«Die Integrationskraft des Fussballs nutzen»

  • Thomas Gander leitet seit dem 1. Februar 2015 den Bereich Corporate Social Responsability bei der SFL. (freshfocus)

Der Verein Radio Blind Power macht Radio für blinde und sehbehinderte Menschen und arbeitet seit dieser Saison mit der Swiss Football League (SFL) zusammen. Thomas Gander, Verantwortlicher CSR & Prävention bei der SFL, erklärt im Interview mit dem Fussball-Magazin FOOT die Hintergründe.

FOOT: Herr Gander, wie kam es zur Zusammenarbeit mit Radio Blind Power?
Thomas Gander:Radio Blind Power kam auf uns zu, parallel wird der Anspruch der so genannt barrierefreien Stadien zu recht immer grösser. In der Schweiz gibt es rund 300 000 sehbehinderte oder blinde Menschen. Weil der Fussball ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis ist, soll er möglichst allen Personengruppen zugänglich gemacht werden. Ich vertrete in meinem Bereich den Anspruch, diesem Ziel näher zu kommen und so hat sich die Diskussion mit Radio Blind Power als wertvolle Konstellation erwiesen und zu einer Zusammenarbeit mit uns und Raiffeisen geführt, die nun in der Pilotphase steckt.

» Mehr zum Projekt mit Radio Blind Power

Ist dieser Service für den Matchbesucher im Stadion gedacht oder für Daheimgebliebene?
Ziel und unsere Vorgabe ist, dass ab nächster Saison beides möglich ist. Wir wollen blinde und sehbehinderte Menschen erreichen, die ein Spiel innerhalb oder ausserhalb des Stadions verfolgen wollen. Im Moment wird die Übertragung über einen Livestream verbreitet, was zu zeitlichen Verzögerungen von sechs bis sieben Sekunden führt. Für sehbehinderte oder blinde Menschen im Stadion ist das natürlich ein Problem. Wir sind nun daran, eine Lösung zu finden. Wir wollen das Stadion als Ort für gesellschaftliche Integration nutzen. Menschen mit einer Sehbehinderung sollen nicht separiert im Stadion sitzen müssen, sondern bei ihren Freunden und Bekannten.

Das geplante Restprogramm

Ab dieser Saison wird pro Runde ein Spiel der Raiffeisen Super League live übertragen.
Ja, Fernziel ist aber, über jeden Match so zu berichten.

Worauf wird bei der Auswahl der Spiele geachtet?
Der Entscheid liegt in der Kompetenz von Radio Blind Power. In der Pilotphase wird versucht, dass man mal in jedem Stadion der Raiffeisen Super League ist. Auch, damit die technischen Voraussetzungen getestet werden können und um das Netzwerk mit den Klubs aufzubauen.

Wie unterscheidet sich die Audiodeskription vom herkömmlichen Radio?
In unseren Vorbereitungsgesprächen waren jeweils Blinde und Sehbehinderte Fussballfans anwesend, was auch für mich eine wichtige Erfahrung war. Sie erklärten mir, was sie benötigen, um ein Fussballspiel miterleben zu können. Ein Missverständnis tritt oft mit der Frage auf: Wieso stellen sie nicht den Fernseher an und hören dem Kommentar zu? Es ist zwar schwierig, aber wir müssen versuchen, uns in diese Leute und ihre Bedürfnisse hinein zu versetzen. Das Spiel muss ihnen beschrieben werden und eben nicht nur kommentiert. Für die Moderatoren ist das harte Arbeit.

Radio Blind Power ist ein Integrationsradio. Ist dieser neue Service ein weiteres Zeichen, dass der Fussball neben dem Platz eine grosse integrative Aufgabe hat?
Mein Auftrag innerhalb der Swiss Football League lautet, die gesellschaftliche Wirkung und Verantwortung des Fussballs fassbarer zu machen, Partnerschaften zu knüpfen und unser Engagement auch zu kommunizieren. Vom Profifussball bis zum Breitenfussball leistet der Fussball eine integrative Funktion in unserer Gesellschaft. Er übernimmt beinahe selbstverständlich Aufgaben, die sonst durch den Staat teuer finanziert werden oder die staatlichen Hilfestellungen damit überfordert sind. Ich bin von der integrativen Wirkung des Fussballs total überzeugt.

Was heisst Audiodeskription?

  • Das Spiel steht im Mittelpunkt
  • Das Spiel wird nicht interpretiert oder emotional aufgefrischt - Sachlichkeit vor Emotionalität
  • Allgemeine Informationen werden vor oder nach dem Spiel abgegeben


» So funktioniert die Audiodeskription (Podcast)

Ist es ein Problem, dass oft nur der Spitzenfussball gesehen und vergessen wird, dass diese integrative Arbeit bis in die Provinz geleistet wird?
Wenn die Profi-Liga ihre gesellschaftliche Wirkung thematisiert, kann schnell der Vorwurf der Imagepflege ausgesprochen werden. Dieser Dynamik sind wir uns bewusst. Andererseits bleibt die hervorragende Integrationsarbeit im Breitenfussball oftmals unerkannt. Hier muss der Profifussball – mit seiner Vorbildfunktion und seiner kommunikativen Kraft – eine Multiplikatoren-Rolle einnehmen, um damit auch die Integrationsarbeit im Breitenfussball sichtbar zu machen.

