Effizienzkriterien: Drei Fragen an Christophe Moulin

  • Christophe Moulin erklärt das neue System, das die Klubs mit guter Nachwuchsförderung belohnen soll. (SFV)

Auf die Saison 2016/17 hin ist die U21-Trophy durch ein neues System ersetzt worden. Wird es die Klubs animieren, vermehrt jungen Spielern das Vertrauen zu schenken? Christophe Moulin, Chef Ressort Nachwuchsförderung, stellt sich den Fragen von SFL.CH.

Das neue Punktesystem. (SFL)

Christophe Moulin, warum wurde die seit Jahren geschätzte «U21-Trophy» durch das Nachwuchsförderungssystem «Effizienzkriterien» ersetzt?
Christophe Moulin: Das Hauptziel ist, die Integration junger Spieler in den Meisterschaftsbetrieb der Swiss Football League zu fördern. Das neue System begünstigt nun auch jene Klubs, die auf für die Schweizer Nationalmannschaften selektionierbare U21-Spieler setzen und nicht mehr nur wie zuvor auf in der Schweiz ausgebildete Spieler. Zudem wird nur noch ein einziges Klassement erstellt, das Raiffeisen Super League und Brack.ch Challenge League einschliesst. Das neuartige Punktesystem ersetzt die Wertung nach Einsatzminuten. Damit hoffen wir einen Modus gefunden zu haben, der alle Klubs belohnt, die junge Talente einsetzten, zumal nicht wie vorgängig nur die 3 erstplatzierten Klubs von den Ausschüttungen profitieren. Dazu wird uns der Gesamtpunktestand am Ende einer Saison Vergleiche mit anderen Jahren ermöglichen.

Kann das neue System effektiv die Klubs dazu ermutigen, mehr auf ihren Nachwuchs zu setzen?
Wir hoffen es. Das Prinzip der Ausschüttungen - insgesamt 750'000 Franken, in der kommenden Saison bereits 1 Million – sollte für alle Klubs Anreiz genug sein, auch für die finanzschwächeren Klubs aus der Brack.ch Challenge League. Für die gutsituierten Klubs fällt der finanzielle Zustupf natürlich geringer ins Gewicht.

«Im Bereich der Nachwuchsförderung wird es auf jeden Fall noch andere Neuerungen geben.»

Christophe Moulin (Chef Ressort Nachwuchsförderung)

Wie sehen Sie die Zukunft des neuen Konzepts und jene der Ausbildung im Schweizer Fussball im Allgemeinen?
Die Zukunft wird uns die Richtung weisen. Vielleicht wird sich das Konzept in den nächsten Jahren weiterentwickeln. Im Bereich der Nachwuchsförderung wird es auf jeden Fall noch andere Neuerungen geben. Ab 2017/18, zum Beispiel, die Reform des Ausbildungslabels und die Eröffnung der Leistungszentren. Beide sollten dazu beitragen, der ausländischen Konkurrenz Paroli zu bieten und unseren Talenten noch mehr Möglichkeiten zu eröffnen, in dem sie früher zu wichtigen Einsätzen im Rahmen der Profimeisterschaften der SFL kommen.

News

16.08.2019 - Die Meisterschaften der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League pausieren an diesem Wochenende und überlassen das Feld den 1/32-Finals im Helvetia Schweizer Cup. Die beiden Wettbewerbe der...

13.08.2019 - Der Video Assistant Referee (VAR) wurde in der Raiffeisen Super League erfolgreich eingeführt und ist seit vier Runden im Einsatz. Die SFL schaut im Magazin «VAR inside» in losen Abständen auf das Geschehen...

12.08.2019 - Ab in den Winkel... und zwar gleich zweimal! Das dachten sich Sofian Baloul (Chaisso) und Filip Stojilkovic (Wil) und schossen ihre Teams zum Sieg. Gaëtan Karlen wartete bis zum Schluss und sorgte für einen...

08.08.2019 - Mitten im Kampf um den Einzug in die Champions League lässt der FC Basel seinen besten Stürmer nach England ziehen. Albian Ajeti wechselt zu West Ham United in die Premier League.

05.08.2019 - St. Gallens Victor Ruiz zeigte in der Maladière allen, wie man eine Direktabnahme ausführt. Und Sions Ermir Lenjani gab gegen den FCZ seine Visitenkarte für das SFL Best Goal 2019 ab. Hier sind unsere «Meine...

05.08.2019 - Die Young Boys treffen in den Champions-League-Playoffs entweder auf heissblütige Serben oder kühle Dänen. Im Entscheidungsspiel um den Einzug in die Champions League wartet der Sieger des Duells Roter Stern...

03.08.2019 - Der FC Thun war in der vergangenen Saison erneut die fairste Mannschaft der Raiffeisen Super League. Nun ist dies auch amtlich: Aus den Händen von SFL-CEO Claudius Schäfer erhielten die Berner Oberländer vor...

31.07.2019 - In Wales messen sich derzeit 64 Nationen beim Homeless World Cup 2019. Mittendrin ist auch die SFL, die die Schweizer Nationalmannschaft unterstützt. Der CSR-Verantwortliche der Liga, Thomas Gander, liefert...

31.07.2019 - Der FC Aarau macht mit zwei schönen Toren den Deckel drauf beim 4:1-Sieg gegen den SC Kriens. Und in Wil brachte ein Mann die GC-Spieler an den Rand der Verzweiflung. Hier sind unsere «Meine 3»-Highlights...

30.07.2019 - Der FC Basel gewinnt in der Champions-League-Qualifikation zuhause gegen Eindhoven 2:1 und dreht das 2:3 aus dem Hinspiel. Die Teilnahme in der Gruppenphase der Europa League ist dem FCB damit gewiss.