Josias Lukembila: Seine Geduld bringt Wil Rosen

  • Der Waadtländer Josias Lukembila glänzt seit seiner Verpflichtung beim FC Wil, wo seine Power und sein Torinstinkt Wunder wirken. (freshfocus)

Als sein Vertrag bei Lausanne am 30. Juni auslief, musste sich Josias Lukembila zwei Monate lang gedulden, bis er beim einzigen Klub, der ihm ein konkretes Angebot unterbreitet hatte, unterschreiben konnte. Seitdem liefert der Schweiz-Kongolese dem FC Wil alle 81 Minuten ein Tor oder eine Vorlage!

Im Fussball kann alles sehr schnell gehen. Manchmal aber - öfter als man denkt - muss man sich auch in Geduld üben, ruhig und entschlossen bleiben, um nach schlechteren Zeiten auch wieder bessere und schönere zu erleben. Das weiss Josias Lukembila bestens, er, der sich nach dem Vertragsende bei seinem Ausbildungsverein Lausanne zwei Monate lang gedulden musste, bis es zu einer Verpflichtung beim FC Wil kam. «Ich habe mich nie beklagt, obwohl mir die Zeit manchmal schon lang schien», gibt der 22-Jährige zu Protokoll. «Ich war nicht wählerisch, suchte einfach nach einer Möglichkeit zu spielen und mein Potenzial aufzuzeigen. Wil hatte mich bereits im Sommer 2020 wegen einer möglichen Ausleihe angefragt. Darum sehe ich heute eine gewisse Logik darin, beim FC Wil gelandet zu sein. Es ist der Verein, der an mich geglaubt hat.»

Der Lausanner, der nur gegen Waadtländer verliert

Jetzt ist der Schweizer mit kongolesischen Wurzeln bis Juni 2023 verpflichtet worden und explodiert förmlich in der Ostschweiz, wo seine Vielseitigkeit geschätzt wird - er kann auf der linken Aussenbahn wie in der Spitze (seine bevorzugte Position) eingesetzt werden -, zusammen mit der Fähigkeit, den Ball behalten zu können. Und sein Torinstinkt wirkt Wunder. Seine persönliche Statistik spricht für sich: In 8 Einsätzen hat er 5 Tore geschossen und 2 Vorlagen gegeben, war also alle 81 Minuten an einem Torerfolg der Äbtestädter entscheidend beteiligt. Der Lausanner Josias Lukembila verlor bisher nur 2 Spiele mit dem FC Wil: Beide Mal gegen Waadtländer Teams: Stade-Lausanne-Ouchy und Yverdon! Am kommenden Samstag wird Wil aber nicht den Weg Richtung Romandie einschlagen, sondern in Richtung Fürstentum Liechtenstein und Vaduz.

» Vorschau der 5 Spiele der DCL (14. Runde)

Die 5 Tore von Josias Lukembila 2021/22

News

02.12.2021 - Wird der FC Aarau als Sechster der Challenge League am Freitagabend bis auf einen Punkt an den aktuellen Leader FC Winterthur herankommen? Nicht unrealistisch, wenn man Kevin Spadanuda in seinen Reihen...

01.12.2021 - Gelungene Flanken oder Tore mit dem Aussenrist stehen oft symbolisch für das überdurchschnittliche fussballerische Talent des Ausführenden. Der FC Basel hat gleich zwei Ballzauberer in den eigenen Reihen,...

30.11.2021 - Miroslav Stevanovic hat in der Super League zwei neue Referenzmarken gesetzt: Der «Assist-König» konnte am vergangenen Wochenende sein drittes Vorlagen-Triple in dieser Saison und das zweite in Serie feiern.

26.11.2021 - Nach 14 Runden der Credit Suisse Super League hat kein anderer Feldspieler mehr Spielminuten auf seinem Konto als der Linksverteidiger von Servette, Gaël Clichy: 1'237 Minuten. Eine beeindruckende Leistung...

26.11.2021 - Nach den Vorfällen im Nachgang zum Zürcher Derby vom 23. Oktober zwischen GC und dem FC Zürich belegt die Disziplinarkommission der SFL den FCZ mit zwei Sperren für den Sektor D (Südkurve) in den beiden...

25.11.2021 - Am letzten Wochenende zeigte Stade-Lausanne-Ouchy, dass es das Toreschiessen nicht verlernt hat. Am Samstag in Vaduz möchten die Waadtländer auch eine Defensivserie fortsetzen: Justin Hammel hat seinen...

24.11.2021 - Die Challenge League zeigt sich in ihrer ersten Saison unter dem neuen Titelsponsor dieci so spannend und ausgeglichen wie selten zuvor. Noch nie hatte der Spitzenreiter nach 14 Runden weniger Punkte und war...

23.11.2021 - Im ausschliessich digitalen SFL Online Report blicken der Präsident, die Geschäftsleitung und die Kommissionen zurück auf eine aussergewöhnliche Spielzeit. Im sportlichen Rückblick finden sich die Highlights...

23.11.2021 - Am 28. November findet in Lugano die Abstimmung über das geplante Sport- und Eventzentrum statt. Ein modernes Fussballstadion mit einer Kapazität von 10’000 Plätzen und eine Mehrzweckhalle sind Kern des...

22.11.2021 - Am Tag nach der 1:3-Niederlage in Lugano hat sich der FC Luzern mit sofortiger Wirkung von Trainer Fabio Celestini getrennt. Für die letzten vier Partien im Jahr 2021 übergeben die Zentralschweizer die...