Wie kann diese Kraft genutzt werden?
In diesem Herbst nehmen wir die Integrationsthematik im Fussball auf. Rund die Hälfte der Klubs aus der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League stellen während einer Woche die Integrationskraft des Fussballs ins Zentrum. Mit Filmbeiträgen und Aktionen vor Ort werden wir die integrative Leistung des Fussballs zum Thema machen. Ein wichtiger Hinweis ist, dass die eigentliche Basisarbeit im Bereich Integration im Breitenfussball geleistet wird. Im Migrationsbereich ist ein Fussballverein eine wichtige und erfolgreiche Institution.

» Mehr zur Kampagne #Together2016

Wie wurde Radio Blind Power in der Öffentlichkeit aufgenommen?
Wir haben bis jetzt nur positive Feedbacks erhalten. Wir begleiten das Engagement von Radio Blind Power auf unserer Website. So kann man über www.sfl.ch den jeweiligen Livestream anwählen. Interessant sind auch die Reaktionen von sehenden Fussballfans, die es super finden, dass ein Spiel für Sehbehinderte in voller Länge gesendet wird.

Ist es eine Open-End-Partnerschaft oder ein befristeter Pilot-Versuch?
Der Vertrag wurde zuerst für ein Jahr abgeschlossen. Danach werten wir gemeinsam aus und entscheiden, wie es weitergeht. Eine längerfristige Partnerschaft ist das Ziel.

Sie leiten bei der SFL den Bereich Corporate Social Responsability. Gab oder gibt es weitere Neuerungen in diesem Bereich?
Die Liga möchte in Zukunft in diesem Bereich mit einer Gesamtstrategie arbeiten. Mein Auftrag ist es nun, Schwerpunkte zu setzen und die Zielrichtung vorzuschlagen. Der Ansatz dabei ist, nicht einfach Geld in die Hände zu nehmen. Wir möchten mit spannenden Partnern zusammenarbeiten, die voneinander profitieren und in ihrem Engagement einen gemeinsamen Sinn sehen. Wir wollen dagegen keine Pseudo-Projekte, die wir den Klubs aufdrücken. Das Ziel ist es, die Klubs für die CSR-Thematik zu sensibilisieren. Ein Profiklub soll sich die Frage stellen, wie er sich im gesellschaftlichen und sozialen Umfeld der Stadt und der Region noch besser verankern und engagieren kann. Die CSR-Thematik wird weiter an Fahrt aufnehmen und die SFL und unsere Klubs dürfen diese Chance nicht verpassen.

FOOT - Das Magazin der Swiss Football League
Diesen und viele weitere spannende Artikel zur Raiffeisen Super League und zur Brack.ch Challenge League finden Sie in der neusten Ausgabe von FOOT, dem Magazin der Swiss Football League. Erhältlich am Kiosk oder noch bequemer als Abo live in Ihrem Briefkasten - für nur 40 Franken pro Jahr (12 Ausgaben). Mehr Infos unter www.footmagazin.ch.

News

30.07.2021 - Die Swiss Football League wird im kommenden November ein neues Kapitel aufgeschlagen. Heinrich Schifferle, der der Liga seit 2011 als Präsident vorsteht, wird sich bei der nächsten Generalversammlung nicht...

30.07.2021 - Die fünf Gewinner der 1. Runde der Credit Suisse Super League treffen am 2. Wochenende auf die fünf Verlierer. Der FC Lausanne-Sport muss nach Zürich zum FCZ, wo die Waadtländer früher schon brillieren...

29.07.2021 - Am zweiten Spieltag der dieci Challenge League stehen sich die beiden dienstältesten Teams der Liga gegenüber: der FC Winterthur und der FC Wil. Das Waadtländer Derby zwischen Yverdon und SLO mit 27...

29.07.2021 - Der Abstieg des FC Vaduz hat das Selbstvertrauen von Linksfuss Milan Gajic nicht beeinträchtigt. Der serbische Mittelfeldspieler erzielte beim Last-Minute-Sieg gegen den FC Wil zum Auftakt der dieci...

28.07.2021 - Ab Mittwoch, 4. August 2021, müssen alle Spieler und Staff-Mitglieder der Klubs der Swiss Football League jederzeit ein gültiges Covid-Zertifikat vorweisen können. Das hat das Komitee der SFL in einer...

28.07.2021 - Die Swiss Football League (SFL) hat zum ersten Mal einem Fantasy Football Game eine offizielle Lizenz erteilt. Das Spiel «Real Manager» wird vom israelischen Unternehmen Funatix Club herausgegeben. Die «Real...

27.07.2021 - Die neue Credit Suisse Super League ist gerade mal eine Runde alt und schon purzeln die Rekorde. Vier Spieler schrieben sich am 1. Spieltag der Saison 2021/22 gleich doppelt in die Torschützenliste ein....

23.07.2021 - Nach 63 Tagen Sommerpause trifft sich die Schweizer Fussball-Elite wieder auf dem Rasen zum Start der Saison 2021/22 in der neuen Credit Suisse Super League. Was ihr zu den Auftaktspielen wissen müsst, haben...

23.07.2021 - Wenn am Freitag der Anpfiff in die neue Spielzeit 2021/22 erfolgt, beginnt für die Swiss Football League eine neue Zeitrechnung. Mit der Credit Suisse (Super League) und dem Pizza-Kurier-Service dieci...

22.07.2021 - Aufgrund neuer Covid-19-Fälle und wegen den Wetterkapriolen der vergangenen Wochen finden am Auftaktwochenende zur Saison 2021/22 nur zwei Spiele in der dieci Challenge League statt. Am Freitag startet der...