Diogo Monteiro - Der jüngste Innenverteidiger seit 2003

  • Der 16-jährige Servettien Diogo Monteiro gab am vergangenen Samstag gegen den FC Basel sein Debüt in der Raiffeisen Super League. (freshfocus)

Diogo Monteiro hat seinen Eintrag in den Geschichtsbüchern der Swiss Football League auf sicher. Mit 16 Jahren, 1 Monat und 9 Tagen ist der Servettien der jüngste Innenverteidiger in der Geschichte der Swiss Football League. Der Genfer löst damit FCZ-Stürmer Wilfried Gnonto als jüngster eingesetzter Spieler in der laufenden Saison ab.

Diogo Monteiro sorgte am vergangenen Wochenende für einen historischen Moment in der Raiffeisen Super League: In der 89. Minute der Partie gegen den FC Basel (2:1) wurde der Servette-Verteidiger für Théo Valls eingewechselt und avancierte bei seinem Debüt im Alter von 16 Jahren, 1 Monat und 9 Tagen zum jüngsten je eingesetzten Innenverteidiger seit der Gründung der Swiss Football League im Jahr 2003. Jünger waren bei ihrem Debüt bisher nur Aarau-Goalie Sascha Studer (15 Jahre, 6 Monate, 29 Tage im April 2017) und GC-Offensivspieler Endogan Adili (15 Jahre, 9 Monate und 10 Tage im Mai 2010).

In der Challenge League feierten auch Alexandre Pasche, Andi Zeqiri (beide FC Lausanne-Sport), Stevan Lujic (Aarau). Florian Meier (Vaduz) oder auch Murat Ural (Winterthur) ihr Liga-Debüt früher als Monteiro, aber sie waren allesamt keine Innenverteidiger.

Erster Spieler mit Jahrgang 2005
Der portugiesische Junioren-Nationalspieler, der auch über den Schweizer Pass verfügt, ist auch der erste Spieler mit Jahrgang 2005, der Spielpraxis im Schweizer Profifussball erhielt. Diese Leistung gilt es noch höher zu werten, wenn man bedenkt, dass bisher nur ein Spieler mit Jahrgang 2004 in der SFL berücksichtigt wurde: Verteidiger Pascal Hammer vom FC Winterthur. Er gab sein Debüt am 22. Dezember 2020 bei der 0:2-Niederlage in Neuenburg.

Fast 22 Jahre jünger als der unverwüstliche Raphaël Nuzzolo
Der einstige Etoile-Carouge-Junior Monteiro, der 2017 zum Servette FC wechselte, löst Wilfried Gnonto vom FC Zürich als jüngsten eingesetzten Spieler in der Saison 2020/21 ab. Der 17-jährige Stürmer hat indes den Vorteil, dass er bereits regelmässig zum Einsatz kommt. Der ivorisch-italienische Doppelbürger bestritt bisher schon 18 Einsätze für die Zürcher in der Eliteklasse. Doch auch Monteiro verfügt über das Talent, sich durchzusetzen. Motivieren dürfte ihn auch der Blick auf die Karriere von Raphaël Nuzzolo. Der unverwüstliche Xamax-Goalgetter ist 22 Jahre älter als das Jungtalent und immer noch enorm wertvoll für seine Mannschaft.

News

30.06.2022 - Welches sind die neuen Gesichter und die Abgänge in deinem Lieblingsklub? In der Transferübersicht findest du alle Wechsel in den Kadern der Klubs der Credit Suisse Super League und der dieci Challenge...

26.06.2022 - Die Saison 2022/23 startet am Wochenende des 15., 16. und 17. Juli. Wie bereiten sich die 20 Klubs der Swiss Football League auf die neue Meisterschaft vor? Wir haben das Vorbereitungsprogramm in der...

22.06.2022 - Die Swiss Football League verabschiedet die Saison 2021/22 auf die schönste Art und Weise: sie enthüllt das «SFL Best Team». Der Meister aus Zürich ist gut vertreten - ebenso wie der Barrage-Sieger aus...

17.06.2022 - Mit dem Klassiker zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Zürich startet die Credit Suisse Super League am 16. Juli 2022 in die neue Saison. Bereits am Tag davor finden drei Partien der dieci Challenge League...

16.06.2022 - Mauro Lustrinelli (46), erfolgreicher Trainer der Schweizer U21-Nationalmannschaft, wird Trainer des FC Thun. Der Tessiner unterschreibt einen 3-Jahres-Vertrag bei den Berner Oberländern. Hier schrieb er ein...

13.06.2022 - Yverdon Sport hat den Nachfolger von Uli Forte, der zu Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga wechselte, gefunden: Marco Schällibaum. Der erfahrene Trainer wird am Mittwoch seinem neuen Team vorgestellt. Der...

09.06.2022 - In der Saison 2021/22 debütierten insgesamt 66 Spieler auf dem Fussballrasen in der SFL. Davon waren 28 Fussballer in der Credit Suisse Super League engagiert und 38 in der dieci Challenge League.

08.06.2022 - Der Schweizer Meister hat den Nachfolger von André Breitenreiter gefunden. Der FC Zürich setzt erneut auf einen deutschen Trainer: Der ehemalige Trainer von Sturm Graz und der österreichischen...

08.06.2022 - Das als «Effizienzkriterien» bekannte Ausbildungskonzept der Swiss Football League blickt auf die sechste Saison zurück. 120 Schweizer Spieler im Alter von 21 Jahren oder jünger sammelten nicht weniger als...

04.06.2022 - In der Saison 2021/22 haben die 20 Klubs der Swiss Football League insgesamt 614 Spieler eingesetzt. Das ist der zweithöchste Wert in den letzten Jahren. In der Credit Suisse Super League hat nur der Meister...