Entscheid zum Modus vertagt – Schifferle als Präsident wiedergewählt

Das Komitee der SFL folgte im Vorfeld der Generalversammlung dem Wunsch einer Mehrheit der Klubs und zog den Antrag auf Modusänderung zurück. Im Rahmen der Versammlung wurden der Präsident Heinrich Schifferle und fünf bisherige Komiteemitglieder in ihrem Ämtern bestätigt. Werner Baumgartner (Kriens), Matthias Hüppi (St.Gallen) und Maurice Weber (Wil) schafften neu die Wahl ins Gremium.

Das Komitee der SFL befasste sich am Vortag der ordentlichen Generalversammlung (GV) mit dem Wunsch einer Mehrheit der Klubs der Raiffeisen Super League, die vorgeschlagene Modusänderung zurückzuziehen und folgte diesem. An der GV wurden die Klubvertreter über den Rückzug des Antrags und die Einsetzung einer Arbeitsgruppe informiert.

Die SFL will gemeinsam mit Klubvertretern die zusätzliche Zeit nutzen und den Modusvorschlag des Komitees sowie weitere mögliche Varianten im Detail prüfen. Für die Überprüfung wurde eine aus Vertretern beider Spielklassen zusammengesetzte Arbeitsgruppe gebildet. Diese soll bis Ende Januar 2020 mögliche Lösungen erarbeiten, die an einer ausserordentlichen Generalversammlung im kommenden Februar den SFL-Klubs zur Abstimmung unterbreitet werden sollen.

Wahlen Präsidium und Komitee
Im Rahmen der Erneuerungswahlen bestätigten die 20 Klubvertreter den bisherigen Präsidenten Heinrich Schifferle im Amt. Mit der vorgängig angenommenen Statutenänderung sind der Präsident und die übrigen Mitglieder des Komitees neu für zwei Jahre gewählt, statt wie bis anhin nur für ein Jahr.

Das bisherige Komiteemitglied Rocco Delli Colli verzichtete nach dem Ausscheiden seines Klubs FC Rapperswil-Jona aus der Organisation der SFL auf eine Wiederwahl ins Komitee. Neben den bisherigen sieben Komiteemitgliedern bewarben sich vier weitere Personen für einen Sitz im Vorstand: Florence Bardot (FC Lausanne-Sport), Werner Baumgartner (SC Kriens), Matthias Hüppi (FC St.Gallen 1879) und Maurice Weber (FC Wil 1900).

Fünf der sieben bisherigen Mitglieder schafften die Wiederwahl. Neu wählten die Klubvertreter Werner Baumgartner (Kriens), Matthias Hüppi (St.Gallen) und Maurice Weber (Wil) in den 9-köpfigen Vorstand. Nicht bestätigt wurden Constantin Georges (Servette FC) und Claudio Sulser. Für die nächsten zwei Jahre präsentiert sich das Komitee der SFL wie folgt:

Präsident:
Heinrich Schifferle, FC Winterthur (bisher)

Mitglieder:
Bernhard Burgerner, FC Basel 1893 (bisher)
Ancillo Canepa, FC Zürich (bisher)
Jean-François Collet, Neuchâtel Xamax FCS (bisher)
Wanja Greuel, BSC Young Boys (bisher)
Philipp Studhalter, FC Luzern (bisher)
Werner Baumgartner, SC Kriens (neu)
Matthias Hüppi, FC St.Gallen 1879 (neu)
Maurice Weber, FC Wil 1900 (neu)

News

19.10.2020 - Die 4. Runde in der Raiffeisen Super League brachte keinen Sieger hervor. Vier Spiele endeten mit einem Unentschieden und die Partie FCZ gegen FCB musste wegen eines Coronafalls verschoben werden. Bei...

19.10.2020 - Der FC Stade-Lausanne-Ouchy ist nach vier Runden noch das einzige ungeschlagene Team in der BCL. Der Aufsteiger von 2019 grüsst nach dem 1:1 gegen Aarau sogar als Tabellen-Zweiter, so gut waren die...

18.10.2020 - Die Partie der 4. Runde in der Raiffeisen Super League zwischen dem FC Zürich und dem FC Basel 1893 ist verschoben worden. Grund ist ein positiver Coronafall beim FCB.

16.10.2020 - Heute Abend darf sich Raphaël Nuzzolo feiern lassen. Der Xamax-Stürmer erhält vor dem Spiel gegen GC von Claudius Schäfer, CEO der Swiss Football League, eine Auszeichnung für 400 Spiele in der höchsten...

11.10.2020 - Der FC Thun hat knapp eine Woche nach dem Rücktritt von Marc Schneider einen neuen Cheftrainer gefunden. Ab sofort steht Carlos Bernegger an der Seitenlinie der Berner Oberländer. Der 51-jährige...

09.10.2020 - Die 20 SFL-Klubs haben noch bis kommenden Montag, 12. Oktober, Zeit, sich mit neuen Spielern zu verstärken. Das Transferfenster schliesst dann definitiv um Mitternacht. Wer wechselt in letzter Minute noch...

05.10.2020 - Der FC Basel kann doch noch siegen. Das Team von Ciriaco Sforza rang den FC Luzern mit 3:2 nieder und holte sich seinen ersten Sieg in dieser Saison. Aufsteiger Lausanne fertigte den FCZ mit 4:0 ab und...

05.10.2020 - Der FC Chiasso strauchelte auch gegen den FC Aarau und steht nach drei Spielen als als einziges Team der Swiss Football League noch ohne Punkte da. Am anderen Tabellenende der Brack.ch Challenge League steht...

05.10.2020 - Nach dem FC Thun ist auch der FC Zürich auf Trainersuche. Die Zürcher trennen sich nach elf sieglosen Meisterschaftspartien von Coach Ludovic Magnin. Interimistisch übernimmt U18-Trainer Massimo Rizzo die...

05.10.2020 - Marc Schneider, der Trainer des FC Thun, tritt nach der 3. Runde der laufenden Brack.ch Challenge-League-Meisterschaft zurück. Gemäss Medienmitteilung des Klubs entschied sich der ehemalige Spieler der...