Schifferle: «Ich freue mich auf die Schiffs-Übergabe»

  • «SFL-Kapitän» Heinrich Schifferle wird im November das Ruder an einen Nachfolger übergeben. (freshfocus)

Die Swiss Football League wird im kommenden November ein neues Kapitel aufschlagen. Heinrich Schifferle, der der Liga seit 2011 als Präsident vorsteht, wird sich bei der nächsten Generalversammlung nicht mehr zur Wahl stellen.

«Vor etwa einem Jahr habe ich dem SFL-Komitee mitgeteilt, dass dies nach 10 Jahren als SFL-Präsident und 22 Jahren als Mitglied des SFL-Komitees meine letzte Amtszeit als Präsident sein würde», erklärt der 68-jährige Heinrich Schifferle. In der Zwischenzeit hätten ihn mehrere Klubs gebeten, diese Entscheidung zu überdenken. Doch sein Entscheid stehe nach reichlicher Überlegung fest.

Der scheidende Präsident Schifferle nutzt die Gelegenheit, um sich bei allen Klubs der Swiss Football League zu bedanken und betont zugleich, dass er das Ende seiner Amtszeit mit der gleichen Ernsthaftigkeit und Motivation begehen werde, die ihn in all den Jahren ausgezeichnet haben. «Die Zusammenarbeit mit den Clubs war interessant und anforderungsreich. Sie hat mir aber auch sehr viel Spass gemacht», ergänzt er. «Die letzten Monate waren für uns alle sehr schwierig, und ich hoffe, dass wir wieder in ruhigeren Gewässern segeln können. Ich freue mich darauf, das intakte SFL-Schiff im nächsten Herbst in andere Hände zu übergeben.»

News

17.09.2021 - Der Nachfolger von Murat Yakin auf der Trainerbank des FC Schaffhausen heisst Martin Andermatt. Der 59-Jährige übernimmt am Wochenende das Steuer des aktuellen Tabellen-Achten der dieci Challenge League.

16.09.2021 - Miroslav Stevanovic hat in der vergangenen 6. Runde der Credit Suisse Super League innert 11 Minuten und 42 Sekunden einen Assist-Hattrick realisiert. Reicht das für einen Rekord?

14.09.2021 - An den Titel des Rekordhalters in Sachen Challenge-League-Saisons ist sich der FC Winterthur schon länger gewöhnt. An die Leaderposition indes nicht. Letztmals grüssten die «Löwen» vor neun Jahren von der...

10.09.2021 - Lugano kann gegen den FC Basel auf ein Tessiner-Duo auf der Bank zählen: Mattia Croci-Torti kommt dabei zu seiner Premiere als Interims-Cheftrainer. Sion peilt gegen Lausanne seinen 8. Sieg in Serie gegen...

09.09.2021 - Alex Frei ist seit einem Jahr Trainer des FC Wil. Zum Jubiläum trifft er mit seiner Mannschaft auf den FC Thun. Auf jenen Klub, bei dem der Ex-Nationalstürmer einst seine Spielerkarriere lancierte. Auch für...

08.09.2021 - Auf die Frage nach dem Spieler des Monats August konnte es eigentlich nur eine Antwort geben: Arthur Cabral. Der Basel-Stürmer legte einen fulminanten Saisonstart hin und trifft am laufenden Band. Im...

07.09.2021 - Mit Fabian Frei und Michel Aebischer bildeten zwei Spieler aus der Credit Suisse Super League beim 0:0 im WM-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen Italien das solide Mittelfeld. Zwei weitere Akteure aus der...

06.09.2021 - Ab der 6. Runde vom kommenden Wochenende können die Klubs der Swiss Football League zwei zusätzliche Spieler auf das Matchblatt setzen. Neu dürfen maximal 20 statt wie bisher 18 Spieler gemeldet werden....

03.09.2021 - Die FIFA hat einen Bericht zu internationalen Transfers im Männerfussball für den Zeitraum 2011–2020 veröffentlicht. Das Zeugnis für die Schweizer Klubs fällt sehr positiv aus.

02.09.2021 - Die Brüder Marco und Christian Schneuwly bestritten zusammen 820 Spiele in den beiden höchsten Meisterschaften. Damit stellen sie einen Rekord für die Ewigkeit auf. Ein Jahr nach Marco hat auch Christian...