Der Meisterrechner - YB holt den Titel, wenn...

  • YB-Stürmer Jordan Siebatcheu feiert bei jedem Tor die Verbindung zu seinen Unterstützern. Auch YB's Verbindung zum Erfolg und Meistertitel soll heuer nicht abbrechen. (freshfocus)

Der BSC Young Boys ist auf bestem Wege, sich erneut vorzeitig als Meister der Raiffeisen Super League feiern zu lassen. Den Rekord-Titelgewinn haben die Berner in der 28. Runde verpasst. Doch schon am kommenden Wochenende winkt die nächste Chance auf Titel Nummer 15. SFL.CH erklärt, welche Voraussetzungen dafür nötig sind.

Der BSC Young Boys ist ein wahrer Meister, wenn es darum geht, sich den Titel vorzeitig zu sichern. Die Berner holten sich in der Saison 2018/19 bereits nach 29 Runden ihren 13. Meistertitel der Klubgeschichte und stellten damit einen neuen Rekord für die Super-League-Ära auf. Seit 2003 kürte sich kein Team früher zum Meister als YB.

Wird eigener Rekord egalisiert?
Titel Nummer 15 in der Klub-Geschichte und den 4. Titel in Serie könnte sich Gelb-Schwarz bereits am kommenden Wochenende anlässlich der 29. Runde in der Raiffeisen Super League sichern. Damit würden die Berner ihren Rekord von vor zwei Jahren egalisieren. Zudem könnte das Team von Gerardo Seoane auch gleich eine historische Serie wiederholen. Letztmals gewann YB in den Jahren 1957-1960 vier Meistertitel in Folge - damals unter dem legendären deutschen Trainer Albert Sing.

Mit einem Sieg alles klar machen
Damit die Meistertrophäe erneut in die Höhe gestemmt werden kann, muss YB am kommenden Wochenende gegen den zweiten Verfolger Lugano gewinnen. Auch ein Remis könnte reichen, wenn Servette in Basel nicht gewinnt. Sollten die Berner das Direktduell gegen die Tessiner verlieren, würde sich die Meisterentscheidung erneut vertagen.

» Die Spiele der 29. Runde im Matchcenter

Die Meisterschaftsentscheidungen seit 2003

SaisonMeisterRundePkt. b. Ent.VerfolgerDiff. am Ende
2003/04FC Basel3278YB13
2004/05FC Basel3367FC Thun10
2005/06FC Zürich3678FC Basel0*
2006/07FC Zürich3675FC Basel1
2007/08FC Basel3674YB4
2008/09FC Zürich3576YB6
2009/10FC Basel3680YB3
2010/11FC Basel3673FC Zürich1
2011/12FC Basel3268FC Luzern20
2012/13 FC Basel3672GC3
2013/14FC Basel3569GC7
2014/15FC Basel3374YB12
2015/16FC Basel3176YB14
2016/17FC Basel3077YB17
2017/18BSC Young Boys3275FC Basel15
2018/19BSC Young Boys2975FC Basel20
2019/20BSC Young Boys3573FC St.Gallen8

* FC Zürich dank besserer Tordifferenz Meister (+50/+45)

News

14.04.2021 - Seit zwei Saisons drückt Dominik Schwizer der Brack.ch Challenge League in Sachen Torvorbereitung den Stempel auf. Nach der 28. Runde führt der Thuner Mittelfeldspieler neu das Klassement der besten...

12.04.2021 - Der BSC Young Boys ist auf bestem Wege, sich erneut vorzeitig als Meister der Raiffeisen Super League feiern zu lassen. Den Rekord-Titelgewinn haben die Berner in der 28. Runde verpasst. Doch schon am...

08.04.2021 - «Alles neu macht der Mai» lautet die erste Zeile eines Gedichts. Auch die SFL möchte sich weiterentwickeln, insbesondere ihren Webauftritt SFL.CH. Deshalb schon jetzt unser Aufruf: Mach mit bei der Umfrage...

06.04.2021 - Einen Tag nach der 1:2-Niederlage gegen den FC Vaduz hat der FC Basel die Reissleine gezogen und sich per sofort von Trainer Ciriaco Sforza getrennt. Bis Saisonende wird die Mannschaft interimistisch vom...

06.04.2021 - Der Rassismus-Vorfall anlässlich der Partie vom Ostermontag zwischen dem FC Basel und dem FC Vaduz ist dank der Zusammenarbeit der involvierten Parteien schnell aufgeklärt worden.

04.04.2021 - Fussball ist Sport, aber auch Entertainment. Dazu gehören nicht nur wunderschöne Tore, schwindelerregende Dribblings oder spektakuläre Paraden. Unterhaltsam ist Fussball eben auch dann, wenn etwas nicht nach...

02.04.2021 - Fussball ist Sport, aber auch Entertainment. Dazu gehören nicht nur wunderschöne Tore, schwindelerregende Dribblings oder spektakuläre Paraden. Unterhaltsam ist Fussball eben auch dann, wenn etwas nicht nach...

01.04.2021 - Zehn Runden vor Ende der Meisterschaft zeichnet sich in der Raiffeisen Super League in Sachen Nachwuchsförderung ein Negativ-Rekord ab. Noch nie seit 2016 wurden weniger Schweizer U21-Spieler in den...

30.03.2021 - Anlässlich der virtuell durchgeführten Generalversammlung der European Leagues wurde Claudius Schäfer bis 2025 im Vorstand der Vereinigung der europäischen Profi-Ligen bestätigt. Der CEO der Swiss Football...

26.03.2021 - Das Tor von Servette FC-Stürmer Grejohn Kyei Anfang März hat die Diskussion um die Abseitsregel neu entfacht. Sascha Amhof sorgt auf SFL.CH anhand von drei Beispielen für Aufklärung.