Der neue «RSL-Benjamin» heisst Simon Sohm

  • Portrait-Bild von Simon Sohm vor weissem Hintergrund.

    Mit Simon Sohm kam in der 12. Runde erstmals ein Spieler mit Jahrgang 2001 in der Raiffeisen Super League zum Einsatz. (freshfocus)

Seit der 12. Runde hat die Raiffeisen Super League einen neuen jüngsten Spieler. Er heisst Simon Sohm, spielt beim FC Zürich und ist der erste eingesetzte Spieler mit Jahrgang 2001 in der höchsten Schweizer Spielklasse. In der BCL kam sein Äquivalent Noah Frick zu seinem ersten Einsatz in der Startelf des FC Vaduz.

Seinem ersten Aufgebot folgten auch gleich die ersten Einsatzminuten für den FC Zürich. Simon Sohm hatte am vergangenen Sonntag im Spiel gegen den FC St. Gallen erstmals im Aufgebot der 1. Mannschaft des FC Zürich gestanden und wurde in der Nachspielzeit eingewechselt. Die 2:3-Niederlage konnte er aber auch nicht mehr abwenden. Dafür ist der am 11. April 2001 geborene schweizerisch-nigerianische Doppelbürger der erste Spieler mit Jahrgang 2001, der es im Oberhaus des Schweizer Fussball zu Einsatzminuten brachte. Dementsprechend ist der 17-jährige Mittelfeldspieler aktuell der jüngste eingesetzte Spieler in dieser Saison in der Raiffeisen Super League.

Yannick Noah und Zinedine Zidane als Inspiration
Der jüngste eingesetzte Spieler in dieser Saison in der Brack.ch Challenge League weist einige Parallelen zu Simon Sohm auf. Noah Frick wurde ebenfalls 2001 geboren (am 16. Oktober), ist mit 1m88 gleich gross und spielt ebenfalls im Mittelfeld. Nach bisher 3 Einwechslungen kam der Sohn des aktuellen Vaduz-Trainers Mario Frick am Wochenende beim 4:2-Sieg gegen den FC Chiasso ebenfalls zu seinem Startelf-Debüt für die Liechtensteiner.

Interessantes Detail am Rande: Sein vollständiger Name lautet Noah Zinedine Frick. Inspiriert wurden seine Eltern durch den französischen Tennisspieler Yannick Noah und dem ehemaligen Fussball-Weltstar Zinedine Zidane.

News

16.08.2019 - Die Meisterschaften der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League pausieren an diesem Wochenende und überlassen das Feld den 1/32-Finals im Helvetia Schweizer Cup. Die beiden Wettbewerbe der...

13.08.2019 - Der Video Assistant Referee (VAR) wurde in der Raiffeisen Super League erfolgreich eingeführt und ist seit vier Runden im Einsatz. Die SFL schaut im Magazin «VAR inside» in losen Abständen auf das Geschehen...

12.08.2019 - Ab in den Winkel... und zwar gleich zweimal! Das dachten sich Sofian Baloul (Chaisso) und Filip Stojilkovic (Wil) und schossen ihre Teams zum Sieg. Gaëtan Karlen wartete bis zum Schluss und sorgte für einen...

08.08.2019 - Mitten im Kampf um den Einzug in die Champions League lässt der FC Basel seinen besten Stürmer nach England ziehen. Albian Ajeti wechselt zu West Ham United in die Premier League.

05.08.2019 - St. Gallens Victor Ruiz zeigte in der Maladière allen, wie man eine Direktabnahme ausführt. Und Sions Ermir Lenjani gab gegen den FCZ seine Visitenkarte für das SFL Best Goal 2019 ab. Hier sind unsere «Meine...

05.08.2019 - Die Young Boys treffen in den Champions-League-Playoffs entweder auf heissblütige Serben oder kühle Dänen. Im Entscheidungsspiel um den Einzug in die Champions League wartet der Sieger des Duells Roter Stern...

03.08.2019 - Der FC Thun war in der vergangenen Saison erneut die fairste Mannschaft der Raiffeisen Super League. Nun ist dies auch amtlich: Aus den Händen von SFL-CEO Claudius Schäfer erhielten die Berner Oberländer vor...

31.07.2019 - In Wales messen sich derzeit 64 Nationen beim Homeless World Cup 2019. Mittendrin ist auch die SFL, die die Schweizer Nationalmannschaft unterstützt. Der CSR-Verantwortliche der Liga, Thomas Gander, liefert...

31.07.2019 - Der FC Aarau macht mit zwei schönen Toren den Deckel drauf beim 4:1-Sieg gegen den SC Kriens. Und in Wil brachte ein Mann die GC-Spieler an den Rand der Verzweiflung. Hier sind unsere «Meine 3»-Highlights...

30.07.2019 - Der FC Basel gewinnt in der Champions-League-Qualifikation zuhause gegen Eindhoven 2:1 und dreht das 2:3 aus dem Hinspiel. Die Teilnahme in der Gruppenphase der Europa League ist dem FCB damit gewiss.