Quartalsbilanz: 453 eingesetzte Spieler und Ligen auf Rekordkurs

  • Aarau-Goalie Simon Enzler ist einer von 22 Spielern, die in der Saison 2021/22 noch keine Spielminute verpasst haben. (freshfocus)

Das erste Saisonviertel 2021/22 ist gespielt. Die 20 Klubs der Swiss Football League setzten dabei 453 Spieler ein: 233 in der Credit Suisse Super League, 220 in der dieci Challenge League. Elf Torhüter und elf Spieler haben noch keine Spielminute verpasst. Zudem liegen zwei neue Rekorde in der Luft.

Der FC Sion hat mit insgesamt 28 Spielern das meiste Personal in den ersten neun Runden der Credit Suisse Super League eingesetzt. Die Walliser liegen damit vor dem FC Lausanne-Sport (25), dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Lugano (je 24), sowie dem FC Basel und dem amtierenden Meister BSC Young Boys (je 23). Am anderen Ende der Personal-Skala befinden sich der Servette FC und der FC Zürich mit bisher 21 eingesetzten Spielern.

In der dieci Challenge League stellt der FC Wil mit 26 aktuell die meisten Spieler. Hinter den Äbtestädtern folgen Neuchâtel Xamax FCS (24), der SC Kriens und der FC Schaffhausen (je 23). Der FC Aarau und der FC Winterthur setzten bisher am wenigsten Personal ein (je 19).

46 Spiele in Serie für Enzler
Nach dem ersten Viertel der Meisterschaft können 11 Torhüter (4 in der CSSL/7 in der DCL) sowie 11 Feldspieler (3/8) von sich behaupten, alle Spielminuten bestritten zu haben. Dazu gehört auch der Schlussmann des FC Aarau, Simon Enzler. Der 23-Jährige stand seit dem 3. August 2020 ununterbrochen zwischen den Pfosten: Er absolvierte eine Partie für den FC Luzern, danach 45 Einsätze in Folge für den FC Aarau in der DCL. Auf denselben Wert kommt auch Thun-Keeper Andreas Hirzel, die Barrage-Spiele gegen Sion eingerechnet. Betrachtet man nur die CSSL, ragt Yanick Brecher heraus. Der FCZ-Goalie steht bei aktuell 45 Spielen in Serie (4'050 Minuten). Hinter ihm folgt Branchen-Kollege Heinz Lindner vom Erzrivalen FC Basel (40).

Unermüdlicher Lavanchy - Dauerläufer Bergsma
Bei den Feldspielern in der CSSL hat in Sachen Einsatzzeit Numa Lavanchy die Nase vorn. Der unermüdliche Waadtländer des FC Lugano hat 15 Spiele in Folge absolviert, ohne eine Minute zu verpassen (1'350). In der DCL gilt es Léon Bergsma zu erwähnen, der seit dem 19. Februar 2021 26 Spiele in Folge bestritten hat. Berücksichtigt man auch die Zeit nach seinem Wechsel zum FC Aarau im Herbst 2020 hat der 24-jährige holländische Verteidiger sogar 43 Spiele in der Challenge League absolviert (von total 45!). Diese eine Partie verpasste er auch nur wegen einer Roten Karte.

Vier Trainerwechsel - Drei dienstälteste Übungsleiter
An der Seitenlinie kam es in den ersten neun Runden zu vier Trainerwechseln. Doch nur DCL-Aufsteiger Yverdon Sport FC (Uli Forte ersetzte Jean-Michel Aeby) und jüngst der FC Sion (Marco Walker) entliessen ihre Trainer aufgrund ungenügender Resultate. Der FC Schaffhausen musste Murat Yakins Abgang zur Nationalmannschaft kompensieren und tat dies zuerst mit Interimstrainer Hakan Yakin. Danach sollte Artim Shaqiri als Nachfolger installiert werden. Der Mazedonier erhielt aber keine Arbeitsbewilligung, weshalb die Nordostschweizer schliesslich Martin Andermatt engagierten. In Lugano musste Abel Braga wegen des Besitzerwechsels seinen Posten räumen und Mattia Croci-Torti Platz machen.

