Mirza Mujcic - Der beidfüssige Penaltyschütze

  • Gegen den FC Winterthur verwandelte Mirza Mujcic den Elfmeter mit seinem bevorzugten rechten Fuss. (freshfocus)

Es ist eine Rarität im Fussball und sie findet sich in der Brack.ch Challenge League: Schaffhausens Verteidiger Mirza Mujcic schiesst seine Penaltys beidfüssig! Von insgesamt 8 Penaltys trat er 5 mit dem rechten und 3 mit dem linken Fuss. Die Erfolgsquote beträgt 75 Prozent. SFL.CH hat bei der Ausnahmeerscheinung nachgefragt.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Andreas Brehme hat sich als Elfmeterschütze seinen Eintrag in den Annalen des internationalen Fussballs gesichert. Nicht nur, weil er den Penalty an der WM 1990 in Italien im Final gegen Argentinien zum 1:0 verwandelte und damit Deutschland den Weltmeistertitel bescherte, sondern auch wegen der Art und Weise. Der Defensivspezialist war gelernter Linksfüsser, versenkten den wichtigsten Elfmeter seiner Karriere aber mit rechts.

Die Fussballer haben sich seit dieser Zeit technisch enorm weiterentwickelt. Dennoch gelten Spieler, die bei der Nervenprobe vom Punkt aus auf Beidfüssigkeit setzen, nach wie vor als Rarität.

Der Dank gebührt dem Vater
Ein Exemplar dieser seltenen Spezies gibt es aktuell in der Brack.ch Challenge League zu bestaunen. Schaffhausen-Verteidiger Mirza Mujcic hat in der laufenden Saison bereits 8 Penaltys geschossen, 5 mit dem rechten Fuss, 3 mit links.

«Normalerweise entscheide ich mich am Tag vor dem Spiel», gewährt der 27-jährige Schwede, der auch die Staatsbürgerschaft von Bosnien-Herzegowina besitzt, mit einem Lächeln einen Einblick in seine Vorbereitung. «Letztlich ist es aber egal. Es ist für mich ganz natürlich, mit beiden Füssen zu schiessen und zu spielen, seit mein Vater es mir als Kind beigebracht hat.»

Wenn Mujcic trifft, verliert der FCS nicht
Seit dieser Saison übernimmt Mujcic die Verantwortung vom Elfmeterpunkt. Und dies ziemlich erfolgreich. 6 seiner 8 Penaltys hat er verwandelt, was einer Quote von 75 Prozent entspricht. Kein Spieler innerhalb der Swiss Football League hat in der laufenden Spielzeit mehr Penalty-Treffer erzielt. An zweiter Stelle liegt Winterthur-Stürmer Roman Buess mit 5 Elfmeter-Toren.

Zwei Mal ging Mujcic bisher als Verlierer aus dem Penalty-Duell hervor. Zum bisher letzten Mal am vergangenen Freitag, als GC-Keeper Mateo Matic seinen mit links getretenen Elfer an die Latte lenkte (0:2). Den Penalty gegen Kriens verschoss er mit rechts (2:0). Für welchen Fuss wird er sich wohl beim nächsten Mal entscheiden?

Sicher ist, dass ihm seine Mannschaft wieder die Daumen drücken wird. Denn wenn der ehemalige schwedische Junioren-Nationalspieler vom Punkt trifft, dann verliert der FC Schaffhausen nicht. Derzeit steht die Erfolgsbilanz bei 2 Siegen und 4 Unentschieden.

Die 6 verwandelten Elfmeter von Mirza Mujcic

News

17.05.2021 - Die Termine für die Barrage zwischen dem Neuntplatzierten der Raiffeisen Super League und der zweitplatzierten Mannschaft in der Brack.ch Challenge League stehen fest: Das Hinspiel findet am Donnerstag, 27....

15.05.2021 - Die Entscheidung in der Meisterschaft zu Gunsten des BSC Young Boys war bereits in der 29. Runde gefallen. Am Samstag durften die Berner endlich den Pokal in Empfang nehmen. Hier eine Auswahl der schönsten...

14.05.2021 - Die Meistertrophäe wandert am Samstag zum 4. Mal in Folge ins Wankdorf-Stadion und wird dem alten und neuen Meister BSC Young Boys übergeben. Obwohl die Berner geübte Trophäen-Sammler sind, wird das...

11.05.2021 - Der Grasshopper Club Zürich hat nach drei Niederlagen in Serie reagiert und trennt sich per sofort von Trainer João Carlos Pereira und seinem Coaching-Staff. Für die verbleibenden Saisonspiele wird Zoltan...

06.05.2021 - Nach 22 Jahren beim FC Luzern und 18 Saisons auf höchstem Niveau hat sich Goalie David Zibung entschieden, die Handschuhe Ende Saison an den Nagel zu hängen. Mit über 500 Pflichtspielen ist er...

05.05.2021 - Seit Gründung der National-Liga im Jahr 1933 haben 49 verschiedene Trainer ihren Namen in die Meisterliste eintragen können. YB-Trainer Gerardo Seoane ist mit seinem dritten persönlichen Meistertitel zwar...

04.05.2021 - Der Servette FC, seit 2019 wieder Mitglied der Super League, hat 2020/21 im Vergleich mit Meister BSC Young Boys die Nase vorn. Nicht nur beim 2:1-Sieg in der 32. Runde, sondern auch in der Bilanz der...

30.04.2021 - Seit neun Jahren ist Swisscom Sponsorin der Super League. Nun verlängert das Schweizer Telekommunikations- und IT-Unternehmen dieses Engagement per 1. Juli 2021 für weitere vier Saisons.

28.04.2021 - Der Bundesrat hat heute den Vorschlag in die Konsultation gegeben, Grossveranstaltungen ab Juli mit 3’000 und ab September mit 10’000 Personen unter restriktiven Bedingungen zuzulassen. Für die Swiss...

26.04.2021 - Aufgrund der Aussagen des Bundesrats zu den nächsten Öffnungsschritten für Grossveranstaltungen verschiebt die Swiss Football League den Saisonstart 2021/22 um eine Woche. Der Entscheid ist eine Abwägung...