FC Aarau gegen FC Zürich wird neu angesetzt

  • Da das Licht fehlte, wird die Partie FC Aarau - FC Zürich aus der 24. Runde der Brack.ch Challenge League wiederholt. (freshfocus)

Die Disziplinarkommission kommt auf der Grundlage einer neutralen, externen Expertise zum Schluss, dass dem FC Aarau für den Lichtausfall in der Partie vom 13. März 2017 gegen den FC Zürich kein Fehlverhalten vorzuwerfen ist. Die SFL wird die Begegnung in den kommenden Tagen nach Rücksprache mit Klubs und Behörden neu ansetzen.

Am 13. März 2017 um 19.45 Uhr hätte das Meisterschaftsspiel der Brack.ch Challenge League zwischen dem FC Aarau und dem FC Zürich im Stadion Brügglifeld in Aarau angepfiffen werden sollen. Wegen eines Lichtausfalls entschied der Schiedsrichter, den Spielbeginn auf 20.10 Uhr zu verschieben. Als das Licht nach 30 Sekunden Spielzeit erneut ausfiel und der Spielleiter keine Möglichkeit sah, das Spiel innert der reglementarisch vorgeschriebenen Frist von 30 Minuten wieder aufzunehmen, brach er die Partie um 20.30 Uhr ab.

Aarau trifft keine Schuld
Aufgrund der Vorkommnisse eröffnete die Disziplinarkommission der SFL ein Verfahren. Im Rahmen der Ermittlungen gab die Kommission eine neutrale, externe Expertise in Auftrag. Daraus geht klar hervor, dass der FC Aarau weder für den fraglichen Lichtausfall an sich verantwortlich gemacht werden kann, noch dafür, dass es unmöglich war, den Schaden innerhalb der Frist zu beheben, was eine Austragung des Spiels ermöglicht hätte.

Neuansetzung nach Absprache
Gestützt auf diese Erkenntnisse stellt die Disziplinarkommission in ihrem Urteil fest, dass dem FC Aarau kein Fehlverhalten vorzuwerfen ist. Weil die Begegnung ohne Verschulden der einen oder anderen Mannschaft nicht beendet werden konnte, wird die SFL die Partie zwischen dem FC Aarau und dem FC Zürich in Absprache mit den beiden Klubs und den Behörden neu ansetzen. Der Entscheid der Disziplinarkommission ist endgültig und nicht anfechtbar.

News

01.12.2021 - Gelungene Flanken oder Tore mit dem Aussenrist stehen oft symbolisch für das überdurchschnittliche fussballerische Talent des Ausführenden. Der FC Basel hat gleich zwei Ballzauberer in den eigenen Reihen,...

30.11.2021 - Miroslav Stevanovic hat in der Super League zwei neue Referenzmarken gesetzt: Der «Assist-König» konnte am vergangenen Wochenende sein drittes Vorlagen-Triple in dieser Saison und das zweite in Serie feiern.

26.11.2021 - Nach 14 Runden der Credit Suisse Super League hat kein anderer Feldspieler mehr Spielminuten auf seinem Konto als der Linksverteidiger von Servette, Gaël Clichy: 1'237 Minuten. Eine beeindruckende Leistung...

26.11.2021 - Nach den Vorfällen im Nachgang zum Zürcher Derby vom 23. Oktober zwischen GC und dem FC Zürich belegt die Disziplinarkommission der SFL den FCZ mit zwei Sperren für den Sektor D (Südkurve) in den beiden...

25.11.2021 - Am letzten Wochenende zeigte Stade-Lausanne-Ouchy, dass es das Toreschiessen nicht verlernt hat. Am Samstag in Vaduz möchten die Waadtländer auch eine Defensivserie fortsetzen: Justin Hammel hat seinen...

24.11.2021 - Die Challenge League zeigt sich in ihrer ersten Saison unter dem neuen Titelsponsor dieci so spannend und ausgeglichen wie selten zuvor. Noch nie hatte der Spitzenreiter nach 14 Runden weniger Punkte und war...

23.11.2021 - Im ausschliessich digitalen SFL Online Report blicken der Präsident, die Geschäftsleitung und die Kommissionen zurück auf eine aussergewöhnliche Spielzeit. Im sportlichen Rückblick finden sich die Highlights...

23.11.2021 - Am 28. November findet in Lugano die Abstimmung über das geplante Sport- und Eventzentrum statt. Ein modernes Fussballstadion mit einer Kapazität von 10’000 Plätzen und eine Mehrzweckhalle sind Kern des...

22.11.2021 - Am Tag nach der 1:3-Niederlage in Lugano hat sich der FC Luzern mit sofortiger Wirkung von Trainer Fabio Celestini getrennt. Für die letzten vier Partien im Jahr 2021 übergeben die Zentralschweizer die...

22.11.2021 - Die besten Schweizer Fussballerinnen und Fussballer werden ab 2022 neu in einer gemeinsamen feierlichen Veranstaltung des Schweizerischen Fussballverbandes und der Swiss Football League geehrt und gewürdigt....