2020/21 endet nun die Zusammenarbeit zwischen der SFL und ihren langjährigen Partnern. «Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen von Raiffeisen Schweiz und BRACK.CH für das grosse Engagement und die ausserordentlich gute Zusammenarbeit – auch in den aktuell schwierigen Zeiten», sagt Claudius Schäfer, CEO der Swiss Football League. «Die gemeinsamen Jahre waren geprägt von einem frischen und professionellen Erscheinungsbild, von dem alle Beteiligten mit steigenden Zuschauerzahlen und Kundenkontakten enorm profitieren konnten.»

Highlights aus 9 Jahren Partnerschaft

News

18.06.2021 - Seit Gründung der National-Liga im Jahr 1933 haben 49 verschiedene Trainer ihren Namen in die Meisterliste eintragen können. In der kommenden Saison könnte es also zum Jubiläum kommen. Umfasst die Liste bald...

10.06.2021 - Welches sind die neuen Gesichter und die Abgänge in deinem Lieblingsklub? In der Transferübersicht findest du alle Wechsel in den Kadern der 10 Super-League- und Challenge-League-Klubs für die Saison...

09.06.2021 - Der Startschuss zur neuen Saison 2021/22 fällt am Freitag 23. Juli. Wie bereiten sich die 20 Klubs der Swiss Football League auf den Tag X vor? Wir haben die Übersicht.

07.06.2021 - Das Nachwuchsförderungssystem «Effizienzkriterien» schüttet auch in der 5. Saison Geldprämien an die eifrigsten Nachwuchsförderer innerhalb der SFL aus. 2020/21 wurden von 108 eingesetzten Schweizer...

04.06.2021 - Der FC St.Gallen 1879 und der FC Aarau sind die fairsten Teams der abgelaufenen Saison und haben sich den Sieg in der «Fair Play Trophy» 2020/21 geholt. Beide Teams dürfen sich über die Siegprämie von je...

03.06.2021 - Nicht weniger als 585 Spieler haben in der Saison 2020/21 in den 20 Klubs der Swiss Football League Einsätze erhalten. Es ist dies der zweithöchste Wert der letzten Jahre. Aufgefallen sind in dieser...

31.05.2021 - Mit dem letzten Spiel der Saison 2020/21, dem Barrage-Rückspiel zwischen Thun und Sion, endete das Engagement der Titelsponsoren Raiffeisen Schweiz und BRACK.CH bei der Swiss Football League. Die Liga...

30.05.2021 - Der FC Sion musste lange zittern, hat letztlich den Klassenerhalt aber doch geschafft. Trotz einer 2:3-Niederlage im Barrage-Rückspiel gegen den FC Thun können die Walliser die Planung für ihre 54. Saison in...

29.05.2021 - Die Auszeichnung «Target Twister» für den besten Torschützen der Raiffeisen Super League geht auch in diesem Jahr an Jean-Pierre Nsame. Der YB-Stürmer verteidigt seinen Titel aus dem Vorjahr mit 19...

27.05.2021 - Der beste Torschütze der Saison 2020/21 in der Brack.ch Challenge League heisst Rodrigo Pollero. Der Stürmer aus Uruguay schoss für den FC Schaffhausen 19 Tore und sicherte sich damit die begehrte Krone....