Ein starkes Debüt und ein pikantes Duell

  • Trotz der Niederlage gegen GC feierte Goalie Justin Hammel mit entscheidenden Paraden, u.a. gegen Shkelqim Demhasaj, einen gelungenen Einstand beim FC Stade-Lausanne-Ouchy. (freshfocus)

Erst im Herbst als eigentlich 3. Torhüter verpflichtet, findet sich Justin Hammel nur wenige Monate später bereits in der Startformation des FC Stade-Lausanne-Ouchy wieder und legt gegen GC trotz Niederlage ein starkes Debüt in der Brack.ch Challenge League hin. Um den Platz als Stammtorhüter könnte aber ein pikantes Duell entbrennen.

Weil João Barroca seine Aktivkarriere beendete und sich Stammtorhüter Dany Da Silva im Training am Knie verletzte, fand sich der 3. Torhüter des FC Stade-Lausanne-Ouchy, Justin Hammel, plötzlich in der Startformation im Spitzenspiel gegen GC wieder. Und der 20-jährige Basler nutzte seine Chance. Auch wenn er am Ende die 0:2-Niederlage nicht verhindern konnte, zeigte er starke Paraden und deutete damit sein grosses Potenzial an.

Zwei Basler Goalies im Kampf um den Stammplatz
Es war ein Debüt nach Mass für Hammel, der beim FC Basel seit 2015 die Nachwuchsstufen durchlaufen hatte und über 20 Spiele in den verschiedenen Elite-Nachwuchskategorien absolvieren konnte. Wie geht es nun weiter für den jungen Goalie? Am kommenden Freitag steht mit der Partie gegen den FC Thun ein weiteres wichtiges Spiel für die Waadtländer an. Wird Trainer Meho Kodro wieder auf ihn setzen oder dem kürzlich ausgeliehenen Jozef Pukaj die Chance geben?

Hammel und Pukaj kennen sich aus der gemeinsamen Zeit beim FCB-Nachwuchs, wo sie ebenfalls bereits Konkurrenten waren. Pukaj ist neun Monate älter und verfügt über etwas mehr Erfahrung. Während zwei Saisons durfte Pukaj mit den FCB-Profis mittrainieren und er stand jeweils auch in den Auswahlen der verschiedenen Schweizer U-Nationalmannschaften. Doch Hammel hatte am Freitag gezeigt, dass er bereit ist, sich in der BCL zu behaupten und eine künftige Nummer 1 bei SLO zu sein. Die Qual der Wahl hat nun der Trainer...

Justin Hammels starke Paraden gegen GC

News

05.03.2021 - Die Stadien bleiben weiterhin leer. Aber dank der Unterstützung des Titelsponsors BRACK.CH und des Entgegenkommens des Rechteinhabers blue können die Fans die Spiele der Brack.ch Challenge League trotzdem...

05.03.2021 - Der FC Sion hat sich einen Tag nach der 0:3-Heimniederlage gegen Lugano wenig überraschend von Trainer Fabio Grosso getrennt. Die Walliser liegen nach 23 Runden in der Raiffeisen Super League mit 22 Punkten...

05.03.2021 - Per Ende Juni 2021 zieht sich BRACK.CH als Titelsponsor der Challenge League zurück. Gemeinsam mit der Vermarktungsgesellschaft Ringier Sports sucht die Swiss Football League einen Nachfolger für das...

05.03.2021 - Nach 7 sieglosen Spielen ist Lugano auf die Erfolgsstrasse zurückgekehrt. Die Tessiner bezwangen Sion im Tourbillon mit 3:0. Die Sittener ihrerseits warten nun schon seit 5 Partien auf einen «Dreier»....

05.03.2021 - Am 2. März 2021 lief die reglementarische Frist für die Einreichung der Lizenzgesuche für die Saison 2021/22 in der Swiss Football League aus. Alle 20 aktuellen Klubs der Raiffeisen Super League und der...

03.03.2021 - Der «Super-Tuesday» mit allen 5 BCL-Partien am selben Abend verlief ganz nach dem Gusto des FC Schaffhausen. Die Munotstädter rücken dank ihrem 2:0-Sieg über Kriens bis auf 4 Punkte an Leader GC heran, der...

02.03.2021 - Das Rennen in der Super League war noch nie so eng. Nur 10 Punkte trennen den Tabellen-2. vom Schlusslicht. Und der Abstand könnte bis zum Ende der 23. Runde am Donnerstagabend sogar auf 7 Zähler...

01.03.2021 - In der 23. BCL-Runde treffen im Kellerduell Xamax und Chiasso aufeinander. Es stellt sich die Frage: Bei wem leuchtet nach der Partie die Rote Laterne? Am anderen Tabellenende empfängt SLO die «Hoppers» und...

01.03.2021 - In der 22. Runde der Raiffeisen Super League fielen insgesamt 16 Treffer. Darunter so herrliche Tore wie der Knaller von FCZ-Aussenback Fabian Rohner, der Fallrückzieher von Servettes Strategen Miroslav...

01.03.2021 - Der Spitzenkampf der 22. BCL-Runde League zwischen Leader GC und Verfolger Schaffhausen brachte keinen Sieger hervor. Das Duell endete 1:1. Nutzniesser ist Stade-Lausanne-Ouchy, das mit dem 2:0-Erfolg in...