Empfehlung für angepasste Quarantäne-Regelung

  • Mit der neuen Empfehlung können Spieler unter gewissen Bedinungen in der Quarantäne weiterhin trainieren (hier am Beispiel des FC Luzern) und Wettkämpfe bestreiten. (freshfocus)

Nach mehreren Interventionen hat die Swiss Football League (SFL) erreicht, dass der Vorstand der Vereinigung der Kantonsärztinnen und Kantonsärzte der Schweiz (VKS) zuhanden ihrer Kantonsärzte die Empfehlung zukommen lässt, im Profifussball unter gewissen Bedingungen eine angepasste Quarantäne-Regelung zu gewähren.

Seit mehreren Wochen setzte sich die Swiss Football League dafür ein, dass auch in der Schweiz das aus Österreich bekannte Modell in Bezug auf die Ausgestaltung von Quarantäne-Massnahmen im Profifussball eingeführt wird. Nun hat sich der Vorstand der Vereinigung der Kantonsärztinnen und Kantonsärzte der Schweiz (VKS) bereits erklärt, ihren Kantonsärzten dieses Modell zu empfehlen.

Im Hauptpunkt kann in diesem neuen Modell eine verordnete Quarantäne für Spieler von Profiklubs im Schweizer Fussball für Trainingseinheiten und Wettkampfspiele unterbrochen werden. Die Empfehlung basiert auf bestimmten Bedinungen, darunter beispielsweise, dass bei Quarantäne-Unterbrechungen täglich Antigentests durchgeführt werden müssen. Zudem besteht in der Empfehlung die Einschränkung, dass die Erleichterungen bei Mutationen des Coronavirus nicht gewährt werden können.

Schäfer: «Gute Nachricht für den Spielbetrieb»
«Das ist eine gute Nachricht für den Spielbetrieb im Schweizer Fussball. Die neue Regelung bedeutet eine grosse Entlasung für die Spielplanung und hat positive Auswirkungen auf die Integrität des gesamten Wettbewerbs», sagt Claudius Schäfer, CEO der SFL. «Wir hoffen sehr, dass die Kantonsärztinnen und Kantonsärzte von nun an dieser neuen Empfehlung folgen werden.»

News

12.04.2021 - Der BSC Young Boys ist auf bestem Wege, sich erneut vorzeitig als Meister der Raiffeisen Super League feiern zu lassen. Den Rekord-Titelgewinn haben die Berner in der 28. Runde verpasst. Doch schon am...

08.04.2021 - «Alles neu macht der Mai» lautet die erste Zeile eines Gedichts. Auch die SFL möchte sich weiterentwickeln, insbesondere ihren Webauftritt SFL.CH. Deshalb schon jetzt unser Aufruf: Mach mit bei der Umfrage...

06.04.2021 - Einen Tag nach der 1:2-Niederlage gegen den FC Vaduz hat der FC Basel die Reissleine gezogen und sich per sofort von Trainer Ciriaco Sforza getrennt. Bis Saisonende wird die Mannschaft interimistisch vom...

06.04.2021 - Der Rassismus-Vorfall anlässlich der Partie vom Ostermontag zwischen dem FC Basel und dem FC Vaduz ist dank der Zusammenarbeit der involvierten Parteien schnell aufgeklärt worden.

04.04.2021 - Fussball ist Sport, aber auch Entertainment. Dazu gehören nicht nur wunderschöne Tore, schwindelerregende Dribblings oder spektakuläre Paraden. Unterhaltsam ist Fussball eben auch dann, wenn etwas nicht nach...

02.04.2021 - Fussball ist Sport, aber auch Entertainment. Dazu gehören nicht nur wunderschöne Tore, schwindelerregende Dribblings oder spektakuläre Paraden. Unterhaltsam ist Fussball eben auch dann, wenn etwas nicht nach...

01.04.2021 - Zehn Runden vor Ende der Meisterschaft zeichnet sich in der Raiffeisen Super League in Sachen Nachwuchsförderung ein Negativ-Rekord ab. Noch nie seit 2016 wurden weniger Schweizer U21-Spieler in den...

30.03.2021 - Anlässlich der virtuell durchgeführten Generalversammlung der European Leagues wurde Claudius Schäfer bis 2025 im Vorstand der Vereinigung der europäischen Profi-Ligen bestätigt. Der CEO der Swiss Football...

26.03.2021 - Das Tor von Servette FC-Stürmer Grejohn Kyei Anfang März hat die Diskussion um die Abseitsregel neu entfacht. Sascha Amhof sorgt auf SFL.CH anhand von drei Beispielen für Aufklärung.

25.03.2021 - Hacke, Spitze, eins, zwei, drei: manchmal ist die Vorbereitung zu einem Tor noch schöner als die Vollendung. Ob Schaub, Valls, Ruiz oder Marchesano, hier ist ein Zusammenschnitt der schönsten Assists aus der...