Die Barrage ist zurück in der SFL – Delli Colli neu im Komitee

Die Vertreter der 20 Klubs der Swiss Football League haben sich anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung für die Wiedereinführung der Barrage ausgesprochen. Die Modusanpassung tritt ab der Saison 2018/19 in Kraft. Zudem wählten sie Rocco Delli Colli, Präsident des FC Rapperswil-Jona, neu ins Komitee der SFL.

Im Herbst 2017 hatten die Klubs der Raiffeisen Super League (RSL) und der Brack.ch Challenge League (BCL) anlässlich der ordentlichen Generalversammlung die Einführung der Barragespiele abgelehnt. Ein halbes Jahr später stellten alle Klubs aus der BCL erneut den Antrag, die Entscheidungsspiele zwischen dem Zweitletzten der RSL und dem Tabellen-Zweiten der BCL wieder einzuführen.

Mit 16 zu 4 Stimmen votierten die Klubvertreter im zweiten Anlauf für die Reaktivierung der Barrage. Damit wurde die erforderliche Zweidrittelmehrheit erreicht. In den vorgängigen Diskussionen wurden alle Aspekte beleuchtet und schliesslich herrschte gegenseitiges Verständnis für den Entscheid. Somit kommen die Fans bereits in der Saison 2018/19 erstmals nach sieben Jahren wieder in den Genuss von zwei Entscheidungsspielen am Ende der Spielzeit.

Lockerung der Anspielzeiten in der BCL

Im Rahmen der ausserordentlichen Generalversammlung sprachen sich die Klubvertreter zudem für eine Lockerung der Anspielzeiten in der BCL aus. Ab der kommenden Saison 2018/19 haben die Heimklubs die Möglichkeit, ihre Spiele am Samstag zwischen 17.00 und 20.00 Uhr, am Sonntag zwischen 14.30 und 16.00 Uhr und unter der Woche zwischen 19.00 und 20.00 Uhr anzusetzen. Zudem wird in Zukunft das TV-Live-Spiel der BCL am Freitagabend ausgetragen. Die Anspielzeit am Montagabend fällt weg.

Eine weitere Änderung betrifft ebenfalls die zweithöchste Liga. Die Klubvertreter stimmten dem Vorschlag zu, in der BCL ab der neuen Saison pro Spiel neu vier Auswechslungen zuzulassen. Die internationalen Regelhüter (IFAB, International Football Association Board) hatten diese Öffnung unterhalb der höchsten Ligen zugelassen. Die Klubs stimmten dem Vorschlag zu, mit der Absicht, jungen Spielern zusätzliche Einsatzmöglichkeiten zu geben.

Ersatzwahl ins Komitee
Ende 2017 war das langjährige Komiteemitglied Peter Stadelmann aus gesundheitlichen Gründen aus dem Komitee der Swiss Football League zurückgetreten. Bei der Ersatzwahl wählten die Klubvertreter Rocco Delli Colli, Präsident des FC Rapperswil-Jona, einstimmig ins Führungsgremium der SFL. Der 56-Jährige ist für ein halbes Jahr gewählt und wird sich im November anlässlich der ordentlichen Versammlung mit den acht weiteren Komiteemitgliedern zur Wiederwahl stellen müssen.

News

24.09.2021 - Am Freitag trafen sich Funktionsträger aus den Bereichen Prävention und Sicherheit des Fussballs sowie der Fanarbeit und Behörden zum von der Swiss Football League organisierten «Networking Day 2021». Im...

23.09.2021 - Das 19-jährige Goalie-Talent Marvin Keller hat erst drei Einsätze in der dieci Challenge League absolviert. Dennoch kann er sich bereits rühmen, innert zehn Tagen zwei Elfmeter abgewehrt zu haben. Seine...

22.09.2021 - Das verschobene Spiel der 4. Runde der Credit Suisse Super League zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Lugano wird am Mittwoch, 1. Dezember, nachgeholt. Die SFL hat zudem die Spiele der 12. Runde in der...

21.09.2021 - Leonardo Campana und Arthur Cabral tragen für ihre Teams aktuell den Titel «Mr. 50 Prozent». GC-Stürmer Campana erzielte drei der bisher sechs Tore der «Hoppers», während Basels Arthur Cabral aus 16...

20.09.2021 - In der 7. Runde der dieci Challenge League haben drei Teams eine ganz wichtige Mission vor Augen: Der SC Kriens und der Yverdon Sport FC wollen im Direktduell endlich den ersten Saisonsieg einfahren....

19.09.2021 - Für drei Klubs aus der Swiss Football League ist die Saison 2021/22 im Schweizer Cup bereits beendet. Neben Sion und GC aus der Credit Suisse Super League hat es mit Winterthur auch den Leader der dieci...

17.09.2021 - Der Nachfolger von Murat Yakin auf der Trainerbank des FC Schaffhausen heisst Martin Andermatt. Der 59-Jährige übernimmt am Wochenende das Steuer des aktuellen Tabellen-Achten der dieci Challenge League.

16.09.2021 - Miroslav Stevanovic hat in der vergangenen 6. Runde der Credit Suisse Super League innert 11 Minuten und 42 Sekunden einen Assist-Hattrick realisiert. Reicht das für einen Rekord?

14.09.2021 - An den Titel des Rekordhalters in Sachen Challenge-League-Saisons ist sich der FC Winterthur schon länger gewöhnt. An die Leaderposition indes nicht. Letztmals grüssten die «Löwen» vor neun Jahren von der...

10.09.2021 - Lugano kann gegen den FC Basel auf ein Tessiner-Duo auf der Bank zählen: Mattia Croci-Torti kommt dabei zu seiner Premiere als Interims-Cheftrainer. Sion peilt gegen Lausanne seinen 8. Sieg in Serie gegen...