Die aktuell dienstältesten Trainer sind Peter Zeidler (FC St. Gallen), Ralf Loose (FC Winterthur) und Alain Geiger (Servette FC). Das Trio wurde nacheinander vom 20. bis 24. Mai 2018 von ihren Klubs verpflichtet und ist seither im Amt.

Bei Toren und Penalties auf Rekordkurs
Die Offensivabteilungen waren im ersten Saisonviertel äusserst Produktiv. In den ersten 44 Begegnungen (YB-LUG aus der 4. Runde wird im Dezember nachgeholt) fielen 159 Tore. Bleiben die Stürmer weiterhin so produktiv, könnte die Tore-Bestmarke aus der Saison 2016/17 fallen. Damals resultierten aus den 180 Spielen 582 Treffer. In der Challenge League liegt die Messlatte bei 595 Toren, aufgestellt in der Saison 2019/20. Aktuell fielen in der DCL 142 Treffer.

Auch bei den Penalties haben die beiden Ligen einen Rekordkurs eingeschlagen. In der CSSL wurden bisher 20 Strafstösse verhängt. In der DCL waren es bisher 18. Die gültigen Bestmarken stammen aus der Saison 2020/21: total 74 Elfmeter in der Super League, 65 in der Challenge League.

» Zur Infografik der Credit Suisse Super League

» Zur Infografik der dieci Challenge League

News

15.10.2021 - Obwohl erst seit dem 1. September im Amt, setzt Mattia Croci-Torti bereits Massstäbe: Mit dem zum Cheftrainer gewordenen Assistenztrainer bleibt erstmals ein Coach des FC Lugano in seinen ersten 4...

14.10.2021 - Freitagabend treffen die ersten 6 der dieci Challenge League aufeinander. Sollten Xamax, Thun und Stade-Lausanne-Ouchy (oder auch Aarau in Lausanne!) siegen, würde am Ende des 10. Spieltages ein einziger...

14.10.2021 - In 19 Super League-Saisons stand nie einer nach 9 Runden besser da als der 23-jährige Brasilianer des FC Basel, Arthur Cabral. In 9 Runden hat «Mister 50%» diese Saison 11 der 22 Tore Basels in der Credit...

13.10.2021 - Kaly Sène hat derzeit einen unglaublichen Lauf. Der 20-jährige Senegalese schlug bei den Grasshoppers in der Swiss Football League sofort ein: Zweimal in Folge wurde er zum «Best Player Matchweek» gekürt und...

13.10.2021 - Das CIES Football Observatory in Neuenburg hat eine Rangliste für den prozentualen Anteil ausländischer Spieler an den Einsatzminuten in einer Liga erstellt. Untersucht wurden dabei die Top-31-Ligen Europas....

12.10.2021 - Der SC Kriens und der FC Lausanne-Sport setzten im ersten Quartal der Saison 2021/22 am meisten auf die Jugend. Dies könnte ein gutes Omen für die beiden Klubs sein, die derzeit am Tabellenende ihrer Ligen...

09.10.2021 - Am Tag nach der Entlassung von Marco Walker kehrt Paolo Tramezzani zum 3. Mal zum FC Sion zurück. Im Wallis war er zuerst einige Monate in der Saison 2017/18 im Amt, dann übernahm er erneut am Ende der...

08.10.2021 - Das erste Saisonviertel 2021/22 ist gespielt. Die 20 Klubs der Swiss Football League setzten dabei 453 Spieler ein: 233 in der Credit Suisse Super League, 220 in der dieci Challenge League. Elf Torhüter und...

08.10.2021 - Marco Walker ist nicht mehr Trainer des FC Sion. Die Walliser haben sich nach den zuletzt durchwachsenen Resultaten entschieden, den 51-jährigen Solothurner des Traineramtes zu entheben. Wer an seiner Stelle...

06.10.2021 - Anel Husic lebt aktuell seinen Traum. Der 20-jährige Verteidiger wurde im Sommer in die Profimannschaft des FC Lausanne-Sport befördert und entwickelte sich schnell zum Stammspieler. Mitte September erhielt...