Magnin nicht mehr FCZ-Trainer

Nach dem FC Thun ist auch der FC Zürich auf Trainersuche. Die Zürcher trennen sich nach elf sieglosen Meisterschaftspartien von Coach Ludovic Magnin. Interimistisch übernimmt U18-Trainer Massimo Rizzo die Führung des Fanionteams.

Nach drei Runden in der Saison 2020/21 belegt der FC Zürich mit nur einem Punkt den letzten Tabellenrang. Es ist nach zuletzt elf Meisterschaftsspielen ohne Sieg (3 Remis/8 Niederlagen) und dem Cup-Aus gegen den FC Chiasso der vorläufige Tiefpunkt für die Zürcher. Grund genug für die FCZ-Verantwortlichen und Trainer Ludovic Magnin (41) die Reissleine zu ziehen.

Cupsieg als Höhepunkt
Der ehemalige Nationalspieler Magnin stand seit Sommer 2013 in Diensten des FCZ und betreute nacheinander die U14-, U18- und U21-Mannschaft. Am 20. Februar 2018 wurde er schliesslich zum Cheftrainer der ersten Mannschaft befördert und beerbte den entlassenen Uli Forte.

Magnin stand in 89 RSL-Partien an der FCZ-Seitenlinie und erreichte dabei 27 Siege, 24 Unentschieden und musste sich 38 Mal geschlagen geben. Karrierehöhepunkt war bisher der Cupsieg mit dem FCZ am 27. Mai 2018 gegen den BSC Young Boys (2:1). In der folgenden Europa-League-Kampagne schlug der FCZ unter anderen Bayer Leverkusen und qualifizierte sich für die K.o.-Phase.

Ein Nachfolger wurde noch nicht bestimmt. Vorerst übernimmt U18-Trainer Massimo Rizzo ad interim die Betreuung der ersten Mannschaft.

News

26.10.2020 - Nach drei positiven Tests auf Corona im Umfeld des FC Vaduz verhängte das Amt für Gesundheit über den gesamten Klub eine zehntägige Quarantäne. Auch beim FC Winterthur steht der Trainingsbetrieb still. Die...

26.10.2020 - Der FC Luzern versuchte Meister YB mit unkonventionellen Mitteln zu stoppen, konnte aber die 1:2-Niederlage trotzdem nicht verhindern. Die Berner grüssen als neuer Leader. Der FCZ kam auswärts in Vaduz zum...

26.10.2020 - In der 6. BCL-Runde schloss GC dank einem 2:1 zwar zur Spitze auf, SLO verteidigte den Leaderthron aber dank einem Remis in Wil. Auch in den übrigen Partien gab es schöne Treffer zu bewundern. Da staunt...

24.10.2020 - Das Spiel FC Aarau – Neuchâtel Xamax FCS findet doch statt. Dies wurde nach Rücksprache mit den beiden Klubs so entschieden. Die Anspielzeit ist neu 19.00 Uhr.

23.10.2020 - Ein Spieler des FC Winterthur wurde im Verlauf der Woche positiv auf das Coronavirus getestet. Nachdem der kantonsärztliche Dienst sechs weitere Spieler unter Quarantäne stellte, beantragte der Klub die...

22.10.2020 - Weil die gesamte 1. Mannschaft und der Trainerstab nach verschiedenen Covid-19-Fällen unter Quarantäne gestellt wurden, beantragte der FC Sion die Verschiebung der nächsten Meisterschaftsspiele gegen...

22.10.2020 - Der FC Thun ist (noch) nicht in der Brack.ch Challenge League angekommen. Die Berner Oberländer kassierten beim 0:1 gegen Winterthur die 3. Niederlage im 5. Spiel. Leader SLO zauberte beim 4:1 gegen Chiasso...

21.10.2020 - Die Geschäftsleitung der Swiss Football League (SFL) bewilligt den Antrag des FC Basel 1893, das Meisterschaftsspiel vom 25. Oktober 2020 gegen den FC Lausanne-Sport zu verschieben, weil sich nach einem...

19.10.2020 - Die 4. Runde in der Raiffeisen Super League brachte keinen Sieger hervor. Vier Spiele endeten mit einem Unentschieden und die Partie FCZ gegen FCB musste wegen eines Coronafalls verschoben werden. Bei...

19.10.2020 - Der FC Stade-Lausanne-Ouchy ist nach vier Runden noch das einzige ungeschlagene Team in der BCL. Der Aufsteiger von 2019 grüsst nach dem 1:1 gegen Aarau sogar als Tabellen-Zweiter, so gut waren die...