Penalty-Wiederholung - Warum der VAR eingegriffen hat

Der wiederholte Penalty im Spitzenspiel zwischen St. Gallen und YB erhitzt die Gemüter. Der Video-Assistant-Referee empfahl Schiedsrichter Alain Bieri die Wiederholung, die YB letztlich einen Punktgewinn bescherte. «Die Entscheidung war korrekt», betont Schiedsrichter-Chef Dani Wermelinger und verweist auf einen FIFA-Entscheid.

In der Schlussphase der packenden Partie zwischen dem Spitzenduo FC St. Gallen und BSC Young Boys intervenierte der Video Assistant Referee (VAR) gleich zweimal innert 60 Sekunden. In der 96. Minute machte er Schiedsrichter Alain Bieri auf ein Handspiel des St. Gallers Miro Muheim im Strafraum aufmerksam. Den fälligen Penalty durch Guillaume Hoarau entschärfte FCSG-Schlussmann Lawrence Ati Zigi zwar, da er sich aber zu früh von der Torlinie löste würde der Strafstoss, nach erneuter VAR-Intervention noch einmal wiederholt. Diesmal behielt Hoarau die Nerven und rettete YB mit dem 3:3 noch einen Punkt.

Der erste Elfmeter, den Zigi irregulär parierte

FIFA-Vorgabe eingehalten
«Gemäss dem IFAB-Protokoll hat der VAR absolut korrekt gehandelt, als er den Penalty wiederholen liess, weil der Torhüter beim Zeitpunkt der Ausführung des Elfmeters mit keinem Fuss mehr die Torlinie berührt», erklärt Dani Wermelinger (Leiter Ressort Spitzenschiedsrichter SFV). «Es gab einen vergleichbaren Fall in der ersten Saisonhälfte (am 25. August/5. Runde; Anmerk. d. Red.), als Lugano-Goalie Noam Baumann einen Penalty des St. Gallers Cedric Itten parierte. Die FIFA hat danach bei uns interveniert und uns angewiesen, dass wir solche Fälle strikter kontrollieren müssen. Wir haben daraufhin die Klubs sofort über die Verschärfung informiert. Zudem hat der Schiedsrichter am vergangenen Sonntag Torhüter Zigi vor dem ersten Strafstoss von Hoarau ebenfalls nochmal daran erinnert.»

Der parierte Elfmeter von Baumann gegen Itten

News

06.04.2020 - Der FC St. Gallen steht seit dem 2. Februar 2020 an der Tabellenspitze der Raiffeisen Super League. Die «Espen» verdanken ihren Erfolg zahllosen Faktoren. Zwei davon sind aber besonders interessant und eine...

03.04.2020 - Meistertitel sind die höchsten Auszeichnungen im Klubfussball. Für das SFL-Meisterquiz haben wir dir einen wahren Meister als Gegner ausgewählt. Weisst du mehr zum Thema Meisterschaft als Stürmer-Legende...

01.04.2020 - Im zweitletzten Spiel der Finalrunde der Saison 1988/89 sicherte sich der FC Luzern am 10. Juni 1989 den ersten und einzigen Meistertitel der Klubgeschichte. Wer erzielte den entscheidenden Treffer zum...

30.03.2020 - Nach 23 Runden ist Wil-Verteidiger Joël Schmied noch der einzige Spieler in der Brack.ch Challenge League, der keine der insgesamt 2070 Spielminuten in dieser Saison verpasst hat. Der 21-Jährige ist...

26.03.2020 - Damit du dich auch in der fussballlosen Zeit mit der schönsten Nebensache der Welt befassen kannst, haben wir für dich eine Quiz-Ecke gebaut. Den Anfang machen wir mit dem Thema «lupenreiner Hattrick». Bist...

25.03.2020 - In der Saison 1948/49 ging der Meistertitel in der National-Liga A an den FC Lugano. Nach der AC Bellinzona im Vorjahr gewann das Tessin zum ersten Mal in der Geschichte des Schweizer Fussballs zwei Titel in...

23.03.2020 - Steve Rouiller liebt das Kopfballspiel. Das zeigt ein Blick auf die Infografik der Raiffeisen Super League. Der Servette-Verteidiger traf bisher vier Mal per Kopf. Aber leider nur ans Aluminium und nicht ins...

23.03.2020 - Die aktuelle Situation bringt massive Einschränkungen mit sich und fordert von uns allen grosse Solidarität. Die SFL sorgt in dieser schwierigen Zeit für etwas Abwechslung und publiziert unter #stayathome...

20.03.2020 - Die Swiss Football League begrüsst den Entscheid des SECO, Kurzarbeit auch für befristete Arbeitsverträge zu bewilligen und für diesen Bereich finanzielle Mittel bereitzustellen.

16.03.2020 - Nach dem jüngsten Entscheid des Bundesrates im Zusammenhang mit dem Coronavirus, die Notlage auszurufen, nehmen die SFL-Klubs ihre gesamtgesellschaftliche Verantwortung wahr. Sie stellen bis auf Weiteres den...