Gnonto - Ein «gestohlenes» Tor als Motivation

Wilfried Gnonto hat wenige Tage vor seinem 17. Geburtstag ein bemerkenswertes Debüt in der Raiffeisen Super League hingelegt. Ein Tor war dem jungen FCZ-Stürmer (noch) nicht vergönnt, doch Rang vier in der Liste der jüngsten eingesetzten Spieler der letzten zehn Jahre ist ihm sicher. Und auch der richtige Torjubel folgt bald, mit Sicherheit.

Am 5. November feiert Wilfried Gnonto seinen 17. Geburtstag. Nach seinem Debüt in der Raiffeisen Super League am vergangenen Samstag beim 4:1-Sieg des FC Zürich über den FC Vaduz ist der FCZ-Stürmer mit 16 Jahren 11 Monaten und 19 Tagen der viertjüngste Spieler, der in den vergangenen zehn Jahren  in der Super League eingesetzt wurde. Jünger als der Italo-Ivorer waren bei ihrem ersten Einsatz nur Endogan Adili (GC/15 Jahre, 9 Monate und 10 Tage), Dimitri Oberlin (FCZ/16 Jahre, 7 Monate und 21 Tage) sowie Leonidas Stergiou (SG/16 Jahre, 11 Monate und 3 Tage).

SFL-Regelung steht Debüt-Tor im Weg
Wie seinem Trainer Massimo Rizzo ist Gnonto sein Debüt gelungen. Sechs Minuten nach seiner Einwechslung, er war in der 72. Minute für Sturmkollege Ayegun Tosin gekommen, erzielte der einstige Milan-Junior mit einem herrlichen Weitschuss vermeintlich das 4:1 für die Zürcher. Der Ball wurde aber von Teamkollege Blaž Kramer noch leicht abgefälscht, weshalb die SFL gemäss ihrer Regelauslegung bei Eigentoren den Treffer dem Slowenen gutschrieb. Gnonto erhielt immerhin einen ersten Assist. Der «gestohlene» Treffer dürfte den aufstrebenden Youngster aber nur noch mehr motivieren. Und eines ist gewiss: Sein erster Torjubel folgt bestimmt...

» Wilfried Gnontos Torschuss gegen den FC Vaduz im Video

News

03.12.2020 - Im Nachholspiel der 6. Runde setzte es für Sion in Luzern mit dem 0:2 die zweite Niederlage in Serie ab. Da musste sich auch Sions Ndoye kurz mal hinsetzen. Servette siegte beim FCZ dank einem späten Treffer...

01.12.2020 - Die schönsten Tore des vergangenen Wochenendes gehen auf das Konto von gelernten Linksfüssern. Doch sowohl Louis Schaub (Luzern), als auch Tunahan Cicek (Vaduz) oder Jordan Lefort von Leader YB trafen...

01.12.2020 - Die Gilde der SFL-Trainer mit der höchsten Trainerlizenz erhält Zuwachs. Vier aktuelle Trainer in der Swiss Football League durften Ende November 2020 im Haus des Fussballs ihre Diplome der höchsten...

30.11.2020 - Ablösung im Tabellenkeller der Raiffeisen Super League: Dank einem spektakulären 4:1-Heimsieg gegen den FC Sion ist Vaduz die Rote Laterne los. Diese brennt nun beim Servette FC, der nach der 1:3-Heimpleite...

30.11.2020 - Schaffhausen bleibt nach dem 2:0 gegen Xamax das BCL-Team mit den meisten geschossenen Toren. Die Neuenburger mussten nicht nur zweimal den Ball aus dem eigenen Netz fischen, sondern auch Goalie Walthert....

27.11.2020 - Nach 66 Jahren verlässt der FC Lausanne-Sport die legendäre Pontaise und zieht in unmittelbarer Nähe ins neu erbaute Stade de la Tuilière ein. Entstanden ist im Norden der Stadt ein einzigartiges...

25.11.2020 - Am letzten Wochenende verewigte sich David von Ballmoos als 20. Torhüter seit 2013 in der Liste der Assistgeber der SFL. Sechs Goalies gelang das Kunststück gleich zwei Mal, darunter Jonas Omlin, der innert...

23.11.2020 - SFL.CH fasst die 9 Tore in den 3 Spielen der Brack.ch Challenge League vom Wochenende in 58 Sekunden zusammen. Erstaunlicher Fakt: der SC Kriens erzielte das einzige Tor aus dem Spiel heraus. 8 Tore fielen...

23.11.2020 - Als einziger Sieger - im Spitzenkampf gegen den FC Basel (2:1) - ist der BSC Young Boys der Gewinner der Runde und übernimmt die Tabellenspitze. Der FC Sion erzielt die ersten Saisontore im heimischen...

23.11.2020 - Die Saison 2019/20 stellte die SFL und ihre Klubs vor eine beispiellose Belastungsprobe. Gemeinsam wurden unter schwierigsten Voraussetzungen der Covid-19-Pandemie Lösungen gesucht und gefunden. Im...