Entscheid über Weiterführung der Meisterschaften am 29. Mai 2020

Das Komitee der Swiss Football League hat das weitere Vorgehen und die nächsten Termine festgelegt. Am 29. Mai 2020 entscheiden die Klubs an einer ausserordentlichen Generalversammlung über die Weiterführung der Meisterschaften. Zwischenzeitlich kann der Trainingsbetrieb aufgenommen werden.

Auf der Grundlage des Entscheids des Bundesrats von letzter Woche ist es den Profi-Klubs ab dem 11. Mai 2020 erlaubt, unter Einhaltung der im eingereichten Schutzkonzept beschriebenen Sicherheitsmassnahmen das Mannschaftstraining aufzunehmen. Der Entscheid über den Zeitpunkt der Aufnahme des Trainingsbetriebs liegt in der Verantwortung der Klubs. Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) teilte der SFL unverbindlich mit, dass die Klubs ab dem Moment des Trainingsstarts keine Kurzarbeit mehr geltend machen können.

Weiter stellte der Bundesrat letzte Woche in Aussicht, den Spielbetrieb in den beiden Profi-Meisterschaften unter Ausschluss der Öffentlichkeit ab dem 8. Juni 2020 wieder zuzulassen. Über diese dritte Etappe der Lockerung der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus wird der Bundesrat voraussichtlich an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 definitiv entscheiden.

Bis zu diesem Zeitpunkt sollte es auch Klarheit über den Ausgang der sehr konstruktiven Gespräche mit dem Bund über Finanzhilfen geben. Diese Finanzhilfen sind die Voraussetzung dafür, dass die für den Schweizer Profifussball existenzbedrohliche Situation abgewendet werden und der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Aus diesen Gründen hat das Komitee der Swiss Football League (SFL) zwei Tage später, am Freitag, 29. Mai 2020, eine ausserordentliche Generalversammlung angesetzt. Anlässlich dieses Treffens werden die Vertreter der 20 Klubs über die Weiterführung der Meisterschaften entscheiden. Damit den Klubs bei einem Entscheid zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs genügend Zeit zur Vorbereitung bliebe, wären die ersten Partien am Wochenende vom 19./20./21. Juni 2020 vorgesehen.

News

22.01.2021 - Die Stadien bleiben weiterhin leer. Aber dank der Unterstützung des Titelsponsors BRACK.CH und des Entgegenkommens des Rechteinhabers blue können die Fans die Spiele der Brack.ch Challenge League trotzdem...

22.01.2021 - Du hast die 8. Ausgabe der SFL Awards verpasst? Kein Problem. Hier kannst du die Ehrung der Besten des Jahres 2020 nochmal in voller Länge im Replay anschauen. Wir haben dir die schönsten Bilder zudem in...

21.01.2021 - YB-Topskorer Jean-Pierre Nsame sowie Kriens-Stürmer und Neo-Luganesi Asumah Abubakar sind zu den besten Spielern des Jahres 2020 in der Raiffeisen Super League respektive der Brack.ch Challenge League...

19.01.2021 - Der FC Lugano macht es in dieser Saison besonders spannend für seine Fans. Die Tessiner sind zu wahren Spezialisten der Nachspielzeit geworden. Viermal in 13 Spielen traf die Jacobacci-Truppe bisher nach 90...

15.01.2021 - Am kommenden Sonntag läuten der FC Sion und der FC Lugano mit ihrem Nachtragsspiel der 10. RSL-Runde die zweiten Saisonhälfte in der Swiss Football League ein. Und das nach lediglich 25 Tagen Winterpause. So...

15.01.2021 - Die Swiss Football League präsentiert die Spielpläne für die zweite Saisonhälfte 2020/21 und die detaillierten Anspielzeiten für die Runden 19 bis 27. Das Saisonende in der Raiffeisen Super League ist für...

12.01.2021 - Im Geschichtsbuch von Neuchâtel Xamax FCS endet ein emotionales und auch erfolgreiches Kapitel: Nach mehr als sieben Jahren als Patron und 13 Monaten als Präsident tritt Christian Binggeli schweren Herzens...

12.01.2021 - Alle Nominierten für die SFL Awards im Kalenderjahr 2020 sind bekannt. Wer die begehrten Auszeichnungen in den Einzelkategorien abräumt könnt ihr am Donnerstag, 21. Januar 2021, ab 20.00 Uhr via Livestream...

10.01.2021 - Die Fussballfans haben entschieden und auf www.sfl.ch/awards fleissig für das SFL Best Goal 2020 abgestimmt. Folgende drei Spieler dürfen auf den Award hoffen: Alexander Gerndt (FC Lugano/Tor Nummer 7),...

08.01.2021 - Die Swiss Football League verlangte von ihren 20 Klubs zu Jahresbeginn bei der Wiederaufnahme der Trainings kollektive Covid-19-Tests. Die Ergebnisse fielen mit nur 11 positiven Fällen bei 851 durchgeführten...