Martin Andermatt übernimmt beim FC Schaffhausen

  • Martin Andermatt sass in der SFL zuletzt bei der AC Bellinzona auf der Bank. (freshfocus)

Der Nachfolger von Murat Yakin auf der Trainerbank des FC Schaffhausen heisst Martin Andermatt. Der 59-Jährige übernimmt am Wochenende das Steuer des aktuellen Tabellen-Achten der dieci Challenge League.

Eigentlich hatte der FC Schaffhausen mit Artim Shaqiri bereits eine Lösung für den vakanten Trainerposten gefunden. Doch aufgrund von Komplikationen bei der Beschaffung der notwendigen Arbeitsbewilligung für den Mazedonier, mussten sich die Nordostschweizer nach einer anderen Lösung umschauen. Nun übernimmt Martin Andermatt per sofort das Ruder und wird den FCS bereits am Samstag im Cup-Sechzehntelfinal gegen den FC Bosporus betreuen.

Ein Duo, das sich kennt
Andermatt kennt sich aus in der Swiss Football League. Der ehemalige Nationalspieler begann seine Trainerlaufbahn beim FC Winterthur. Via den FC Baden fand er den Weg nach Deutschland. Den SSV Ulm führte der gebürtige Zuger 1999 in die erste Bundesliga. In seiner weiteren Karriere trainierte er auch Eintracht Frankfurt, den FC Wil, den FC Vaduz, den BSC Young Boys, den FC Aarau und die AC Bellinzona. Der Tessiner Klub war auch seine bisher letzte Station innerhalb der SFL. Bevor Andermatt von 2016 bis 2019 ein Beratermandat bei Hannover 96 übernahm, war er von 2014 bis 2015 beim SC Zug 49 in der 1. Liga engagiert. FCS-Interimscoach Hakan Yakin war damals sein Assistent gewesen. Nun ist das Duo wieder vereint und hat eine gemeinsame Mission: den FC Schaffhausen aus dem Tabellenkeller der dieci Challenge League zu führen.

News

15.10.2021 - Obwohl erst seit dem 1. September im Amt, setzt Mattia Croci-Torti bereits Massstäbe: Mit dem zum Cheftrainer gewordenen Assistenztrainer bleibt erstmals ein Coach des FC Lugano in seinen ersten 4...

14.10.2021 - Freitagabend treffen die ersten 6 der dieci Challenge League aufeinander. Sollten Xamax, Thun und Stade-Lausanne-Ouchy (oder auch Aarau in Lausanne!) siegen, würde am Ende des 10. Spieltages ein einziger...

14.10.2021 - In 19 Super League-Saisons stand nie einer nach 9 Runden besser da als der 23-jährige Brasilianer des FC Basel, Arthur Cabral. In 9 Runden hat «Mister 50%» diese Saison 11 der 22 Tore Basels in der Credit...

13.10.2021 - Kaly Sène hat derzeit einen unglaublichen Lauf. Der 20-jährige Senegalese schlug bei den Grasshoppers in der Swiss Football League sofort ein: Zweimal in Folge wurde er zum «Best Player Matchweek» gekürt und...

13.10.2021 - Das CIES Football Observatory in Neuenburg hat eine Rangliste für den prozentualen Anteil ausländischer Spieler an den Einsatzminuten in einer Liga erstellt. Untersucht wurden dabei die Top-31-Ligen Europas....

12.10.2021 - Der SC Kriens und der FC Lausanne-Sport setzten im ersten Quartal der Saison 2021/22 am meisten auf die Jugend. Dies könnte ein gutes Omen für die beiden Klubs sein, die derzeit am Tabellenende ihrer Ligen...

09.10.2021 - Am Tag nach der Entlassung von Marco Walker kehrt Paolo Tramezzani zum 3. Mal zum FC Sion zurück. Im Wallis war er zuerst einige Monate in der Saison 2017/18 im Amt, dann übernahm er erneut am Ende der...

08.10.2021 - Das erste Saisonviertel 2021/22 ist gespielt. Die 20 Klubs der Swiss Football League setzten dabei 453 Spieler ein: 233 in der Credit Suisse Super League, 220 in der dieci Challenge League. Elf Torhüter und...

08.10.2021 - Marco Walker ist nicht mehr Trainer des FC Sion. Die Walliser haben sich nach den zuletzt durchwachsenen Resultaten entschieden, den 51-jährigen Solothurner des Traineramtes zu entheben. Wer an seiner Stelle...

06.10.2021 - Anel Husic lebt aktuell seinen Traum. Der 20-jährige Verteidiger wurde im Sommer in die Profimannschaft des FC Lausanne-Sport befördert und entwickelte sich schnell zum Stammspieler. Mitte September erhielt...